Beiträge

  • Profilbild Bowrito

    Hallo zusammen,

    setzt ihr beim Angeln mit zwei oder mehr Ruten, bei allen auf den gleichen Köder bzw. Geschmacksrichtung oder auf verschiedene?

    Da ich sonst fast ausschließlich mit Partikeln fische und dieses Jahr dem Boilie eine Chance geben will, stellt sich mir die Frage wie experimentierfreudig man sein sollte.

    In Sachsen darf man ja mit zwei Ruten fischen. Meine Gedanken/Fragen sind gerade:

    Setze ich auf beiden erstmal immer nur auf eine Geschmacksrichtung oder teste ich zwei immer parallel, oder ich nehme nur eine und wenn gar nichts läuft wechsel ich auf die zweite, ab welchen Zeitpunkt sollte man wechseln ...

    Wie handhabt ihr das?

    Ich bin ja der Meinung das den Karpfen immer zuviel Intelligenz zugesprochen wird und er am Ende eh alles wie ein Kleinkind in den Mund nimmt. Aber da Boilies doch eine relative hohe Investitionssumme sind, treibt mich das doch etwas um.

    MfG

    07.01.22 13:51 0
  • Profilbild Daniel Stuart

    Ich Fische immer eine mit fruchtigen Zeug und eine mit fischigen Zeug

    07.01.22 13:53 0
  • Profilbild Christian 86

    das kommt natürlich auf deinen Spot an. wenn beide Ruten auf den gleichen Spot liegen dann macht es natürlich Sinn verschiedene Köder zu benutzen um zu sehen was besser ankommt. wenn du zwei spots befischt dann solltest du eher mit beiden Ruten den Köder deines Vertrauens als erstes probieren.
    oft ist die Geschmacksrichtung eher zweitrangig und die richtige Farbe das Zünglein an der Waage.

    07.01.22 14:29 0
  • Werbung
  • Profilbild Fly

    Hallo
    Ich fische meist mit 2 verschiedenen Montagen.

    Das ist aber immer Gewässer und Saison/Situationsabhängig.

    Bei uns im Sommer da ziehen öfters Karpfen am Ufer entlang.
    Da kommt ne feinere Posen Montage an den Rand.
    Und eine Grundmontage weiter raus.

    Das kann sich zb. Wetterabhängig auch ändern.
    Bei starkwind zb. geh ich dann mit 2 Grundmontagen an den Start.

    Aber auch bei 2 Grundmontagen kommt nie der selbe Köder an den Haken.
    Meist einer bei dem ich mir sicher bin( Köder des vertraues) und ein Experiment.

    Manchmal macht es auch Sinn 2 verschiedene Spots zu befischen.

    Grüße Fly

    07.01.22 15:03 0
  • Profilbild Florian Jäger

    Ich Fische meistens im Frühling und Sommer mit was fruchtigen wie Ananas oder Banane
    Die Farbe des boilies ist bei mir um die Jahreszeit meistens gelb oder orange
    Im Sommer kann man auch mehr mit boilies anfüttern
    Da sollte man eine Farbe wählen wo der boilie köder leicht raussticht
    Im Herbst und Winter sollte man dann doch auf was Fischiges oder scharfes setzen
    Der boilie sollte nicht zu auffällig sein und anfüttern sollte man eher wenig und wenn mit boilies/Partikeln

    Ich Fische am liebsten mit einer Feeder Rute und mit einer boilie Rute

    Boilies Fisch ich eher kleiner am Anfang da das viele Fische aufnehmen können
    Aber wenn man merkt das es gut läuft kann man auch die größeren Fische mit größeren boilies selektieren


    An sehr doll beangelten Gewässern nehm ich lieber den Mais am Haar weil die Fische das dort besser aufnehmen

    07.01.22 16:53 0
  • Profilbild Daniel Stuart

    Da gebe ich Florian recht ich fütter im Sommer viel Partickel und schmeiss nur paar boilies als bongsel hin als Köder nehme ich ein pop up fruchtig im winter nehme ich nur fruchtig und viel Grundfutter und Pellets
    Ich bin aber der Meinung das die Farbe keine Rolle spielt

    07.01.22 17:01 0
  • Werbung
  • Profilbild Ralli08

    Ich glaube doch dass die Farbe einen gewissen Reiz ausüben kann.
    Bin kein Wissenschaftler und kann die These nicht belegen.
    Die Erfahrung zeigt bei mir aber das der optische Reiz durchaus entscheidend sein KANN.

    07.01.22 17:07 0
  • Profilbild Daniel Stuart

    Ralli das kann alles sein aber ich denk mir das der reitz eher am Futter liegt

    07.01.22 17:10 1
  • Profilbild Mikell

    Genau und nur mit hochwertigen Futter schafft man es bei einer langfristigen Aktion den karpfen auch wirklich an den Platz zu binden. Was ich oben gelesen habe mache ich genau umgekehrt. fischig im Sommer und eher fruchtig, aber auch oft fischig und zwar grell im Winter. Gerade im Winter ist der optische Reiz bei mir wichtig. Zu der These von oben. Gerade im Sommer wenn sie gut fressen oder aber im Herbst, finde ich es wichtig die karpfen auf Proteine hinzuweisen und das funktioniert einfach am besten mit fischig, muschelig oder sonst was aus der familie. der Hintergrund: ein großer rüssler braucht Proteine und die soll er auch bekommen, aber vor allem sollte man ihm das angebot entsprechend zukommen lassen und das funktioniert bei den kapitalen meiner meinung nach mit hochwertigen Protein Fisch Kugeln. auch setze ich im sommer von der Farbe her überwiegend auf Natürlichkeit. Zwar nehme ich auch andere Farben in Anspruch, doch zu mindestens 70% Braun und natürlich. Dazu muss ich sagen, dass ich dieses schema so wie beschrieben am Kanal anwende, weil ich mich dort am meisten aufhalte. Viel Erfolg

    07.01.22 17:24 1
  • Profilbild Christian 86

    ich benutze beim Methode feeder teilweise bunt gemischte miniboilies hier kann man deutlich feststellen das die eine Farbe Bisse am Band bringt und die andere wenig bis gar keine bisse bringt. das Futter im korb und das Aroma der boilies ist dabei zu 100% identisch.

    07.01.22 17:26 0
  • Profilbild Daniel Stuart

    Dieser Post wurde gelöscht.

    07.01.22 17:26 0
  • Profilbild Daniel Stuart

    Ich stimme dir da voll zu ich Angel im Sommer nur auf Graskarpfen ich versuch dann auch msl verloren gegangene Köder wie Chillibohnen Erbsen und so weiter

    07.01.22 17:28 0
  • Profilbild Mikell

    Und bowrito. Ich sage nicht das der karpfen Gleichungen lösen kann, aber wenn du wirklich der Meinung bist das der karpfen eh alles wie ein Kleinkind in den Mund nimmt, liegst du ganz schön falsch. Ich habe von dir schon mal einen thread gelesen, wo du nach dem Reiz der karpfenangelei gefragt hattest. Ich glaube du unterschätzt das total. solltest du dich ernsthaft damit befassen und du auch massive karpfen fangen wollen, musste auf jeden Fall umdenken. Was automatisch passieren wird wenn du am Ball bleibst.

    07.01.22 17:30 0
  • Profilbild Daniel Stuart

    Ja ist ok mir kommt es aber nicht auf die größe an sondern ich versuch viel und freu mich wenn es klapot

    07.01.22 17:31 0
  • Profilbild Mikell

    Klar versuch macht klug und es klappt auf jeden Fall einiges

    07.01.22 17:32 0
  • Profilbild Simon_2005

    Ich probiere mit den Kugeln meines vertrauens immer aus und leg mir die dann passend
    Meist sieht das dann so aus
    1. Natural beast 16mm(ummantelt mit stick Mix und liquid)
    2. Liver bomb 20mm(ummantelt mit stick Mix und liquid)
    3. Liver bomb 20mm mit nem 16er sweet beast pop up
    Und die lass ich dann so liegen und wart ab wie es läuft da ergibt sich dann meist relativ schnell welche Kombi am besten grad läuft und bei Bedarf gleich ich die Ruten ohne runs dann aus das ich die auch ins Laufen bekomm

    09.01.22 00:17 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler