Beiträge

  • Profilbild Jakob22

    Servus ein Kumpel von mir hat malgemeint das lachsfilet aus dem Tiefkühlschrank ein super Hecht Köder ist.
    Hat da jemand Erfahrung?
    Ja ich weiß es ist sehr teuer und man sollte ihn essen mir ist es eigentlich nur der Interesse halber

    03.06.22 14:54 0
  • Profilbild Jonas Schumann1

    Ähm…keine Erfahrung aber wer fängt hat Recht und versuch macht kluch…

    03.06.22 15:52 0
  • Profilbild Rodiback

    Mit TK Sardinen habe ich schon Erfolge gehabt.

    03.06.22 16:58 2
  • Werbung
  • Profilbild C.A.

    Ich habe es nie ausprobiert,aber ich weiß das Hechte irgendwie an ALLES gehen was in ihr Maul passt. Mein Mann nimmt immer Räucherlachs für Afrowelse und Aale.

    03.06.22 17:05 0
  • Profilbild andi252

    Mag ja als Köder gut funktionieren, aber die Lachszucht in Skandinavien ist so ziemlich die umweltfeindlichste Art, ein Stück Fleisch zu „erzeugen“. Das sollte man nicht unterstützen. Kauf lieber ne Forelle und häng die an den Haken.

    06.06.22 06:46 4
  • Profilbild Balkhash

    Hecht beissen auf so ziemlich alles. Hatte schon Hechte auf Made oder Wurm gefangen. Ist aber nicht die Regel und würde mich eher auf den Klassiker verlassen.
    Was spricht denn gegen einen frisch gefangenen Köderfisch? An den richtigen spots fängt man 30 Stück pro Stunde oder mehr. Nimmst paar mit ans Wasser und den Rest kannst du einfrieren.

    06.06.22 08:54 1
  • Werbung
  • Profilbild Roger Feederer

    Ich empfehle ausserdem Beluga-Kaviar als Partikelfutter beim Rotaugenstippen.👍 Kann Spuren von Sarkasmus enthalten.😉

    06.06.22 10:29 6
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler