Beiträge

  • Profilbild Cedric Janke

    Ich würde gerne mit einem Kumpel auf Karpfen für 3 Tage angeln. Leider weiß ich nviht wie viel und in welchen Zeitabständen ich füttern soll. Ich bin sonst immer nur 1 Tag karpfen angeln und füttere da na ich nur mit Mais und Grundfutter für schnellere lockwirkung. Würde gerne mit Partikeln und Boilies anfüttern. Für 3 Tage und 4 ruten. Vielen Dank im Voraus

    15.05.19 12:17 2
  • Profilbild Geilerhecht1

    In Rostock

    15.05.19 12:32 0
  • Profilbild MHFishing

    Kommt auf den Fischbestand an, kann von 1-50 Kilo variieren

    15.05.19 14:03 0
  • Werbung
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Wer bei uns erwischt wird wenn er 50KG !! Futter ins Wasser einbringt ,wird er mit sofortiger Wirkung aus dem Verein entlassen....
    Und das finde ich gut so!!!
    Wer schon mal einen über 100 Jahre alten See mit allem Getier was drinnen ist ,sterben sieht ,wegen Eutrophierung und zu hohem Futter Eintrag wird es auch verstehen...

    15.05.19 14:58 7
  • Profilbild Cedric Janke

    Leider kann ich nicht sagen wie der Bestand ist. Der see hat 3.5 hä und ist ca 5.8m tief. Ich weiß nur das hauptfischarten plötze Brassen Hecht karpfen barsch und Aal sind

    15.05.19 15:09 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    hast du ein futterboot ,schleuder ,schaufel etc?

    15.05.19 15:10 0
  • Werbung
  • Profilbild Cedric Janke

    Hab ein Kayak womit ich das punktgenau füttern kann

    15.05.19 15:11 1
  • Unbekannt

    Auf 3 Tage? Hängt wie schon gesagt ab von Seegröße und Fischbestand etc. Aber ich hätte gesagt pro tag und Rute maximal ein Kilo. Eben auch zum Wohle des Gewässers

    15.05.19 15:52 1
  • Profilbild Esox Hunter 100

    👍

    15.05.19 15:58 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Kajak is perfekt da brauchst am wenigsten ,wie Legault sagt max 1kg pro Spot, bei grösseren Seen. Du musst bedenken wenn ein hoher Angeldruck herrscht hast du im Jahr ca 1200-1500 Angler ,macht allein schon 3 Tonnen !! an Futter und das wäre die Menge bei vernünftigem Anfüttern ...
    Und bei 50kg brauch ich dir nicht's vor rechnen oder?💁🏼‍♂️

    15.05.19 16:05 0
  • Profilbild Loup De Mar

    warum anfüttern? ich geh immer ohne fang genauso. mit Korb und gut must halt immer wieder die selbe Stelle anwerfen geht link es unmöglich diese übertriebene anfütterei

    15.05.19 17:56 0
  • Profilbild Cedric Janke

    50 Kilo finde ich auch viel zu viel

    15.05.19 17:57 0
  • Unbekannt

    Also statt Korb das Futter direkt ausbringen geht auch. Aber dieses tagelange vorfüttern finde ich unsinnig.
    Das was er dann von Hand macht machst du mit deinem Korb Loup de Mar

    15.05.19 18:35 0
  • Profilbild Cedric Janke

    Loup de Mar ich angle mit einer Festbleimontage. Da geht das nicht mit dem Futterkorb

    15.05.19 18:41 0
  • Unbekannt

    Du kannst theoretisch einerseits Futter um dein Blei Kneten oder nen 100g Korb nehmen.
    Aber muss man das zwingend? Wenn de deine Montage hast einfach ausfahren dann nen paar Hände Futter dazu und gut ist. Ist genauso effektiv und da gezielt nicht so schädlich

    15.05.19 18:44 0
  • Profilbild Karpfennoob

    Füttere Partikel so 1 bis 2 Kilo. Boilies so 1 bis 2 Hände voll. Wenn du Fische gefangen hast kannst wieder Nachfüttern. zu viel ist auch nix

    15.05.19 18:53 2
  • Profilbild Esox Hunter 100

    cedric ich nehme gerne PVA stecke den boilie mit samt Haken hinein und dann mit feederfutter oder zerkleinerte Boilied linküllen .Hab das Fox rapid load System.
    Hat mir auch schon grosse Karpfen gebracht.

    16.05.19 16:37 0
  • Profilbild Borgatz

    Vereine regeln oft die Menge, die pro Ansitz eingebracht werden darf. Meistens wird die zulässige mitgeführt Futtermenge auch kontrolliert.

    16.05.19 16:56 1
  • Profilbild azazel4by

    method Feeder geht auch mit Festbleimontage

    16.05.19 17:17 0
  • Unbekannt

    Hauptsache nicht zu viel !!!

    16.05.19 17:37 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler