Beiträge

  • Profilbild Max Messer

    Moin Leute

    Will mir in den kommenden Monaten eine neue Zanderpeitsche gönnen da meine bald den Geist aufgibt :)
    Mich interessieren die oben genannten Modelle
    Vielleicht Fisch ja der eine oder ander solch eine Rute .
    Kann mir jemand sagen inwiefern die ruten sich unterscheiden und ob sie von der Aktion ähnlich sind ?

    Was ich erwarte : köderkontakt muss immer gegeben sein und der Anhieb muss sofort durch kommen .

    Wurfweite sollte auch ein rolle spielen

    Und das wichtigste natürlich der drillspaß

    Ich Fische Hauptsächlich in der Elbe bei mir in Hamburg
    Jigs zwischen 10-21G

    Tight Lines und Spaß am Wasser 🎣🤷‍♂️

    07.12.17 18:52 0
  • Profilbild Nico Bernardy

    Habe die Predator 260MH und muss sagen wirklich gute Rute, aber würde sie mir nicht nochmals kaufen.
    Habe einige Insider informationen von dem Produzent der Rute ist einfach der Blank von der Mitchell MagPro Extrem gewesen mit anderer Beringung. Und sind wirklich keine Japan Ruten der Gründer von HR sitzt in Österreich und scheffelt nen haufen Kohle mit "billig China Blanks".
    Kann dir Aber die Tailwalk DelSol empfehlen. Hier mein Testbericht dazu: link2017/09/25/tailwalk-del-sol-s802h-spii-test-und-erfahrungen/.

    Die Quantum Smoke ist auch keine gute Rute die Spitze ist mir zu weiche auch bei der 100g Variante. Und man bekommt den Anschlag nicht gut durch und der Köder lässt sich beim jiggen auch nicht wirklich beschleunigen.
    Die JugWhip ist mir persönlich zu Hart, kein gute Köder Feedback.

    07.12.17 19:24 1
  • Profilbild Max Messer

    Ok vorab erstmal danke :)
    All zu harte Ruten zum Zander angeln mag ich nicht so , anschlag muss trotzdem durchkommen .
    Dein Bericht lese ich mir gleich mal durch

    07.12.17 19:26 0
  • Werbung
  • Profilbild Nico Bernardy

    keine Ursache, falls du noch Fragen zur DelSol oder sonst zu Zanderruten haben, einfach fragen.
    Habe jetzt nicht die ultra teuren Ruten dir empfohlen da ich mir dachte bei deinen Vorgeschlagenen Ruten ist dein Budget nicht dafür ausgelegt 500-700€ für ne Rute auszugeben.

    07.12.17 19:29 0
  • Profilbild Max Messer

    Richtig , sollte sich schon um das Budget wie oben genannt handeln , mehr ausgeben ist meiner Meinung nach nicht nötig

    07.12.17 19:38 0
  • Profilbild Nico Bernardy

    jo, und die DelSol spielt schon bei den Großen mit, also im Highend Bereich. die beste Rute in dem Preissegment.

    07.12.17 19:42 0
  • Werbung
  • Profilbild Timo Vollert

    Ich hab die jig whip und bin super zufrieden die wurfweite ist gigantisch und die rute ist ultra link mal Bescheid sagen wenn du Zander angeln gehst dann komm ich mit dann kannst die mal Probe fischen...

    07.12.17 20:00 2
  • Profilbild Max Messer

    Magst mir mal als pn deine Nummer schicken Timo ?;)

    07.12.17 20:02 0
  • Profilbild Aco

    Timo, welche hast du von Jig Whip ( Wurf Gewicht, lange)

    21.12.18 17:25 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Dieser Post wurde gelöscht.

    21.12.18 18:12 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    link2.55-30-60gr?gclid=EAIaIQobChMIpIz0-L6u3wIVSuh3Ch2TAAk4EAAYASAAEgIDtfD_BwE

    21.12.18 18:15 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ich kann die Jig Whip 255cm 30-60g nur empfehlen

    21.12.18 18:16 0
  • Profilbild Aco

    Reicht die Länge vom Ufer aus? Ich habe eher 270, 20-50 gedacht,

    21.12.18 18:59 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ich sehe da keine Probleme. Das sind 15cm unterschied. Das fehlt bzw. hat der eine oder andere schon allein wegen der Körpergröße.

    21.12.18 19:18 0
  • Profilbild Aco

    ich wollte noch Fragen, wie sieht mit Balance aus, und ob die eingegebene Wurf Gewicht stimmt ich Fische ab 10g blei bis 25g

    21.12.18 19:48 0
  • Profilbild Dima93

    Hey Aco! Ich fische die Jig Whip in 255 cm ne 20 - 50 g. Mega geile Rute zum Angeln mit Gummifisch. Vom Ufer würde ich aber zur 270 cm und 30 - 60 g raten. Mein Kumpel hat nämlich das Modell genommen. Ich habe mich für die "kleine" Jig Whip entschieden, weil ich in Schweden nur vom Boot geangelt habe, dafür war die Länge perfekt. Vom Ufer kommt mein Kumpel mit seiner 270 er jedoch etwas weiter und hat gefühlt mehr "Bumbs" bei Anheben und starkem Anjiggen.
    Mit meiner Jig Whip habe ich Jigköpfe mit 32 g plus 10 cm Trailer geworfen. Alles kein Problem und funktioniert auch gut, wobei ich das auf Dauer nicht machen würde. Schwerer würde noch funktionieren, dass habe ich mich aber nicht mehr getraut 😅

    21.12.18 20:54 0
  • Profilbild Aco

    Da ist eigentlich mein Problem, ich weiß nicht ob ich 20-50 oder 30-60 nehmen soll?(270)

    21.12.18 21:10 0
  • Profilbild Dima93

    Ich würde dir die 30 - 60 g in 270 cm vom Ufer raten. Vorallem wenn du bis 25 g hoch gehst

    21.12.18 21:27 0
  • Profilbild Aco

    Danke dir, und die andern für infos, im Internet finde ich sehr wenig was mir helfen konte

    21.12.18 21:42 0
  • Profilbild Old

    Pro Force 2 supper Rute, aber ich würde Dir auch die Collector 290cm empfehlen Das Ziel beim Aufbau dieser Rutenserie war ursprünglich eine Top Gufi Spinnrute
    auf den Markt zu bringen. Aufgrund enormer Nachfrage haben wir diese Serie um
    einige Ruten erweitert. Die 50 Gramm Version gibt es nun auch in 240 cm Länge.
    Neu ist auch eine 270 cm Version mit 40 Gramm Wurfgewicht. Diese Version be-
    sitzt eine ähnliche Biegekurve wie die alte Egi Collector, ist jedoch im hinteren Teil
    des Blanks verstärkt worden, sodass der Anhieb auf Distanz besser durchkommt.
    Ganz speziell wurde auch eine Version in 290 cm entwickelt, deren Wurfge-
    wichtsbereich und Biegekurve speziell auf das Meerforellen- bzw. Seeforellen-
    angeln abgestimmt ist. Dieses Modell ist ein Weitwurfwunder!

    21.12.18 22:22 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler