Beiträge

  • Profilbild Timschuze202

    mit was so ködern angelt auf Bachforellen

    18.03.17 11:56 0
  • Profilbild Gerde

    Ich angle auf Forellen immer mit grundmontage und als Köder Würmer

    18.03.17 17:05 1
  • Profilbild J-S Fishing

    selbstverständlich mit mepps Gold-reflektionspinner Größe 1-3 😉

    18.03.17 18:11 2
  • Werbung
  • Profilbild Paul Bowitz

    Mepps Silber/rot gr 1-3

    18.03.17 18:44 0
  • Unbekannt

    Blue-Fox Gr. 2-3 von Vibrax

    19.03.17 13:12 0
  • Profilbild Marko130681

    mit verschiedenen goldkopfnymphen oder streamern in schwarz 😉

    19.03.17 13:27 0
  • Werbung
  • Profilbild Thomas G.

    Ich fische ausschließlich mit der Fliege, nach Situation mit Trockenfliege und Nymphe, ganz selten mit einem Streamer

    19.03.17 13:55 0
  • Profilbild Mischa95

    kleine wobbler kleine Spinner oder halt Würmer je nachdem wo

    20.03.17 16:10 0
  • Profilbild Bremerc

    Zusatzfrage: Wie groß sind bei euch "kleine" Wobbler?
    3cm, 5cm?

    20.03.17 16:19 0
  • Profilbild HECHTJU

    Mit Knoblauch Paste grün

    20.03.17 16:20 0
  • Profilbild Max W.

    mit Gummifisch

    20.03.17 16:35 0
  • Profilbild Catch the Fish

    Ich habe die besten Erfahrungen gemacht mit Wobbler von Fox Rage.
    4cm Slick Stick in der Farbe SilverBaitfish. Sowohl am Fluss twitchen oder einfach einkurbeln. Am Teich davor ein Spirolino geschaltet läuft auch gut. Gerade am Fluss der eher flach ist ist der Köder Perfekt und man kann schön mit oder gegen den Strom angeln. Aber Spinner ist auch Top.

    20.03.17 16:38 0
  • Profilbild Swen Linke

    illex tricoroll

    20.03.17 17:50 0
  • Profilbild BassKev98

    Es kommt immer drauf an wo man fischt würde ich sagen , an Teichanlagen und auch Seen wo Fische von Vereinen besetzt werden muss man es immer ausprobieren und es kann sich stündlich ändern , in flüssen kann man es garnicht wirklich gezielt machen , ich denke du beziehst das ganze jedoch hauptsächlich auf Bäche und in Bächen kommt es auch immer auf einige Faktoren an , wo erlaubt kann ich dir grundsätzlich eine Garantie darauf geben , das eine ganz normale , möglichst leichte posenmontage mit einem wurm als köder immer zum gewünschten Erfolg führt , daß ist einfach natürlich das da etwas antreibt und genauso würde ich dann auch fischen , einfach die posenmontage mit offener Rolle reinsetzen in den Bach und abtreiben lassen, 10-20meter reichen in den meisten Fällen völlig wenn du stromaufwärts von einem Hotspot stehst , ansonsten sind einem am Bach aber auch beim spinnfischen keine Grenzen gesetzt , du kannst mit nahezu jeder Art Kunstköder am Bach deine Fische fangen , am besten haben sich jedoch Köder bewährt die die natürliche Nahrung widerspiegeln , wie kleine schwarze Twitster die Insekten und Larven widerspiegeln oder aber kleine leicht bräunlich gefärbte Wobbler , die kleine bachforellen oder Käfer imitieren , das sind die tipps die ich dir nach Jahre langem bachforellen fischen geben kann :)
    viel Glück und Erfolg dir ☺

    20.03.17 18:31 0
  • Profilbild Lea Fishing Queen

    ich habe sehr gute Erfahrungen mit tremarella angeln gesammelt an Forellen Teichen und an einem Bach Posen montage und Bienenmaden
    viel Erfolg und Petri Heil 🐟

    20.03.17 20:26 0
  • Profilbild Jones45

    Habe den Großteil meiner Bachforellen mit kleinen Ugly Duckling Wobblern und Mepps Spinnern in Größe 3 gefangen. Gerade die Mepps sind auch immer für einen Bonusfisch gut. 😻

    23.03.17 09:06 0
  • Profilbild Matze87

    Nach erfolglosen Stunden mit Mini wobbler und Spinnern hab ich meine erste Bachforelle mit Wurm und Grundmontage im Bach an einem Seerosenfeld gefangen!

    23.03.17 09:13 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler