Beiträge

  • Profilbild bacon0815

    Moin,
    ich werde mir bald wahrscheinlich die Zeck Swift holen und bin mir noch unschlüssig welche Größe die Rolle dazu haben soll... Ich hätte jetzt persönlich eine 2000 Caldia Lt genommen aber ich sehe viele die auf der eine 2500er haben... was ist eure Erfahrung dazu in der Größenordnung?

    MfG

    19.12.19 20:13 1
  • Profilbild Elmo444

    Also kommt natürlich drauf an wo du damit fischen willst,
    aber eine 1000-1500 Rolle reicht eigentlich schon aus.
    Tipp: DAIWA Fuego Lt (70€) Ninja Lt (50€).

    19.12.19 21:21 0
  • Profilbild Housemeister

    Am besten gehst du mit der Rute in den Angelladen und schraubst mal nen paar Rollen dran, dann kannste die dir schön ausbalancieren und wirst beraten. 1000er Rolle reicht, aber dann wird die bei 2,13 wahrscheinlich ziemlich kopflastig...

    19.12.19 21:42 4
  • Werbung
  • Profilbild bacon0815

    Danke! 👍

    20.12.19 05:31 0
  • Profilbild bacon0815

    werde dann Mal ne 1000er im Angeljoe ausprobieren.

    20.12.19 05:31 0
  • Profilbild Housemeister

    Schraub auch ruhig mal ne 2500er dran und guck wie sie dann in der Hand liegt

    20.12.19 07:40 2
  • Werbung
  • Profilbild ArthurKK

    Hab mir die Stradic ci4 2500 geholt für swift
    Kann ich dir nur weiter empfehlen

    20.12.19 07:51 3
  • Profilbild bacon0815

    Danke!! ich probiere dann Mal alles von 2500 runter und gucke dann nach der besten Größe👍

    20.12.19 10:32 0
  • Profilbild Marvjig

    Für die Swift würde ich eine daiwa fremas oder caldia 3000 lt oder besser ballistic 3000 lt unter 3000 mfuhlt sich das nicht ganz richtig an ich bin der meinung die Swift ist wie gemacht für eine 3000er Rolle 1000 und 2000 ist einfach zu klein und wenn 2500 oder 3000 dann nimmt man natürlich die 3000er 😂 aber 2500 geht natürlich genauso

    20.12.19 23:34 0
  • Profilbild leon_b. 111

    Daiwa theory 2506
    Shimano stradic 2500

    21.12.19 14:23 0
  • Profilbild Wuchtbrumme

    Ich hab an meiner daiwa lexa ne 1000 Stradic und bin sehr zufrieden damit es kommt auch darauf an wie lange du link ist von Vorteil das Gewicht so leicht wie möglich zu halten so werden die Arme nicht lang

    21.12.19 19:17 0
  • Profilbild Marvjig

    Wichtiger als das Gewicht der Rute ist die balance der Rute und dir ist bei der Swift bei einer freams 3000 lt perfekt gegeben

    21.12.19 19:24 0
  • Profilbild Wuchtbrumme

    Das seh ich anders so können nur Angler reden die nach 30 min aufgeben weil nix wackelt wenn du drei vier Stunden durch angelst merkst du jedes Gramm in der Hand da wäre mir das kopflastige egal bei den leichten Ruten spielt das keine Rolle du schmeißt raus und holst ein ob du jiggst oder faulenzt kopflastig wird’s erst wenn einer dran hängt

    21.12.19 19:49 0
  • Profilbild Marvjig

    Nicht nur ich sehe das so jeder der einigermaßen was vom angeln versteht weiß das eine Rute die gut ausbalanciert ist deutlich einfacher zu Fischen ist zudem halt man beim barsch angeln die Rute eh nur ganz leicht in der hand da man die bisse dann viel besser spürt da ist eine Rute die kopflasig ist kontraproduktiv oder sehe ich das falsch da du die Rute generell fester in der hand halten musst 😂 ich sage mal so für das barsch angeln muss die Rute sehr gut ausbalanciert sein damit man eine gute bisserkennung hat wenn sie spitz beißen und damit es ermudungsfreier ist sollte die Angel schon in der Waage liegen alles andere zeugt von unprofessionalität und Unwissen am besten gehst du mal in ein angelladen und Lassi dich da mal beraten die werden dir das gleiche sagen

    21.12.19 20:23 0
  • Profilbild Wuchtbrumme

    Ja die sagen das weil sie Geld verdienen möchten wer spitze 10 cm Barsche fangen will der muss die Rute immer schön waagerecht halten ich Angel schon 30 Jahre aber soviel Fachwissen wie du hast da kann ich nicht link denk immer daran das Gute ist der Feind des Besseren

    21.12.19 21:51 0
  • Profilbild Marvjig

    Ich verstehe deine Logik nicht 😅 eine 3000er Roller kann man dann auch noch locker für zander, hecht, rapfen und so verwenden wenn man einem unnötig was andrehen will dann dreht man einem eine 1000er für Forelle, 2000er für döbel a land usw und eine 3000 er für barsch, Zander usw an wobei alles die 3000er abdecken kann also eine Rolle für viele Anwendungen und wenn dann die Rute ausgewogen ist dann isses top also warum nh 1000er nehmen wenn eine 3000er vielseitiger ist? Weil mit einer 1000er Rolle will ich ungern auf Hecht und Zander angeln vorallem die wurfweite ist bei der 3000er deutlich besser als bei der 1000 er was manchmal über fangerfolg entscheidet oder nicht aber was erzähle ich dir da du angelt ja schon 30 jahre 😉 du musst das ja alles wissen

    21.12.19 22:01 0
  • Profilbild Wuchtbrumme

    Wer mit koppeldraht angelt brauch große Rollen da gebe ich dir recht

    21.12.19 22:05 0
  • Profilbild Marvjig

    Koppeldraht?

    21.12.19 22:07 0
  • Profilbild Wuchtbrumme

    Zu dicke Angelschnur

    22.12.19 21:27 0
  • Profilbild Marvjig

    Ich hab auf einer meiner 3000er 0,10 12fach und auf einer anderen 0,15 12 Fach ich muss sagen bei 12 Fach Schnur kann man locker 0,15 fürs barsch angeln nehmen da hat man kaum Einbußen und man kann größeren fischen gerecht werden bei mir am Rhein hab ich oft beim barsch angeln dicke rapfen oder hechte dabei da is mir die 0,10 zu Risikoreich und ich fange trotzdem oft mehr als meine Kollegen wenn wir am Wasser sind 😉geht aber nur so gut mit dem sehr feinen Fischen weil die 12 Fach so weich ist und kaum Reibung hat ansonsten für barsch reicht locker auch die balzer iron lne 8 0,08 oder jbraid 0,06 oder die 8-braid tournament 0,06 aber generell bei hecht Gefahr würde ich Schnur mit 0,14 mindestens besser 0,16 oder 18 und natürlich Stahl oder titan vorfach

    22.12.19 21:49 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler