Beiträge

  • Profilbild Philipp Lenz

    An einem See in meiner Nähe sind bei sonnigem Wetter sehr große Graskarpfen an der Oberfläche. Sie sind in Schulen von bis 100 Tieren unterwegs. Allerdings gehen sie auf keine meiner Köder. Kann dort leider nicht mit der Fliege angeln da zum einen der See sehr schwer zugänglich ist. Außerdem darf man dort nicht mit nem Boot rauf. Welche Köder würdet ihr nehmen?

    07.06.18 19:06 1
  • Profilbild mop_rockt

    Schwimmbrot am Haken und treiben lassen. 😉

    07.06.18 19:07 2
  • Profilbild Philipp Lenz

    Die sind recht weit draußen (50m). Kommt man da weit genug raus?

    07.06.18 19:08 0
  • Werbung
  • Profilbild Louis123

    klemmblei vor oder wasserkugel mit mais kurzes vorfach

    07.06.18 19:24 0
  • Profilbild Philipp Lenz

    Die fressen dort irgendetwas. Sind echt richtige Klopper. Sind auch sehr scheu. Allein das Auftreten meiner Montage (5m entfernt) hat sie verschreckt.

    07.06.18 19:26 0
  • Profilbild Philipp Lenz

    Bin dann irgendwann rausgeschwommen. Dort kam ich komischer Weise erstaunlich nah ran. Deshalb konnte ich jene auch genau als Graskarpfen identifizieren.

    07.06.18 19:27 0
  • Werbung
  • Profilbild Marcus Berlin

    Klare Wasserkugel für die Reichweite, Schweres Fluo carbon vorschalten. Nicht zu dicken Haken. Schwimmbrot geht, ich angel auch gerne Popcorn.

    07.06.18 19:38 1
  • Profilbild Slawa357

    frolic geht immer ...

    07.06.18 19:44 0
  • Profilbild Jannik 308

    oder kleinen 8m pop up boilie hat bei mir schon mal geklappt

    07.06.18 19:59 0
  • Profilbild Patrick Niemeyer

    Hmm, Popcorn... kommt auf die Liste

    09.06.18 11:57 0
  • Profilbild Eddie M.

    Also niemals mit frolic, das bringt auf graskarpfen garnichts. Wasserkugel mit einer bienenmade, einem Maiskorn oder Brot, Popcorn und dann über den Schwarm werfen und langsam drüber ziehen

    09.06.18 13:43 0
  • Profilbild toka

    oder die Tiere einfach in Ruhe lassen und sich an ihnen erfreuen.

    09.06.18 18:20 0
  • Unbekannt

    Versuch mal Schwimmbrot oder Pop up Mais direkt an der Hauptschnur (wenn du nicht weit werfen musst) Falls doch einfach kleine Wasserkugel. Nimm einen scharfen dicksdrahtigen Haken, Graser biegen gerne Haken auf =)

    09.06.18 20:54 0
  • Profilbild derDude

    Zig-Rig wäre vielleicht auch ne Möglichkeit.

    20.06.18 22:19 0
  • Profilbild Louis123

    nimm einen schwimmenden sprirolino und werf über die bis zu Platz wo die stehen

    21.06.18 04:20 0
  • Profilbild Eddie M.

    @toka wenn irgendwo ein Hecht steht wirfst du ihn auch an oder?

    21.06.18 06:58 0
  • Profilbild Eddie M.

    Und zig rig ist glaube ich auf Graser nicht erfolgreich, aber wenn man es nicht probiert kann man es auch nicht wissen 😉

    21.06.18 06:59 0
  • Unbekannt

    wie tief ist denn der Bereich in dem sie sich aufhalten.

    21.06.18 10:02 0
  • Profilbild Philipp Lenz

    @slunky Meinst du jetzt wie weit sie von der Oberfläche entfernt sind. Wenn du die Wassertiefe meinst: Es geht dort so 6m nach unten

    27.06.18 19:35 0
  • Profilbild Earthy

    hatte letztes jahr das selbe .habe mir die zähne dran ausgebissen 😂😂.
    hatte wirklich alles ausprobiert,wenn die nicht wollen dann wollen die nicht!!gebe dir ein tipp probiere es ein zwei mal wenn nix geht dann lass es bleiben und angel aug andere fische!!!!!!!!!!

    27.06.18 20:17 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler