Beiträge

  • Profilbild Cemre Erguel

    Moin an alle,

    nachdem ich mich jahrelang gegen das Angeln gesträubt habe, da dieser Sport für mich als „krass extrovertierten“, jungen Mann eh nichts wäre. Bis ich letzten Sonntag das erste Mal am Forellenpuff war - Ne MeFo hier, bisschen Teig da und erst recht die UL Anglerei hat es mir richtig angetan: Kleine Rute und n Spoon in die Hand und die nächsten Stunden vergingen wie im Fluge! Ja, mein Arbeitskollege hat mich komplett angefixt und seitdem gehen UL Ruten, Fisherino, Hubertus und was auch immer runter wie Butter!

    Seit ner Woche beschäftige ich mich also mit Equipment und umso mehr ich lese, umso „komplizierter“ wird alles:

    Kurz und knapp: Wäre ne Favorite White Bird (1,5 bis 7) und ne Daiwa Exceler LT für jmd, der gerade mal n Tag ne Rute in der Hand hatte, ratsam? Oder unnötig größenwahnsinnig, weil man als Anfänger sowieso keine Unterschiede merkt?


    Meine Vorstellungen: UL Spinnruten am Forellenpuff, Angelschein wird angestrebt, vorrangig mit Spoons, nach und nach sollen andere Kleinköder wie Wobbler, Spinns etc. thematisiert werden. Passives Angeln ist erstmal zweitrangig.

    LG


    26.04.21 06:35 3
  • Profilbild Christian 86

    also dein angestrebtes Equipment hat nix mit Größenwahn zu tun sondern befindet sich preislich gesehen im unteren link der Combo machst du garantiert nix falsch und erhältst solide Qualität zum vernünftigen Preis.

    26.04.21 06:43 6
  • Profilbild basti.98

    Für den Preis ist Größenwahn definitiv das falsche Wort und du solltest daran denken, dass du erst einmal Fischen warst und deine Sucht sich vergrößern wird. Das heißt, du wirst früher oder später auch andere Gewässer in Angriff nehmen, insofern du deinen Schein hast. Da sollte ne gewisse Qualität schon von Nöten sein. Daiwa ist fast immer gut und zur Rute kann ich nix sagen.

    26.04.21 07:31 6
  • Werbung
  • Profilbild ZanderGummi

    Wenn du schon bei fisherino warst, dann checke mal seinen Blog. Er hat einen sehr schönen Beitrag zum Thema UL Einstieg. Die Rute, die er da vorschlägt habe ich mir auch geholt und die ist für den Preis sensationell. Ansonsten passt das aber, was du dir anschaffen möchtest.

    Das Wachstum der Sucht kann ich nur bestätigen. Bin nach über 20 Jahren zurück zum Angeln und war anfangs nur auf Zander aus. Mittlerweile stelle ich fast allem nach, was man mit Kunstködern überlisten kann und habe dadurch auch entsprechend unterschiedliche Ruten...

    26.04.21 08:31 1
  • Profilbild Sinni

    werde demnächst mein Angelschein machen,war bis jetzt immer mit meim Bruder Angeln

    26.04.21 14:10 0
  • Profilbild Baula

    Bei Ruten muss ich wirklich sagen, dass man die wirklich erst in die Hand nehmen soll...
    Hab mir ne UL Rute für Renken und kleine Forellen am Bach gekauft. Ich finde sie super
    Ein Kumpel findet sie wäre ein "Wabbelstock"
    Ist immer schwer zu sagen ob es dann eine gute Kombo ist.

    26.04.21 16:45 1
  • Werbung
  • Profilbild Doc Schneider

    Und jeder hat andere Vorlieben...

    26.04.21 16:50 0
  • Profilbild Sinni

    Hab auch ne ultra light Rute, ich find es das es Spaß macht damit zu Angeln,

    26.04.21 16:51 0
  • Profilbild DER Baum

    Ich bin kein Puff-Angler(!) denke aber, dass man dort ja viele Bisse bekommt, und da ein Aussteiger mehr oder weniger nicht so schlimm ist, weshalb eine günstigere Rute wahrscheinlich auch tut. Aber es ist natürlich FAKT, dass angel mit gutem Tackel DEUTLICH mehr Spaß macht, als mit billigem. Außerdem sind die wurfeigenschaften von etwas hochwertigem natürlich deutlich schöner, und das ist einfach angenehmer. Ich denke mal, größenwahnsinnig wäre das nicht, wenn du das angeln auch weiterhin betreiben willst. Ich würde lieber einmal gut als zweimal billig kaufen. Ist letzten Endes aber deine Entscheidung, weil du wissen musst, wie viel dir gutes Tackle für angenemeres angeln wert ist. Übrigens würde ich sagen, merkt man als Anfänger auch schon Unterschiede, kommt aber darauf an, ob man schon jemals etwas gutes UND etwas "schlechtes" in der Hand hatte. Du wirst wahrscheinlich glücklicher wenn du mit etwas hochwertigerem im Bereich der White Bird anfängst.

    26.04.21 19:28 1
  • Profilbild Barosch

    ...... und ich wollte dir einfach noch zu deinem neuen Hobby gratulieren. 😄 jetzt biste verhaftet!

    26.04.21 19:58 1
  • Profilbild Cemre Erguel

    Sooo, wollte gerade meine Bestellung in Auftrag geben, gab bzw. gibt ein kleines Problem:

    Die neuen Modelle der Birds (ab 2020) haben einen Rollenhalter in der Größe 5,8cm ... das heißt, die meisten Rollen passen angeblich nicht drauf ... jmd. n Alternativtipp vllt?

    27.04.21 11:18 0
  • Profilbild DER Baum

    Guck auf mein Profil, mit der Rute bin ich sehr zufrieden, hat ist glaube ich nicht so weich wie die White Bird, meine hat nämlich ein sehr gutes Rückgrat, aber halt trotzdem eine super sensible Spitze. Mit Solid Tip

    27.04.21 11:21 0
  • Profilbild PetriGeil7

    Hol dir die White Bird und dazu ne 1000er oder 2000er Rolle und du wirst damit Spaß haben!

    27.04.21 12:44 0
  • Profilbild Jesus

    Ne Meerforelle hast bestimmt nicht im Forellenpuff gefangen 😁

    27.04.21 12:54 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler