Beiträge

  • Profilbild Fordprefect

    Moin an Alle!
    Ich überlege mir ein Angelkajak zu zulegen.
    Hat jemand Erfahrungen mit dem Manta Ray gemacht? Oder kann mir vielleicht einen Tipp geben?

    10.02.18 07:31 0
  • Profilbild Nico Bernardy

    was Willst du denn ausgeben, und welche Gewässer willst du damit beangeln??? Soll es was fürs Leben sein, also was du dann häufiger machst oder erstmal nur zum antesten und paarmal im Jahr nur Nutzen???

    10.02.18 07:58 0
  • Profilbild Fordprefect

    Das Budget ist das Problem-so um die 1800€ hab mir auf eBay Kleinanzeigen schon ein paar Boote angeschaut. Es soll u.a. für das Angeln in der Kieler Förde, Fehmarn Belt sein.
    Da es mein erstes Kajak wäre es auch zum Antesten, habe aber dieses Jahr endlich mal Zeit anzugreifen, werde es also öfter nutzen

    10.02.18 08:04 0
  • Werbung
  • Profilbild Nico Bernardy

    Dann schau dir mal die Marken Jackson, Wilderness und Grapper an. Sind sehr gute Kayaks zum guten Preis. Sind auch was für längere Zeit. Denn ein Hobbie Kayak ist ja weit weg von deinem Budget und zum ausprobieren nicht immer sinnvoll das teuerste zu kaufen.
    Ansonsten kann ich dir nur die Website vom Rob Stagis link empfehlen da erfährst du alles rund ums Kayak.

    10.02.18 08:16 1
  • Profilbild NSF_89

    Schau mal auf grapper-Kajaks

    10.02.18 08:18 1
  • Profilbild Fordprefect

    Die Frage ist, ob die Tretantriebe bei Wilderness und Jackson so gut sind wie die von Native. Hobie gefällt mir vom Antrieb nicht so gut obwohl es meiner Meinung nach die ausgereiftesten Kajaks sind.
    Vielen Dank für den Link ich schaue gleich mal rein

    10.02.18 08:19 0
  • Werbung
  • Profilbild Fordprefect

    Auch bei Grapper ist die Frage ob der Antrieb hält?

    10.02.18 08:20 0
  • Unbekannt

    Siehe mal hier: link
    Für die Angelei auf der Ostsee oder anderen größeren Gewässern sollte das Yak nicht unter 13 Fuß lang sein.
    PE als Material bürgt für Langlebigkeit.
    Persönlich kann ich nur Wilderness Systems empfehlen.

    10.02.18 08:21 0
  • Profilbild Fordprefect

    @No Name Fishing hast du Erfahrungen mit dem Antrieb von Wilderness?

    10.02.18 08:26 0
  • Profilbild NSF_89

    Also ich kann dir nur sagen das grapper echt sehr gute Qualität hat.

    10.02.18 08:27 0
  • Unbekannt

    Die Antriebe von Wilderness und Grabber sind gut haltbar

    10.02.18 08:27 0
  • Profilbild Fordprefect

    Hm ok dann muss es ja vielleicht nicht einer der Marktführer sein-bezahlt man vielleicht auch viel den Namen?!

    10.02.18 08:28 0
  • Unbekannt

    Das Radar habe ich zwei Wochen in Norwegen getestet, harte Bedingungen und keine Beanstandungen.
    Wilderness ist meine erste Wahl

    10.02.18 08:31 0
  • Profilbild Fordprefect

    Oh das hört sich gut an! Hattest du den Tretantrieb dabei?

    10.02.18 08:39 0
  • Unbekannt

    Jupp, funzt super

    10.02.18 08:53 0
  • Profilbild Fordprefect

    Vielen Dank 👍 mal schauen was die kosten

    10.02.18 09:01 0
  • Unbekannt

    ca 3200€ komplett

    10.02.18 09:08 0
  • Profilbild Bugger

    Hobie ist zu teuer und auch viel zu schwer. Die grapper sind solide. Ich hab ein feel free lure und bin super zufrieden, moderater Preis und wirklich kippsicher. Und vom Gewicht her ist es mit 50 kg auch noch möglich alleine zu verladen.

    11.02.18 11:06 0
  • Profilbild Nombre988

    alles über 40 kg packt man ohne Ladehilfe eigentlich nicht mehr alleine. außer man ist wirklich gut trainiert.

    11.02.18 11:19 0
  • Profilbild Bugger

    Also, ich bekomm mein free lure gut aufs Dach. (Golf 3)
    Bekannter hatte ein Hobie das ging nur zu zweit.

    11.02.18 11:30 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler