Beiträge

  • Profilbild Batman22049

    Hallo und Petri allerseits,

    Egal wo ich nachschaue finde ich UPosenmontagen in denen der Köderfische meist mit der Ködernadel am hinteren Teil gehakt sind und so gegen die Strömung 'schwimmen'. Macht es nicht mehr Sinn die Ködernadel durchs Maul einzuführen und so keinen Wiederstand beim Fressen zu erzeugen? Weiß ein Hecht /Zander/Aal das der Fisch falschrum im Wasser steht?

    Beste Grüße
    Batman22049

    05.10.19 20:26 0
  • Profilbild Anton Meise

    vollkommen egal

    06.10.19 06:27 0
  • Profilbild Oliver606

    überhaupt kein Ködernadel nutzen einfach einen einzelhaken durch den Kopf und einen Drillinge durch die Flanke... hab in Frankreich sogar gesehen wie ein älterer Herr einen lebenden Köderfisch nur mit einem Drilling durch den rücken gestochen hat und sehr gute fänge damit hatte

    06.10.19 17:32 0
  • Werbung
  • Profilbild Batman22049

    OK vielen Dank Oliver und Anton 👍

    06.10.19 17:34 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler