Beiträge

  • Profilbild DenverLeon

    Hi Leute, habe heute leider beim Fischen mit der Fliege einen abriss an meinem tippetring gehabt. War eine gute Forelle und ich habe falsch gedrillt.

    Meine Frage wäre nun wie lange es ca. Dauert bis die Forelle die Fliege verliert. Hab nun ein schlechtes Gewissen.
    Danke!

    31.05.21 18:37 1
  • Profilbild Baula

    sowas ähnliches ist mir auch schon passiert aber bei einer kleinen Fliege und einer großen Forelle wird es warscheinlich nicht so schlimm sein, also wenn sie nicht tief hing wird der Haken in ein Paar Tagen oder Wochen wieder draußen sein.

    31.05.21 18:49 2
  • Profilbild Marc F.

    Hatte ich auch schon mehrmals. Da Fliegen wiederhakenlos sind, muss sich der Fisch nur ein paar mal schütteln, dann ist die ab

    31.05.21 18:50 1
  • Werbung
  • Profilbild DenverLeon

    Die Fliege hatte einen Wiederhaken.

    Aber ja war eine 12 er fliege. Forelle ca. 45 (einer der größeren bei uns).
    Vielen Dank das beruhigt mich.
    Vor allem da dass selbst verschuldet war.

    31.05.21 19:04 1
  • Profilbild ATRiot01

    Hatte auch einige Jahre das große Glück ein hervorragendes Fly only Gewässer zu befischen. Nur Widerhakenlos oder zumindest angedrückter Widerhaken erlaubt. Von daher meine Erfahrung das beim Fliegenfischen so gut wie immer im vorderen Maulbereich gehakt wird. Selbst wer wenn dort der Widerhaken greift wird das den Fisch nicht stark beeinträchtigen da Fliegen meist im Vergleich zur Fischgrösse auf recht kleine Haken gebunden sind.
    Das der Fisch sie wirklich los wird kann dauern, von Minuten bis Jahren, ob es ihm schadet kann keiner sagen, hängt von vielem ab.... wo hat sich der Haken festgesetzt, betroffene Gefäße, Kondition des Fisches und mehr. Aber insgesamt hätte ich da bei einem abgerissenen Fisch auf fliege recht wenig Gewissensbisse.

    Zur zukünftigen Gemütsberuhigung: auf Fliege mir angedrückten Widerhaken hatte ich auch so gut wie keine link ein gutes Gewissen bei den selten vorkommenden Abrissen.

    31.05.21 19:26 2
  • Profilbild DenverLeon

    Vielen Dank! Ja das werde ich jetzt auch machen.
    Da sind mir die ein oder anderen Aussteiger auch egal. Auf Spannung bin ich ja eh immer.

    31.05.21 19:33 1
  • Werbung
  • Profilbild ATRiot01

    Eben .. grade bei Fliegenruten mit ihrer meist durchgängigen Aktion hat man eigentlich keine Aussteiger ohne Widerhaken... grobe Drillfehler mal ausgenommen.... aber wenn man so das Gewissen beruhigt ist was das allemal wert....
    Habe glaube von über 500 Forellen auf Fliege damals nur 1 oder 2 verloren wo es VILLEICHT am fehlenden Widerhaken link geringer Preis für den Seelenfrieden...
    Solange man etwas Spannung halten kann ist ein angedrückter Widerhaken mindestens genauso gut wie ein Anker...

    31.05.21 20:06 1
  • Profilbild DenverLeon

    Das ist ja echt eine top Bilanz.
    da kann mir jeder sagen was er will aber ich finde das irgendwo gut das man sich darüber Gedanken macht, wenn der Fisch mit Haken im Maul umher schwimmen muss.

    31.05.21 20:27 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler