Beiträge

  • Profilbild PeterRock

    Hallo Zusammen,

    ich suche aktuell nach einer Rute zum Hecht- und Zanderangeln.
    Geangelt wird mit Köfi auf Grund oder mit Pose.

    Ich tendiere aktuell zu der Karpfenrute
    Fox EOS 10ft (3 Meter) mit 3 Lbs.

    Glaubt Ihr das die Rute zum Hechtangeln ideal, aber auf Zander schon wieder zu schwer ist?
    Sollte man eher zu einer leichten Karpfenrute greifen? Ich suche nach dem Mittelmaß für beide Zielfische. Gerne nehme ich auch andere Empfehlungen auf.
    3 Meter Länge ist in Ordnung. Mir gefällt, dass die zweiteilig ist und so weit auswerfen muss ich nicht. Alternativ gibt es die Rute mit 3,60m

    Man hat mir auch schon eine Matchrute nahegelegt; ich meine es war die „Sänger Specialist Allround“ mit 30-80 gr. Wurfgewicht und 3.60m Länge (gibt es aber auch mit 3m / 3,30m)

    Ach ja… und auf meine Karpfenrute soll im Moment eine 3000er Rolle mit 4-fach Geflochtene / 0,14 mm …. Nur weil ich die Rolle gerade überhabe. Ich plane dann auch Sie mit Mono zu bespulen. Welche Dicke reicht da aus?

    Beste Grüße

    10.03.20 16:14 0
  • Profilbild Fishing Freak 15

    sry kenn ich mich nicht aus

    10.03.20 16:20 0
  • Profilbild Sebright

    Naja die Frage ist ob du dem Fisch viel Druck machen musst. prinzipiell würde ich eher zu einer leichten karpfen Rute oder einer schwereren Match Rute greifen

    10.03.20 16:22 1
  • Werbung
  • Profilbild Fishing Freak 15

    oder doch kennst du das ,,Ansitzwunder,, von Fisch und Fang . da ist alles dabei top Rute und guter Preis

    10.03.20 16:23 0
  • Profilbild PeterRock

    @Sebright
    Hättest du eine konkrete Empfehlung? Wieviel Lbs. maximal bei der leichten Karpfenrute und was ist für dich eine "schwere" Matchrute?

    10.03.20 16:33 0
  • Profilbild PeterRock

    Das Ansitzwunder entspräche ja meiner ursprünglichen Vorstellung, wenn ich das richtig sehe. Karpfenrute mit 3 Lbs

    10.03.20 16:34 0
  • Werbung
  • Profilbild Fishing Freak 15

    ne da würde ich so 7-8 lbs nehmen aber die Ansitzwunder von Fisch und Fang , die sie selber rausgebracht haben entspricht genau deinen Erwartungen

    10.03.20 16:34 0
  • Profilbild PeterRock

    Naja danke 😊 gerne noch weitere, andere Meinungen 😊

    10.03.20 16:44 0
  • Profilbild Fishing Freak 15

    sry hab mich vertippt

    10.03.20 16:45 0
  • Profilbild bleepbloop

    Ich gehe am Fluss immer mit Heavy Feeder Ruten raus, wenn ich mit Köfis angeln will. Wg Minimum 120, lieber 180 Gramm und 3,6m. Die haben genug Rückgrat, um auch mal einen mittelgroßen Wels rauszukriegen und bei dem Wurfgewicht und der Länge kann man auch ordentliche Weiten erreichen, falls nötig. Dazu am besten ne Freilaufrolle, die ist beim Deadbaiten immer vorteilhaft. Wenn du mit Pose fischst, solltest du damit auch ordentlich werfen können.

    10.03.20 17:00 0
  • Profilbild Sebright

    So 2,5 lbs reicht dicke und eine match Rute mit rund 60g wg reicht auch. Die leichten Ruten verzeihen mehr drill Fehler und machen den Fisch auf Grund der federwirkung schneller müde

    10.03.20 17:25 0
  • Profilbild Sebright

    Das gilt natürlich für stillwasser ohne welse😉

    10.03.20 17:26 0
  • Profilbild DavidGabriel

    2,5-2,75lbs reicht vollkommen

    10.03.20 17:51 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler