Beiträge

  • Profilbild Mac Gyver

    Hallo,
    Angle an einem 300 Hektar großen Stausee. In diesem See gibt es viel Kraut und das Wasser ist zwischen klar und trüb. Nun meine Frage: Verwende ich süße oder fischige Boilies und welche Farbe. Da ich leider oft ohne Erfolg heim gehe hoffe ich auf ein paar hilfreiche Tips

    14.12.18 21:29 0
  • Profilbild Florian Folger

    Das ist ne schwierige Frage! Jedes Gewässer tickt anders. Auch zu unterschiedlichen Jahreszeiten....

    Der RedTropic von SFS Baits hat z.b im hohenwartestausee regelmäßig Fisch gebracht.

    14.12.18 21:35 0
  • Profilbild Jorve179

    süße boilis oder tieger nuts boilis

    30.12.18 09:36 0
  • Werbung
  • Profilbild Jorve179

    und wenn trübes Wasser knallige Farben und umgekehrt

    30.12.18 09:37 0
  • Profilbild CarpyFisherman

    Mach es so; Wenn du mit 2 Ruten angeln darfst dann probierst du an der einen Einen Süßen knalligen und an der anderen einen Unaufälligen Fischigen. Wenn du dann das nächste mal gehst angelt du mit dem Boilie mit welchem du das letzte mal gut gefangen hast. Wenn du dann einen Boilie gefunden hast welcher extrem Gut läuft. Dann versuchst du ihn noch so zu pimpen/verbessern das du den maximalen Erfolg link ist es auch so dass ein Boilie ganz normal ohne Pop UP Dip usw. am besten.
    Wünsche dir Petri Heil und hau ein paar Brocken raus

    30.12.18 12:05 0
  • Profilbild KevBln

    gibt zwar keine Beweise dafür, aber ich denke, dass Karpfen nach Geschmack fressen. Also der eine Karpfen mag es süß, der andere herzhaft.
    Egal zu welcher Jahreszeit.
    Achte bei großen und tiefen Seen darauf, das du nicht unter die Sprungschicht im Sommer kommst. da ist das Wasser kälter und Sauerstoff arm. Am besten du suchst sog. Fraßlöcher. Krautfreie Stellen ein paar boilies legen, den Köder dazu und das alles bei unterschiedlichen Tiefen. das ist harte Arbeit und sehr zeitintensiv.

    23.03.19 23:01 0
  • Werbung
  • Profilbild tim carle

    Für mich kommt es nicht unbedingt auf das Futter an sondern auf den Platz, wenn du die Zeit hast Lokalisiere denn See wo sind die Fische und wo fressen sie. In meinen Augen sind das die wichtigsten Punkte, wenn du sie findest sie mit Futter bei Laune halten ( nicht zu viel an manchen See ist weniger mehr)

    24.03.19 12:26 0
  • Profilbild Oliver606

    bei einen so großen gewässer ist Location das wichtigste! du kannst den besten Köder am haar haben wenn kein Fisch in der Nähe ist bringt das nix! Mobil bleiben am großen Stausee kleine Pop ups am Chod Rig mit wenig Futter die ersten Male bis du die Fische gefunden hast und dann musst du sie bei Laune halten vllt mit einen futterplatz!

    An großen Gewässern folgen viele Fische dem Wind weil er das Futter in eine Richtung drückt genauso ist das mit warmen Wasser im Frühjahr! eine lotrute kann auch nie schaden wenn man eine vielversprechend Kante gefunden hat an der die Fische entlang ziehen ist das auch schon was wert

    24.03.19 16:24 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler