Beiträge

  • Profilbild Iannis Schwochow

    Morgen, habe mal ne Frage, könntet ihr mir nen paar Tipps zu euren hechtköderfavoriten geben und generell wie lang sollten die gummifische sein? Wäre schön wenn ihr mal nen paar gute Modelle schreiben könntet.

    01.04.21 08:58 0
  • Profilbild Tobias Fastner

    Servus
    ich angel wenig mit Gummi aber ich kann dir nen FZ blinker und einen spinmad empfehlen. Gewicht musst du auch für dein Gewässer abstimmen

    01.04.21 13:15 0
  • Profilbild Philli_fish

    Uh da gibt es etliche Möglichkeiten, meine Favoriten in Punkto gummi sind sea shad in 14 bis 18cm die fox 3d shads und Zander pro shads auch in 14 bis 18, und welche auch super sind sind die schroyber Gummis. Allerdings brauchst du da auch die jighaken von royber. Ansonsten jeden Wobbler ab 10 bis 20cm in passender lauftiefe. Größere spinner gehen auch super, und wenn du mal Bock auf Adrenalin hast probier es mal mit Oberflächenködern wie Frösche oder stickbaits. Und wenn du es ruhig angehen willst der klassische Köfi an der pose 🤙

    01.04.21 13:47 1
  • Werbung
  • Profilbild Isar_Fischer

    Ich fische am liebsten hochrückige, 15-18cm Gufis, die richtig schön flanken. Meine besten Farben sind welche mit viel silbernen oder goldenen Glitzer. Bei Sonne unschlagbar.💪Und Mein Lieblingsköder ist der Westin Shadteez 16cm in der Farbe Headlight. Der wiegt ein bisschen über 30g und macht genau das, was er soll. Hat jetzt auch schon über 30 Hechtattacken überstanden👍

    01.04.21 14:05 2
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Das wird dir zwar nicht viel helfen aber mein Favorit ist immer der Köder, mit dem es gerade am besten geht und der mir am meisten Spaß macht.
    Da ist das Feld von Spinner und Blinker, über Gummifisch und Wobbler, zum Big Bait oder auch getwitchten Oberflächenköder sehr, sehr, weit und ohne es etwas einzugrenzen, mit dieser Vielfalt an verschiedenen Ködern und Angeltechniken, die alle zu gewissen Zeiten und Bedingungen ihre unterschiedlichen Reize und ihre Berechtigung haben, fast nicht zu beantworten.

    Quasi alles zwischen 10 und 30 cm, was durchs Wasser gezogen wird, fängt zu gewissen Zeiten/Bedingungen, mal besser und mal schlechter.

    01.04.21 14:27 2
  • Profilbild Christian Kahle

    Besten Hechtköder finden: Am Wasser beobachten, was sie grad jagen. Wenn zb im Mai tausende fingerlange Brutfische direkt in ihr Maul schwimmen, fängste mit dem tollsten Herbstköder gar nichts.

    01.04.21 14:35 0
  • Werbung
  • Profilbild Iannis Schwochow

    Okay danke für alle Tipps und Vorschläge!

    03.04.21 12:04 0
  • Profilbild Frey

    Mein derzeitiger lieblings Köder auf Hecht ist der Rapala X-Rap Peto👍👍👍
    Wird einer der ersten Köder sein den ich nach der schonzeit durchs Wasser jage 😁

    03.04.21 13:27 1
  • Profilbild CatChrish

    Absoluter Liebling Salmo Sweeper in 17cm leider gibts den nicht mehr in der Größe...
    Grundsätzlich bei mir aber mindestens 20cm lang...
    Leitspruch Nummero 1 „wenn du denkst dein Köder ist zu Groß, ist er meistens nich zu klein“

    03.04.21 13:45 2
  • Profilbild Jkk0408

    Also wenn du gerade anfängst würde ich dir den Westin Swim empfehlen, das ist ein extrem einfacher Jerkbait, einfach auswerfen, einleiern und fangen. Gerade im Frühjahr nach der Schonzeit, wenn die Hechte sich noch im flachwasser bewegen ein echter Hechtgarant . Fische ich schon seit Jahren, und der liefert eigentlich nahezu immer.

    03.04.21 17:16 0
  • Profilbild Chiemsee_ Angler

    Das ist schwer das kommt auf die Bedienungen, Jahreszeit,... drauf an aber bei einen 15 cm Köder macht man sag ich mal nichts falsch.
    Zum Werfen empfele ich Köder zwischen 10 und 20 cm

    03.04.21 20:39 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler