Dunkle/unscheinbare Gummifische bei braun trübem Wasser und trübem Wetter
Android App für Angler iOS App für Angler
Werbung

Beiträge

  • Profilbild Kirschenflücka

    Moin Leute!
    Vor einiger Zeit habe ich angefangen, an einem Kanal den ich befische, Gummifische in dunklen oder unscheinbaren/natürlichen Farben zu benutzen.
    Meine Fangergebnisse insbesondere beim Zander sind seit dem wesentlich besser geworden.

    Die Kanalstrecke hat sehr braun trübes Wasser und selbst an dunklen Tagen durch dicker Wolkendecke stecken bei mir Keitech Dekore wie Scuppernong/Red (braun/dunkelrot) oder Pro blue/Redpearl (gräulich mit leicht rötlichem Schein) sämtliche UV Dekore in die Tasche was die Fangergebnisse angeht.

    Diese dunklen Dekore dominieren wirklich bei sämtlichen Wetterverhältnissen. Wenn ich mal mit UV Dekore fange dann in UV Pearl/White oder GuFis mit UV Orange Anteil. Chartreuse geht gar nix.

    Habt ihr schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht oder würdet eher sagen das es bei euch komplett anders ist bei den genannten Verhältnissen?
    Woran kann das liegen, vllt wegen dem hohen Grundelbestand?

    Bei mir handelt es sich um den Twentekanaal von Hengelo bis Zutphen.
    Vllt geht ja jemand der das hier liest da auch fischen und ist auch so offen bei Infos und hat Lust mal zu Antworten, könnte ja ganz interessant werden 😉

    15.11.21 19:04 3
  • Profilbild Game of Lures

    Ich Fische zwar nicht an dem Kanal, hab aber gleiche Erfahrungen. Bei mir haben natürliche Dekore immer die besseren Ergebnisse geliefert. Gerade etwas dunklere Töne die den Grundeln ähneln. Ich denke, dass die dunkleren Dekore sich besser von der Umgebung anheben. Nachts gehen bei mir auch dunkle Wobbler viel besser als knallige Farben

    15.11.21 21:40 3
  • Profilbild Kirschenflücka

    Ja das mit den Wobblern habe ich auch schon öfter gehört, ich denke da ist es das selbe mit der Umgebung, grad wenn die Nacht eher hell ist, durch Vollmond oder Lampen am Wasser.

    Ich bin generell ein Freund von natürlichen Dekoren.
    Möglicherweise liegst auch daran das bei sehr trüben Wasser vllt sehr viele Angler mit UV aktiven grellen Ködern fischen und die Zander das schon etwas kennen.

    16.11.21 06:15 2
  • Werbung
  • Profilbild Erik_04

    Ich kann nur über die guten hechte reden, bei mir ist es so, dass ich hauptsächlich mich knalligen ködern gefangen habe.

    16.11.21 06:47 1
  • Profilbild Kirschenflücka

    @Erik_04 das funktioniert bei mir auch oft gut wenn ich auf Hecht aus bin.

    Als Gegenbeispiel war ich mit Freunden mal am Tjeukemeer in der Nähe vom Ijsselmeer.
    Da haben 3 von uns inkl. mir nach viel probieren ausschließlich Zander auf Keitech Easy Shiner in Electric Chicken (UV grün/Pink) bekommen.
    Und ein Kumpel von mir hat lustigerweise nur mit dem Westin Shadteez slim in Silber glitzernd gefangen.
    Gleiches Boot, gleiche Zeit, gleiche Stelle 😁
    Total gegenteilig, Wassertrübung und Wetter auch beides dunkel.
    Alle anderen Farben waren Nullnummern.
    Schon interessant manchmal

    16.11.21 07:53 2
  • Profilbild Leo5ch

    Bei mir in der Elbe im Hamburger Hafen (starke Trübung) ist das mal so und mal so. Es gibt Tage, da geht chartreuse gar nicht sondern eher gedeckte Farben, wie momentan. Vor einem halben Jahr habe ich aber in 10 Angelstunden 10 Zander mit absolut knalligen Ködern gefangen.
    Die Theorie mit den Grundeln im Kanal finde ich sehr überzeugend. Habe ich such schon öfters gehört.

    16.11.21 08:51 2
  • Werbung
  • Profilbild Ku5ch1

    Ich konnte ein ähnliches Phänomen an der Elbe beobachten. War auf Barsche aus - hatte LK in den 4 Grundfarben, 2x OSP Dolive Stick (Neon Wakasagi - recht natürlich mit so leichten kleinen blauen Flakes und Green Pumpkin Chatreuse) dabei. Wetter war bewölkt und Wasser recht angetrübt. Trotzdem haben LK Whisky und der Dolive-Stick in Neon Wakasagi am besten abgeräumt😅

    An nem See auch mal interessante Erfahrung gemacht - Wasser im Spätsommer noch komplett grün von der Wasserblüte, leicht bewölkt. LK Pinky ging gar nicht, aber der Sunny (durchsichtig, schwarze/silberne Flakes im Rücken und weißen Bauch) hat gefangen wie nix anderes.. manchmal steckt man nicht drin😂

    16.11.21 09:04 4
  • Profilbild Kirschenflücka

    @Leo5ch das finde ich nämlich auch, mit den Grundeln.
    Ich könnte mir auch vorstellen das es an den Formen der Gummifische mit liegen kann. Die dunklen Farben klappen bei mir nämlich mit dem Keitech Fat Swing Impact besser, als wenn ich nen Köder mit ner schlanken Form benutze.
    Der Fat Swing Impact ist am "Kopf" dick und wird schmal zum Schwanzteil. Mal abgesehen von dem Paddelschwanz, ähnelt das sehr der Körperform einer Grundel.
    Obs ausschließlich auch an der Körperform liegt, habe ich noch nicht getestet. Also mal nur den Fat Swing Impact in dunklen und knalligen Farben benutzen.
    Aber das kommt noch 😁

    16.11.21 09:49 2
  • Profilbild Kirschenflücka

    @Ku5ch1 das mit dem See ist wirklich interessant 😅
    Ob das weiß vllt noch besser zu sehen war, als das pink?? Keine ahnung😂 vllt lag es auch an den silbernen Flakes die bei Leicht bewölkt in sonnigen Phasen aufgeblitzt haben wie ein Rotauge bei Sonnenschein

    16.11.21 09:54 2
  • Profilbild Colin Tenbrink

    Ich habe dieses Jahr sowohl im trüben see als auch im sehr klaren see oder fluss mit einem Dekor der keitechserie ebenfalls gut gefangen, ich habe vor allem mit einer bekannten Farbe ,,447 Watermelon PP,, überdurchschnittlich gut gefangen, fische aber ebenfalls nicht an deiner strecke und nicht auf Zander sondern auf Hecht und Barsch, beim Barschangeln haben bei mir ,,sunny,, modelle wie diverese FoxRage Dekore im Pink/Sunny Ton ebenfalls deutlich besser gefangen, jedoch habe ich meist den oben gennannte Gummifisch als Trailer benutzt für Chatterbaits oder ganz üblich am Jig oder Chebu und das Wetter war durchaus bewölkt und sonnig bei Erfolg weswegen ich keine klare Tendenz feststellen kann, aber bestimmte Farben bei mir persönlich einfach deutlich fängiger waren und sogar gleiche Größen in anderen Dekoren aber gleichen Gewichten schlechter fingen und jeder denkt da anders, aber tatsäcjlich habe ich mit chatreusen oder firetigerähnlichen Dekoren selten so gut gefangen wie mit abgedeckteren oder natürlicheren Farben.
    Vielleicht konnt ich dir eine Perspektive geben.
    LG Jan

    16.11.21 15:01 2
  • Profilbild Eat Sleep Fish

    ich fange am besten mit Pinken Gufis. da geht immer was.
    Fisch in Hamburg ander Elbe und im Hafen

    16.11.21 17:19 2
  • Profilbild Kirschenflücka

    Pinke Gufis sind immer so bisschen mein Joker, wenn mit nix anderem geht.

    16.11.21 18:44 1
  • Profilbild Kirschenflücka

    @Colin Tenbrink
    Watermelon PP habe ich auch mal ne Zeit lang gehabt, aber bei mir war die Farbe leider nicht so der Bringer.
    Wenn du auch gerne mit Fox Gufis auf Hecht angelst, versuch mal den Zander Pro Shad 14cm in Arkansas shiner am 7gr Jigkopf. Dann langsam einleiern mit dem ein oder anderen Spinnstop und darauffolgendem Zupfer ausse Rutenspitze.
    Ist ne sehr unscheinbare Farbe aber durch den Dunkel / Hell Kontrast ein Hecht Killer 😁👌

    16.11.21 18:50 1
  • Profilbild Colin Tenbrink

    danke für den Tipp, mein Username hat sich iwie, unveränderbar geändert, heiß Jan, aber egal, den Tipp werd ich beherzigen👍🏻

    16.11.21 18:56 2
  • Profilbild DerFuchs

    Ich versuche immer erst gedeckte,natürliche Dekore und wenn das keine Interessenten findet knallig.
    Petri Jungs

    16.11.21 19:00 2
  • Profilbild Kirschenflücka

    @Jan gerne, hau was raus! Gib mal Feedback wenns geklappt hat 👍

    16.11.21 19:27 1
  • Profilbild Kirschenflücka

    @DerFuchs so gehe ich in der Regel auch vor. Manchmal mache ich das aber auch genau anders rum, wenn ich einfach der Meinung bin das Wasser und die Wetterverhältnisse mehr für knallig sprechen 👍

    16.11.21 19:29 1
  • Profilbild Colin Tenbrink

    mach ich Andreas 👍🏻
    beim nächsten mal in enschede am twente kanaal wenns auf Raubfisch geht werd ich vorher die Farbe noch bei Kruidenier holen👍🏻👍🏻

    16.11.21 19:29 2
  • Profilbild Kirschenflücka

    Oh ne sorry, das mit dem Ködertipp für Hecht war nicht speziell auf den Twentekanaal bezogen 😅
    Das klappt meiner Erfahrung nach am besten an Gewässern mit klarem bis leicht angetrübten Wasser.

    16.11.21 19:35 1
  • Profilbild Kirschenflücka

    Aber kannst du da natürlich auch mal ausprobieren 👍😉

    16.11.21 19:36 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler