Allround Angel für schweres Grundangeln in der Rheinströmung und selten Brandung
Android App für Angler iOS App für Angler
Werbung

Beiträge

  • Profilbild Pottangler

    Hallo zusammen, ich finde keine wirklich zufriedenstellende Antwort auf mein Anliegen mit Google oder hier. Ich möchte hauptsächlich eine Angel zum Grundangeln an Bühnenköpfen oder in der Hauptströmung im Rhein um Köln, die aber auch gelegentlich an der Nord- oder Ostsee in der Brandung taugt.
    Die letzte Empfehlung lautet Brandungsrute, die Magna Nordic Surf, 3,90m WG bis 250g, sie wirkt für eine Brandungsrute relativ schlank und leicht.
    Andere Empfehlungen sind Heavy Feeder oder Karpfenruten.
    Was wäre denn die optimale Rute für Grundangelei im Rhein alleine und wie sähe ein Kompromiss wie oben beschrieben aus? Innerhalb der Buhnenfelder ist mir das klar, da bin ich auch ausgestattet.
    Mich interessieren persönliche Erfahrungen und Tipps mit allen drei genannten Rutentypen, damit ich mir ein Bild machen kann.
    Schon mal vielen Dank vorab!

    17.05.19 21:20 0
  • Profilbild Walex1

    Auf was willst du den im Rhein angeln?

    19.05.19 06:46 0
  • Profilbild Metal Is Religion

    Ich kann dir was zur heavy feeder sagen:
    habe letztes Jahr auch eine rute für genau den Zweck gesucht.... grundangeln am elbstrom, und eventuell mal bissel brandeln...
    habe mich für die Daiwa ninja x heavy feeder entschieden, 3,60m, wg 220g. Hatte diese jetzt paar mal am Wasser, und hat bisher alles gut mitgemacht, 150g bleie für den hauptstrom kannst noch echt gut und vor allem weit rauszimmern. würde allerdings sagen 150g ist das Maximum, mit noch mehr würde ich nicht durchziehen...
    der Vorteil gegenüber einer brandungsrute ist, das auch brassen und kleinere aale noch echt Spaß machen.... auch die bisserkennung ist dank weicher Spitze natürlich Premium. kann dir das Ding nur empfehlen, für knapp 60€ perfekt geeignet für deine zwecke.

    19.05.19 06:56 1
  • Werbung
  • Profilbild vonda1909

    Oder du schaust nach langen Hechtriten so 3.90 bis 4.20 und 150g reicht allemal am Rhein

    19.05.19 07:15 0
  • Profilbild vonda1909

    Von so kurzen Ruten schwimmen einige im Wasser die einfach von den Buhnen gespült wurden

    19.05.19 07:19 0
  • Profilbild Pottangler

    Walex1, ich würde mich gern auf Zander im Hauptstrom versuchen, es gab mal in einer Zeitschrift einen interessanten Artikel dazu, weil der Zander wohl Recht gut ohne Kraftaufwand in der Strömung stehen kann und zum anderen die Fahrrinne auch Vertiefungen hat. Dort soll wohl die Chance auf große Exemplare gegeben sein. Daher brauche ich einigermaßen Wurfweite vom Ufer und deswegen und auch wegen der Strömung hohe Wurfgewichte. In den Buhnnfeldern kann ich ganz gut mit einer Hechttüte bis 80g arbeiten aber das ist momentan alles nur Theorie für mich, die umgesetzt werden möchte sobald der Zander frei ist.

    19.05.19 11:44 0
  • Werbung
  • Profilbild Pottangler

    Metal, danke für den Tip. Was nimmst du für Bleie? Krallenblei oder andere? Mit welcher Vorfachlänge angelst du, mit Köfi und Hauptschnur geflochten oder monofil?

    19.05.19 11:47 0
  • Profilbild vonda1909

    wie lange angelst du schon am Rhein?

    19.05.19 11:47 0
  • Profilbild Pottangler

    Die weggespülte ist auch ein Tipp 👍😅

    19.05.19 11:48 0
  • Profilbild vonda1909

    mir link ich vom Buhnenkopf gut an der Stromkante fischen weiter raus kommt eh zurück oder hängt..

    19.05.19 11:50 0
  • Profilbild Pottangler

    seit November letzten Jahres den Winter durch bis Beginn Schonzeit Hecht und Zander, bin dann zur Agger gewechselt und gehe momentan auf Forelle bis der Zander wieder frei ist. Erfahrung habe ich also nicht allzuviel bin aber bei der Forelle mit Tipps von Kollegen ganz erfolgreich geworden und bin guter Hoffnung

    19.05.19 11:50 0
  • Profilbild Pottangler

    am Rhein bin ich noch Schneider 😉

    19.05.19 11:50 0
  • Profilbild Metal Is Religion

    mit köfi bin ich leider der falsche Ansprechpartner, habe trotz einigen versuchen noch nix auf köfis gefangen
    ich Fische aber erfolgreich mit wurm auf aal, sollte kein gewaltiger Unterschied sein... ABER NIMM KEIN GEFLECHT! 35er mono sollte locker passen, geflochtene ist in dem Moment durch wo du sie einmal über die steinpackung link davon hast ja wohl reichlich am rhein😅

    19.05.19 12:01 1
  • Profilbild Metal Is Religion

    krallenblei ist kritisch was Hänger angeht, karpfenbleie sind klasse!

    19.05.19 12:03 0
  • Profilbild Pottangler

    Danke Metal

    19.05.19 12:27 0
  • Profilbild Walex1

    In der Hauptströmung bleibt kein Blei liegen!
    Ich angle seit meiner Kindheit am Rhein und die bei weitem
    erfolgreichste Angelei auf Zander war und ist das Angeln mit einem runden, ca.20-30 Gramm schweren Laufblei das schön langsam über den Grund rollt und so ein großes Gebiet „absucht“.
    Diese Methode funktioniert perfekt an Hafen und Altarmeinfahrten oder in Buhnenfeldern.
    Bester Köder für diese Methode ist übrigens der tote Köderfisch oder Fischfetzen😉.

    19.05.19 12:43 0
  • Profilbild Pottangler

    Walex1, dann muß ich glaub ich meine Meinung revidieren. Die Schwierigkeit ist ja auch nur jenseits der 180g WG. Ich glaube eine entsprechende Feeder oder Karpfenruten tut dann ihren Dienst.
    Köderfisch klassisch am Laufblei war der Plan, danke für deine wertvollen Tipps und Einzelheiten!

    19.05.19 13:30 0
  • Profilbild Walex1

    @Pottangler,
    nix zu danken 👍

    19.05.19 13:37 0
  • Profilbild Pottangler

    Metal, wo wirfst du deine 150g Bleie hin, in den Strom, sprich in die Fahrrinne oder an die Strömungskante?

    19.05.19 13:56 0
  • Profilbild Metal Is Religion

    Ich habe an meinen Spots an der Elbe keine Buhnen, und die fahrrinne ist unerreichbar. aber du hast an der Elbe ca. 5m von der steinpackung weg eine fast durchgehende Kante wo es steil runter geht, zumindest da wo ich Fische. da leg ich die Köder ab.... voll rauszimmern mitten in den Strom wird selbst mit 300g nicht funktionieren, wie hier bereits geschrieben link nicht liegen. also immer die strömungskanten suchen, muss nicht immer weit draußen sein

    19.05.19 17:54 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler