Beiträge

  • Profilbild Dominik K.

    Hi ich wollte mal demnächst an Fluss auf Karpfen angeln und wollte mal fragen wie das mit dem anfüttern ist

    14.07.19 21:17 0
  • Profilbild MHFishing

    Was willst du denn genau wissen?

    Hier mal die Basics:

    Köder: Das was du gut findest, bei den Ködern darauf achten, das sie eckig oder platt sind damit sie nicht wegrollen.

    Menge: Beim Vorfüttern kann man etwa 1-2 Kilo verteilen

    Stelle: Hafeneinläufe, Außenkurven, Gumpen, Bäume, Kanten

    15.07.19 04:05 0
  • Profilbild Dominik K.

    Ah ok und mit was füttert man am besten an?
    Mais etc?

    15.07.19 04:58 1
  • Werbung
  • Profilbild Borschti

    Mais, weizen, Pellets, ganze und halbe Boilies

    15.07.19 06:08 0
  • Profilbild Palino

    Meine Nachbarn werfen ne Handvoll Haferflocken vor dem Angeln rein und gut

    15.07.19 06:27 0
  • Profilbild Borschti

    Palino für ein Fluss ist das viel zu wenig, am klein Teich möge es gehen

    15.07.19 06:41 0
  • Werbung
  • Profilbild ERZCARP

    welcher Fluss soll es denn werden?

    15.07.19 08:20 0
  • Profilbild Palino

    Das machen sie an der Berliner Spree. Hat mich auch gewundert, aber sie haben Erfolg 😅

    15.07.19 08:21 0
  • Profilbild Dominik K.

    @ERZCARP ich wollte am main gehn

    15.07.19 11:12 0
  • Profilbild Niko Korst

    Lass die Partikel weg. Fütter nur Boilis. Achte darauf das du wenn du mit Grundeln krebsen oder anderen Plagegeistern zu tun hast das du möglichst harte Boilis fütterst und angelst

    15.07.19 17:58 0
  • Profilbild Dominik K.

    Ah ok danke
    Welche könntest du empfehlen?

    15.07.19 19:18 0
  • Profilbild Niko Korst

    Wenn du Facebook hast schreib mich dort mal an. Niko Korst dann zeige ich dir alles

    15.07.19 19:21 0
  • Profilbild Dominik K.

    Leider nicht😬

    15.07.19 19:47 0
  • Profilbild Raph_

    Kartoffeln. Macht die Karpfen verrückt

    16.07.19 10:32 0
  • Profilbild Laubenkönig

    Ich hab das selbst erst an nem Fluss (mit sehr geringer Strömung) getestet und kann dir nur empfehlen eine ordentliche Menge Hartmais aufzukochen, dannach gut Maggi dazu und ein paar Tage im Eimer quellen lassen - der Mais muss im Eimer vollständig mit Wasser bedeckt sein, sonst schimmelt er. wenn du ihn mit Hanfsamen mischt ist er für die Karpfen leichter zu verdauen ;) Je übler der Gestank desto besser die Lockwirkung! Das ganze als Futterteppich mit einigen Boilies als Leckerli ausbringen und fertig. Pro Tag ein paar Futterschaufeln voll sollte ausreichen. hat bei mir super geklappt und keine Angst die großen Karpfen haben auch nach einer ordentlichen "Mais-Mahlzeit" noch Hunger auf Boilies :) in diesem Sinne viel Glück und Petri Heil!

    16.07.19 14:07 0
  • Profilbild Torsten Hubert

    wenn man darf ist frolic super.

    16.07.19 18:43 0
  • Profilbild Dominik K.

    Danke für die zahlreichen tipps ich probiers mal aus :)

    16.07.19 19:32 0
  • Profilbild Tim Hoffmann

    Ich würde so 3 kg Tigernüsse abkochen und 24 mit dem Wasser im Topf lassen und ziehen lassen... danach paar Bolis rein Mais rein noch paar Pelets rein(hoffe es wird so geschrieben) und dann noch bissel ziehen lassen und umrühren... dann Tigernüsse oder Mais als Köder und dann paar das.

    16.07.19 20:20 1
  • Profilbild Tim Hoffmann

    24 Stunden

    16.07.19 20:20 0
  • Profilbild Dominik K.

    Ok danke :)

    17.07.19 12:22 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler