Beiträge

  • Profilbild Markus 23

    Schönen Abend an alle,
    ich habe da mal eine Frage.
    Ich habe ca. 5 kg Hartmais ein Tag lang in Wasser aufquellen lassen und danach ca. 30 Minuten gekocht bis er bissfest war und beim kochen 6 kl. Beutel Vanillezucker dazugeben.
    Das ganze habe ich 2 Tage lang im Topf gelassen und danach in 4 Eimern abgefüllt und immer darauf geachtet das genügend Wasser auf dem Mais war.
    Die Eimer wurden mit ein Deckel verschlossen und in einem dunklen Raum, schön kühl gelagert. Nach zirka 1,1/5 Wochen hatte ich Schimmel auf der Wasseroberfläche.
    Jetzt meine Fragen, kann ich den Mais noch benutzen wenn ich das Wasser wechsel und warum schimmelt es, habe hier im Forum gelesen das mache Leute hier den Mais 3 Wochen gären lassen und alles super ist, was mach ich falsch😳
    Danke für die Hilfe und Petri🤙

    24.06.22 20:39 0
  • Profilbild Fischer 09

    Du machst garnichts falsch. Sieht nicht Appetitlich aus aber solange der schimmel nur an der Wasseroberfläche ist ist alles gut. Schimmel abschöpfen

    24.06.22 21:03 5
  • Profilbild Markus 23

    Dann bin ich beruhigt, dank dir

    24.06.22 21:11 1
  • Werbung
  • Unbekannt

    Einkochen in Einmachgläser. Gläser und Deckel vorher sterilisieren. Kann doch nicht so schwer sein

    24.06.22 22:07 0
  • Profilbild Daim47

    Kochen ab in Gläser und PG (Propylenglykol) dazu klappt super ,oder einmachhilfe kaufen reinkippen umrühren geht auch voll gut.
    Ich hab mein eimer offen draußen stehen der mais ist Bedeckt mit Wasser plus Milch pulver und diesmal mit käse aroma ,steht seit 2 Wochen und Gärt vor sich hin ohne vor Kochen und der Mais ist super und nach 2 Wochen Perfekt

    25.06.22 01:43 0
  • Profilbild Fisch Des Nordens

    das muss schön blubbern wenn du es ein paar Tage stehen lässt und dann ist der Mais gut

    25.06.22 07:16 0
  • Werbung
  • Profilbild Markus 23

    Danke für eure Infos

    25.06.22 07:41 0
  • Profilbild Jörg Hase

    Mal so aus Neugier. Wie riecht es während der Fermentation? Ich frage vorallem die, die in einer Wohnung oder Haus mit direkter Nachbarschaft wohnen. Muss Mais überhaupt Fermentiert werden? Was verbessert sich bei der Fermentation?

    25.06.22 07:45 0
  • Profilbild hameGemah

    da das Thema vor kurzen aktuell war habe ich mal ne frage...
    wie schnell gammelt das Hartmais wenn es in Eimer ist, luft kommt ran aber kein Wasser mehr drin.

    kann man den nach 3 Tagen immer noch zum anfüttern benutzen oder doch lieber in den Müll damit ?
    (steht in der Garage wo gefühlt 40 grad sind, kann den Eimer erst heute abend besichtigen, wenns zum Wasser geht)

    27.06.22 09:27 0
  • Profilbild Helge Golonka

    Also der Mais wird erst Grade gut dadurch daß er vergoren ist, riecht nicht angenehm aber die Karpfen stehen drauf. Durch den Vanillezucker hast du sowas wie Scopexaroma hergestellt das ist ja auch die Kombination Vanillin und Buttersäure.

    27.06.22 18:59 0
  • Profilbild Helge Golonka

    Ich schöpfe den Schimmel immer mit ner Schöpfkelle ab und fülle Wasser auf, meist mache ich nur 2-3 Mal Hartmais pro Saison und das ist überhaupt kein Problem.

    27.06.22 19:01 0
  • Profilbild Helge Golonka

    Ich koche den Hartmais auch nicht ab, damit er ganz bleibt und nicht platzt. Einfach den Mais mit reichlich Wasser, Zucker und Vanillearoma in die Sonne stellen und eine Woche später ist er perfekt, riecht süß-herb und die Hände stinken auch wie Sau wenn Mann ihn anfasst 😂

    27.06.22 19:05 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler