Beiträge

  • Profilbild Hansesack

    Weiß jemand von euch warum einige Händler in Hamburg keine Köder von Zeck mehr führen wollen?

    17.10.19 17:31 0
  • Profilbild Thief

    Dieser Post wurde gelöscht.

    17.10.19 18:15 0
  • Profilbild Thief

    Wusste bisher noch von keinem Angelladen in Hamburg das die Zeck überhaupt im Programm hatten

    17.10.19 18:18 0
  • Werbung
  • Profilbild MoritzB

    Tja Evtl. hat Zeck mittlerweile so eine Marktmacht dass die Bedingungen für das Platzieren der Ware haben.

    Sprich nur in guter Position im Laden und große Werbeaufsteller etc.

    Macht z.B ja Apple auch so.

    Aber dass ist auch nur geraten

    17.10.19 18:36 1
  • Profilbild AllerleiVomEi

    Ein Angelladen fand es wohl nicht so gut, dass ohne Absprache der Zeck-Onlineshop eröffnet wurde.

    Vielleicht werden sie noch nachziehen. Gerade jetzt, wo viele neue Produkte veröffentlicht werden.

    17.10.19 19:17 0
  • Profilbild Jester44

    also in HH gibt es den Laden Angeljoe! der hat Zeck
    sowie in Kaltenkirchen (Schleswig Holstein) Moritz! diese beiden führen Zeck Produkte!

    08.01.20 21:57 2
  • Werbung
  • Profilbild Housemeister

    Aussage meines Händlers, der früher auch Zeck verkauft hat: „Weil sich der gute Carsten an den Angelläden gesundgefressen hat, dann nen Onlineshop eröffnet hat und Bedingungen stellt, während er seine Sachen in seinem Shop so günstig verkauft, dass da kein normaler Laden mehr dran verdienen kann.“

    Weiß ich aber auch nur von dem. Ich habe selber keine Sachen von Zeck, da ich die Sachen gerne mal in die Hand nehme, bevor ich sie kaufe, auch wenn man überwiegend gutes von ihm hört. Hier in der Nähe gibt es halt keinen mehr, der noch Zeck Tackle verkauft...

    08.01.20 22:20 3
  • Profilbild MeikPan

    Die Köder braucht eh keiner. Fangen nicht viel besser als andere. Einzig der ökologische Ansatz ist ganz cool, aber man muss die YouTube-Marke auch nicht in einer Tour unterstützen.

    09.01.20 07:37 7
  • Profilbild Shaps.

    Was für ein ökologischer Ansatz? 😂 Weil die ohne Weichmacher sind? Dafür ist die Verpackung der Dudes um ein vielfaches größer als bei den meisten anderen Gummibuden. Schön viel Wegwerfplastik...

    09.01.20 10:10 5
  • Profilbild MeikPan

    Der normale Angler wirft die Verpackungen ja nicht in den Fluss. (Machen zwar trotzdem genug, aber Wurst)
    Genau, keine Weichmacher in den Flüssen und Fischen.

    09.01.20 10:20 2
  • Profilbild Exesor

    Ist ja das selbe wie mit YPC, warum macht von den Teamangler da keiner mit? Oder hab ich was verpasst?

    09.01.20 10:48 2
  • Profilbild Marvjig

    Der Carsten hat extra das so geregelt das jeder angelladen seine Produkte auch zu seinen Zeck onlinepreisen verkaufen muss damit er die Läden puscht da die Ruten genauso teuer wie im inet sind genauso wie mit den ködern

    09.01.20 11:09 0
  • Profilbild Marvjig

    Die Gewinnspanne reicht für die Läden auch super aus um davon super was zu verdienen

    09.01.20 11:10 0
  • Profilbild Housemeister

    Wie gesagt, das hat mein Händler mir so erzählt, weil der früher auch Zeck im Programm hatte und jetzt halt nicht mehr. Ich bin selber kein Händler, deswegen kann ich das weder bestätigen noch verneinen. Ich kann mir nur vorstellen, dass das daran liegt, weil echt wenig Läden, in denen ich bisher war, Zeck noch im Programm haben.

    Bei dem Verpackungsmüll geht es nicht darum, dass man den ins Wasser schmeißen würde, sondern dass das einfach generell umweltschädlich ist. Aber da sind ja alle Hersteller gleich, manche haben mehr Müll außen rum, andere weniger.

    09.01.20 13:22 1
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Keine Ahnung warum das so ist.
    Aber jetzt wo ich es lese, fällt mir auch auf, dass ich in allen Angelläden rund um meinen Wohnsitz rum, noch nicht ein einziges Zeckprodukt gesehen habe.

    Ich weiß aber, dass einige Marken für kleine Angelläden wie es bei uns in Deutschland größtenteils der Fall ist, uninteressant sind.
    Die geforderten Abnahmemengen sind oft zu hoch.
    Da kann ein kleiner Angelladen nicht mehr mithalten, wenn er erst ab einer Abnahmemenge von z.B. 20.000 € beliefert wird.
    Wenn er da von verschiedenen Marken Artikel vorrätig haben möchte, muß er bei jeder einzelnen Marke, die Abnahmemenge erfüllen und dass ist für die meisten finanziell nicht zu stämmen.
    Weiß jetzt nicht ob es bei Zeck so ist, könnte aber ein Grund sein.

    09.01.20 14:46 0
  • Profilbild Makeshitgold

    In Berlin gibts auch nicht in jeden Laden Zeck link die Händler haben auch nicht so sehr Lust auf diesen Hypezug mit aufzuspringen und die B$!#@ von jemanden zu link wollen es so verkaufen wie sie es möchten und sich von niemanden sagen lassen wie es gemacht werden link jemanden der noch nicht solange dabei link habe mir trotzdem mal 2 Paks kleine Dudes gekauft und finde die eigentlich ganz link andere Köder sind auch link kann auch diesen Rummel nicht ganz link sehe das ähnlich wie Housemeister,ich nehme die Sachen auch gern vorher in die Hand und im Laden halte ich dann gerne auch den passende Haken daneben um zu sehen ob es passt und sowas,deswegen bin ich abgeneigt etwas zu bestellen.

    09.01.20 14:49 0
  • Profilbild Marvjig

    Ja natürlich man muss sich in die Ruten verlieben 😊 ich mag auch viele Zeck Produkte überhaupt nicht wie die Gummis, jigsaw, sparrow st, propike, bigstick,und noch paar andere Produkte muss ich sagen das sie mir überhaupt nicht passen aber die peak und die Swift das sind meine traumruten

    09.01.20 19:19 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler