Beiträge

  • Profilbild Cemre Erguel

    Moin moin alle Angler,

    und vor allem allen Männern bzw. Vätern einen herrlichen Vatertag! 🙋🏻‍♂️😎

    Nach starker Anfangseuphorie in meinem neuen Hobby und des dazu gehörigen Konsumrausches bin ich nun auf der Suche nach einer ersten „Zweitrute“ 😭😭🤦🏻‍♂️

    Wunsch: Möchte mit einer zweiten, passiven Posenrute den Ungeheuern ZUNÄCHST noch am Forellensee mit Hilfe von Leichtnaturködern nachstellen.

    Nach tausenden Videos und unzähligen Recherchen knall ich mal folgende, für mich vom Budget her akzeptable Combi raus:

    Daiwa Steckrute Procaster Allround
    3,90m Wurfgewicht 5-30g

    Daiwa Rolle Legalis LT
    3000-CXH

    Jmd. Erfahrung mit der Rute?

    Welche Schnur empfiehlt ihr? Bisheriger Informationsstand ist eine 0,18/0,20 Mono? Jmd. Tipp, für mein Vorhaben?

    LG

    13.05.21 13:05 0
  • Profilbild jonas.916 Kl

    Mit daiwa Sachen machst du eigentlich nie was falsch.
    Die Rolle fische ich selbst ist sehr gut mit der Rute hab ich keine Erfahrung aber sollte gut dazu passen.
    Lg

    20.05.21 11:38 2
  • Profilbild jonas.916 Kl

    Dieser Post wurde gelöscht.

    20.05.21 11:39 0
  • Werbung
  • Profilbild PetriGeil7

    Würde an deiner Stelle eine Rute bis 3m holen, reicht vollkommen. Die Legalis auch 1-2 Nummern kleiner (2000er oder 2500er) reicht

    20.05.21 18:13 0
  • Profilbild Rayk Schwarze

    Als stille Rute habe ich eine 2,1m DAM Finesse mit 15g WG. Daran hängt eine kleine billige Shimano Rolle. Ich lege relativ Ufernah ab, daher reicht auch sowas völlig aus. Selbst zum werfen reicht die, natürlich dürfen es dann auch keine langen Montagen sein.

    20.05.21 18:32 0
  • Profilbild Apelizer

    Die Rolle ist sehr gut, würde dir aber auch eher zu ner kleineren Version raten, da ich mal annehme, dass du mit der Toten Rute nicht ewig weit auswirfst.
    Zur Rute kann ich nicht viel sagen, ich würde dir aber auch eine kürzere Variante empfehlen, etwa um 3,00m. An machen Anlage hängen Äste rum oder der nächste Teich und angeknotete steht direkt hinter dir. Dann ist die Länge sperrig.
    Zur Schnur kann ich sagen, dass ich (außer auf Grund) nicht dicker als 0,16er Fische. Das mag Geschmacksache sein, aber mehr als 3kg Zugkraft brauchst du eher selten. Könnte dir da die Stroft GTM empfehlen, oder als günstigere Variante die Balzer platinum royal.

    20.05.21 22:40 0
  • Werbung
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler