Beiträge

  • Profilbild El Micha Alias zunder

    Hallo zusammen,
    ich möchte demnächst damit Anfang mit Boilies auf Karpfen zu angeln. Dies ist für mich absolutes Neuland, was gibt es dabei zu beachten?

    Welche Methoden nutzt Ihr?
    Welche Boilies verwendet Ihr ?
    Woher bezieht Ihr diese ?

    (Ich hatte nicht vor sie selbst zu zu bereiten)

    Ich freue mich über eure Starthilfe

    Gruß Micha

    28.08.21 16:06 2
  • Profilbild Goodspeed

    Bei Boilies würde auf die Qualität achten und weniger auf Marken ca 10€ das Kilo währe zu empfehlen...
    Ich bevorzuge aber eher Mais oder Tigernüsse.

    28.08.21 16:55 2
  • Profilbild Mikell

    Das ist leider der falsche Ansatz. Bin seit 1994 karpfenangler, war an diversen Gewässern und das europaweit und es hat sich vieles verändert. ausser in Kanälen, ist es so, dass die karpfen aktiv gejagt werden und somit zum Teil sehr sehr vorsichtig sind. In meinem Verein, welcher der zweitgrößte Deutschlands ist, sind gerade die stehenden Gewässer total Überfischt. häufig hört man das ganze Wochenende die bissanzeiger lediglich beim auf und Abbau. häufig muss man während einer mehrtägigen Session das statische fischen aufgeben und aktiv den Fisch suchen um erfolg zu haben und dabei muss man dann auch immer mal die futtertaktik überdenken und variieren, sofern man die Möglichkeit hat und flexibel ist. Manchmal läuft es es stumpf ab und dann wird es wieder komplex. Das ganze ist teilweise zu individuell, als das man die Frage so wie du sie stellen und beantworten könnte. Ich denke mal du hast ein paar basics für den Anfang und der Rest wird dann die Erfahrung machen. Ich lerne immer noch dazu und das wird auch nicht aufhören. Du musst ganz allein für dich starten und dann kommt das ganze nach und nach. Einen kleinen Tipp habe ich dann doch noch. Ich bin Fan von fischboilies und diese beziehe ich von karpfenhans. Sowohl fertige, als auch selbstgemachte aus dem fischmix, wobei ich ihn was die Zutaten angeht, immer wieder verändere. Ich bin halt der Überzeugung, dass gerade die kapitalen auf proteine aus sind und das bekommen sie auch von mir in den verschiedensten Ausführungen. mal mit Muschel geflavort oder aber ganz simpel ohne schnickschnack und manchmal eher würziger... in Gewässern mit vielen Muscheln müssen deine harken sehr sehr scharf sein! Es gibt viele Erfahrungen die du dir im Netz einholen kannst. Ob sie bei dir Anwendung finden und richtig sind, steht auf einem anderen Blatt. Alles in allem ist alles was du dir hier oder woanders einholst erst mal nur Theorie. Was für dich richtig ist, wirst du mit der Zeit in Erfahrung bringen. Du bist sehr gefragt. Auf jeden Fall nimmt diese Art des angelns noch mehr Zeit in Anspruch, also ist natürlich auch Geduld wichtig. Ich wünsche dir viel Erfolg und einen guten Start.

    28.08.21 17:00 5
  • Werbung
  • Profilbild El Micha Alias zunder

    @Goodspeed danke für den Hinweis, woher bezieht du deine ?

    @Mikell danke für deinen ausführlichen Bericht. An Erfahrung mit Karpfen ist schon einiges da, mit Bissen und Plätzen habe ich eher weniger Probleme. Die Frage zielt wirklich nur auf den Bereich mit dem Köder Boilies, welche und woher bzw. wie sehen eure Montagen / Techniken dazu aus.
    Da ich bis heute damit noch nicht gefischt habe.

    Gruß Micha

    28.08.21 17:33 0
  • Profilbild Goodspeed

    Einfach aus dem Internet...
    Hab mir vor einem Jahr welche von Matze Koch geholt, die waren ganz in Ordnung, aber ich bevorzuge eher Partikel ( Tigernüsse, Mais...)
    Bin aber auch kein großartiger Karpfenangler...

    28.08.21 19:06 1
  • Profilbild Goodspeed

    Askari zum Beispiel ist da auch eigentlich ne gute Anlaufstelle...

    28.08.21 19:08 1
  • Werbung
  • Profilbild El Micha Alias zunder

    @Goodspeed danke

    28.08.21 19:10 0
  • Profilbild Nils Ostenried

    Ich weiß wie das jetzt klingt aber ich fische gerne mit Käseboilies da sie meiner Meinung her am besten in meinen Gewässern funktionieren da ich öfters mal große Barben als Beifang habe über die ich mich sehr freue. Zum anfüttern nehme ich dann Käsewürfel und füttere 3-4 Tage vor manchmal auch nur 2 Tage. Die Marke der Boilies ist Eigenherrstellung aber man findet dazu bestimmt auch YT Videos und bestimmt gibts die auch zu kaufen und im Notfall kann man einfach auch einen Käsewürfel am Haar anbieten. Als kleiner Tipp: Bei Gewässern mit Strömung wie bei meinen bleiben die eckigen Käsewürfel 100mal besser liegen als Boilies ( da die meisten Boilies rund sind ). Auch Empfehlen kann ich mit Kartoffeln anfüttern und mit Kartoffelboilies angeln. Viel Spaß am Wasser im Voraus 😊👍

    28.08.21 20:04 1
  • Profilbild El Micha Alias zunder

    @Nils Ostenried danke für die Ideen

    28.08.21 20:07 0
  • Profilbild BadCarpsGermany

    Naturebaits Dickenmittel, GLM und P Mix als Wafter mit Fakemaiskorn am DRig.

    Beste Erfahrung mit gemacht.

    28.08.21 20:15 2
  • Profilbild fishingchris

    Ich hab ganz gute Erfahrungen mit den Pillen von succesfulbaits oder cockbaits gemacht. Die sind auch nicht so teuer... im Schnitt so 7-9€ pro kg.

    28.08.21 20:19 1
  • Profilbild El Micha Alias zunder

    @BadCarpsGermany vielen Dank für die Info

    28.08.21 20:20 0
  • Profilbild El Micha Alias zunder

    @fishingchris danke, direkt mal nach google n

    28.08.21 20:21 0
  • Profilbild fishingchris

    Bei cockbaits kannst du auch eine Probepackung bestellen. Kostet 2€ und da sind von jedem boilie aus dem Sortiment 5 drinne. Dann kannst du gucken was dir zusagt.

    link

    28.08.21 20:26 2
  • Profilbild fishingchris

    Der successful rollt übrigens in Kerken ab. Da hat der auch seinen Laden und das ist ja von dir echt nicht weit. Kann man durchaus mal vorbei und sich ggf n bisschen beraten lassen.

    28.08.21 20:31 0
  • Profilbild El Micha Alias zunder

    @fishingchris danke sehr guter Hinweis, das werde ich sehr gerne ausprobieren

    28.08.21 20:36 0
  • Profilbild NTM1

    boilies nur von naturebaits. montage kommt immer auf die jeweilige Situation drauf an. zur Zeit helirig mit helisafe von korda und als rig mono durchgebunden und einzelner boilie drauf und d rig mit Schneemann

    28.08.21 22:40 1
  • Profilbild El Micha Alias zunder

    NTM1 danke für die Infos, bei helirig mit helisafe muss ich erst mal google n 😉

    29.08.21 05:53 0
  • Profilbild Mikell

    Die Montage ist von den Bedingungen abhängig. Habe alles für alle Fälle. safety Clib, inline, Helikopter mit chody, fishstone (für Kanal sehr geil aber auch überall anwendbar. Im Sommer muss ich außer am Kanal sehr viel variieren was die Montage angeht. Am Kanal geht's oft stumpf ab. Kein schnickschnack und schweres Gerät. Der Fisch ist dort stumpf. An seen wird es wieder feiner. rigs gerne sehr simpel gehalten zum Beispiel line aligner rig für bodenköder und etwas abgewandelt für Schneemann Angebote. Ansonsten auch gerne mit dem ronnie rig bei popies. Dann ändert sich je nach ja eigentlich nur noch die vorfachlänge. Wenn die Tage lang und warm sind, oft längere vorfächer und wenn die Tage kurz und kalt sind, häufig kurze vorfächer und meistens auch inline als festblei, damit der Kontakt zum blei kürzer ist und der selbstharkeffekt verstärkt wird. gruß

    29.08.21 09:58 2
  • Profilbild El Micha Alias zunder

    @Mikell vielen Dank für die Infos

    29.08.21 10:02 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler