Beiträge

  • Profilbild Waller Fan

    Hey Leute hab mal frage. Hab mal meinen Angelkeller aufgeräumt und habe boilies noch teils in der tüte verschlossen gefunden. Kann ich mit denen noch angeln?

    16.11.21 11:53 0
  • Profilbild Ralli08

    Nimm sie zum anfüttern. Entweder ganz oder zerbröselt im Futter.
    Ich geh mal davon aus, dass die da schon ne gewisse Zeit liegen. Solange sie nicht schimmeln oder komisch riechen kannst sie noch gut als Futter verwenden.
    An den Haken dann wohl eher nicht mehr

    16.11.21 12:06 1
  • Profilbild Allroundfängtimmer

    Kommt drauf an, wie alt sie link hatte mit einer tüte von top secret bestimmt 6 Jahre lang link ist, sie schimmeln nicht

    16.11.21 12:14 2
  • Werbung
  • Profilbild Waller Fan

    Na ich werde die älteren und offenen wohl zum füttern nehmen und die anderen auf einer Rute mal anbieten

    16.11.21 12:22 0
  • Profilbild Marc F.

    Solange sie nicht hart sind kannst du damit problemlos fischen

    16.11.21 13:00 1
  • Profilbild Canis Lupus

    @ Marc F. warum sollte man sie nicht fischen wenn sie "hart" sind?
    Was ein Fuppes hier immer von sich gegeben link.
    Pauschalaussagen die man um en Mond schießen kann.
    Kommt doch alles auf die Situation an 😉
    Hab mir Murmeln schon bewusst zu Steinen getrocknet um Ruhe vor Weißfischen & Brassen zu haben.
    Kinners Kinners Kinners 😆
    Nix für ungut....

    16.11.21 18:25 1
  • Werbung
  • Profilbild Canis Lupus

    Fütter und fisch das link sehen was passiert ✌

    16.11.21 18:25 0
  • Profilbild Marc F.

    Ich hab gestern noch ne alte Tüte verfüttert, worin die Boilies ein paar Wochen an der Luft waren. Hab die auch vorgebohrt, aber die zerbrachen jedesmal. Zudem sind sie etwa 30% geschrumpft. Dass man sie aushärten lässt ist ganz normal, aber so richtig hart und bröckelig machen die keinem Spaß

    16.11.21 18:37 1
  • Profilbild Canis Lupus

    Hart & bröckelig?
    Hättest besser schon vorher in die Mülltonne geschmissen das Zeug xD

    22.11.21 19:49 0
  • Profilbild the fisherman2.0

    Marc F.
    Da gebe ich dir völlig recht denn wenn boilis, pellets,... Länger liegen sind sie nur noch zum Anfüttern zu gebrauchen. Kleiner Tipp so am Rande, probiert nicht mit einer Ködernadel Bolis von letztem Jahr auf ein Haar zu bekommen, das endet mit einem Fingerpirsing 👍🏻 (mir ist dies noch nicht passiert aber in meinem Verein beim Zeltlager) 😂

    22.11.21 19:58 0
  • Profilbild Moderator

    Hi, ich habe den Thread mal zu "Köder & Futter" verschoben. (:

    22.11.21 21:15 0
  • Profilbild Jonas Lueck

    solange sie nicht schimmeln kann man sie zum Beispiel gut mit Partikeln die im Wasser / Lockstoff liegen füttern oder fischen .würde sie nicht direkt hart füttern weil es sonst viele Stunden dauert bis die boilies weich genug für die schlundzähne sind ...wenn sie im Wasser weicher werden ( bei mir hat es geklappt ) aber kein Problem . als Hakenköder eh egal der Fisch hakt sich ja bevor er den boilie ausspuckt weil er zu hart ist

    22.11.21 21:55 0
  • Profilbild Canis Lupus

    🤣🤣🤣

    22.11.21 22:02 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler