Beiträge

  • Profilbild Marcel Dahl

    Hallo liebe Angelfreunde 😊

    Welche Spinnrute könnt ihr einem Neuling empfehlen? Mein Hauptgewässer wird höchstwahrscheinlich der Rhein sein. Einen Zielfisch habe ich bis jetzt noch nicht, ich denke aber aber es wird auf Zander/Hecht hinauslaufen. Könnt ihr was zur Lineaeffe Shizuka Spinncombo 2,70 m 10-40 g + Spinnrolle + Schnur für 39,99 € sagen ? Ich weiß für eine Angel ist das kein Geld aber ich möchte ja auch erstmal testen und schauen worauf es beim Spinnfischen ankommt 😊

    Allzeit stramme Schnüre

    Marcel 👋

    17.08.20 09:55 1
  • Profilbild Berti..

    Hmmm zum antesten mag das gehen aber ich wäre da sehr vorsichtig

    17.08.20 10:06 4
  • Profilbild Housemeister

    Meine Worte..

    17.08.20 10:23 0
  • Werbung
  • Profilbild ToTi

    nimm die 39.99€. und wirf sie direkt in den Rhein. sorry, aber alleine eine vernünftige Schnur (Geflecht) zum Spinnfischen kostet schon mind 60€. Für den Rhein reichen 10-40g nicht wirklich. du brauchst zum Teil bis 25g+ Köder und dann bist du locker drüber. besorg dir ne vernünftige Spinnrute mit ca 60g Wurfgewicht, dazu ne mind 4000er Rolle und dazu ne 0,22 Geflecht Schnur. wenn du wirklich was halbwegs vernünftiges willst, dann lege Mal 150€ hin. alles darunter ist schrott. Und die 150€ ist schon verdammt wenig.

    17.08.20 10:59 2
  • Profilbild Marcel Dahl

    Okay dann werde ich wohl mal zum Angelhändler meines Vertrauens gehen und mir direkt was gescheites kaufen. Danke für die Hilfe Männer💪🏻

    17.08.20 11:03 3
  • Profilbild ToTi

    das ist vernünftig!! Viel Glück und viel Spaß dann mit deiner neuen Kombi!👍

    17.08.20 11:06 1
  • Werbung
  • Profilbild Liam Padel

    Also ich wurde die Balzer Diabolo Spin 70 als Rute wählen.
    Als Rolle die Daiwa Ninja LT 2500 und eine 0,14 — 0,16 er geflochtene. Mit dieser Kombi hast du auch etwas für die Zukunft

    17.08.20 11:10 4
  • Profilbild ToTi

    Dieser Post wurde gelöscht.

    17.08.20 11:12 0
  • Profilbild ToTi

    ne 2500er und eine 0,16 er am Rhein??? ein wenig unterdimensioniert, oder ?! die Rolle wird nicht lange halten!

    17.08.20 11:14 1
  • Profilbild Liam Padel

    Also mit einer 4000 würde ich nicht lange Fischen wollen. Zu schwer finde ich. Ich finde das eine 2500er völlig reicht.

    17.08.20 11:14 3
  • Profilbild ToTi

    hmmm,... meine 4000er wiegt keine 300g! die wiegt kaum mehr als deine 2500er. bei einer 2500er verabschiedet sich deine Achse ziemlich schnell. Eine Spinnrolle wird primär ausgesucht anhand des Köders. schwere Köder, große Rolle. kleine Köder,. kleine Rolle.

    17.08.20 11:20 1
  • Profilbild Liam Padel

    Welche 4000er hast du denn?
    Hatte mal eine und die war halt echt schwer.

    17.08.20 11:22 0
  • Profilbild Jesus

    eine 4000er wiegt deutlich mehr als eine 2500er Rolle. Ich angel seit über 10 Jahren im Rhein sowohl mit einer 4000er mit 24er geflochtenen und einer 2500er mit 0,16er geflochtenen. Kommt drauf an wie, womit und worauf man angelt. (; Eine Rolle "kaputt" gemacht hab ich am Rhein allerdings noch nie.

    17.08.20 11:49 1
  • Profilbild Jesus

    Und ich weiss nicht wo du am Rhein angelst, aber in NRW gibts kaum Hecht im Rhein. Der Zander überwiegt da stark. Und auch dir würde ich empfehlen, wenn du grad anfängst mit Angeln, geh erstmal auf Friedfische.

    17.08.20 11:50 2
  • Profilbild Marcel Dahl

    Okay dann werde ich am Samstag mal los ziehen und mir was zum Zander angeln besorgen 😊 um auf Friedfisch zu gehen habe ich alles aber um abends mal 1-2 Stündchen ans Wasser zu gehen ist es definitiv zu viel Aufwand und Vorbereitung. Ich angele Übriges im Kreis Wesel / Duisburg

    17.08.20 12:07 1
  • Profilbild ToTi

    also die Rolle die ich im Moment in der hand halte ist eine 3500er und die wiegt 285g. da ich aber gerade am Wasser bin, kann ich nicht nachschauen was meine 4000er wiegt.

    17.08.20 12:18 1
  • Profilbild Alexander Krugljak

    Also ich würde eine sportex godspeed empfehlen ist zwar was teurer aber ich denke alles was unter 80 Euro ist ist Müll. Ich fische eine a-tec aber die kostet 130

    17.08.20 12:19 1
  • Profilbild Berti..

    Nicht alles unter 80€ ist Müll

    17.08.20 12:44 4
  • Profilbild Firestorm72

    Also für das Rhein Angeln solltest du schon etwas vernünftiges holen. Ansonsten wirst du keinen Spaß haben und es dann auch schnell wieder aufgeben.
    Thema Schnur: 60 Euro sind da mehr als übertrieben. Die Daiwa J-Braid X8 kostet in 300m ca. 21 Euro und so schlecht ist die bestimmt nicht. Besser geht natürlich immer, aber diese Schnur erfüllt auch ihren Zweck. Bei der Rolle würde ich dafür halt etwas mehr Geld auf den Tisch legen.

    17.08.20 13:29 5
  • Profilbild SiggiSorglos

    Zanderkant. Die kannst du ab und zu günstig bekommen. Dazu Ryobi Ecusima 4000. Gute Haltbare Kombi womit du super Ködergefühl und Rückgrat bei Hängern hast. Gerade als Anfänger ist das die perfekte Zanderrute.
    Und die Rolle ist auch ein super Arbeitstier. Absolut zuverlässig und robust. Ind dem Preissegment wirst du keine bessere finden.

    17.08.20 13:42 3
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler