Beiträge

  • Profilbild Metal Is Religion

    moin,
    da bei mir die barsche irgendwie überhaupt keinen bock haben, egal ob dropshot oder jiggen, wollte ich es mal mit köfi versuchen...
    gewässer wäre das alsterfleht in HH, recht flach und ohne besonders viel struktur. keine strömung. welche köfis würdet ihr am ehesten nehmen, und wie biete ich die dinger am besten an für barsch?

    03.11.19 17:23 0
  • Profilbild Ben28

    Hätte aus dem Bauch raus gesagt kleine Rotaugen, Rotfedern etc. Versuch mal halben Tauwurm am DropShot-Rig. Funktioniert eigentlich immer🤔

    03.11.19 17:25 3
  • Profilbild cruz86

    Moin, kann mich Ben28 nur anschließen, mit Tauwurm am Dropshot klappt es so gut wie immer, bei Köfis würde ich auf eine schlanke Linie achten, hatte immer mit Ukeleis gut gegangen und dann an der Pose durch die Lippen gehakt. Petri

    03.11.19 17:39 0
  • Werbung
  • Unbekannt

    Barsche mit toten Köderfischen zu fangen ist nicht so effektiv. Effektiver sind die verschiedenen Varianten des Fischens mit Kunstködern. Auch Dropshot mit Wurm ist erfolgreicher.
    Ich angel nur mit Köderfisch (toten) und habe deshalb etwas Erfahrung.
    1. Beim Grundangeln den Köderfisch auftreibend fischen und gelegentlich an der Schnur ein wenig (50cm) ziehen um den Köderfisch zu bewegen. Meist kommen die Bisse kurz danach.
    2. Beim Posenfischen den Köderfisch in der Nähe oder unterhalb von Kleinfischwärmen mit Mittelwasser anbieten. Gelegentlich die Pose abzupfen um den Köderfisch zu bewegen.
    3. Splitshot Montage mit Köderfisch. Das wäre die aktive Methode.

    Als Köderfisch die Fischart und Größe nehmen auf die sich die Barsche eingeschossen haben (soweit man das weiß)
    Allgemein gute Köderfische auf Barsch sind: Rotaugen, Ukelei! und Barsche in einer Größe von 4-10cm.

    03.11.19 17:57 1
  • Profilbild Oliver606

    bei uns funktionieren ukeleis am besten allerdings haben wir die größten Barsche auf ganz kleine brassen und güstern gefangen! Einfache Posenmontage mit dünnen Fluor als Vorfach war die beste Variante wenn es viele Hechte gibt sollte es aber doch eher ein dünnes Stahl oder Titan Vorfach sein

    03.11.19 18:39 0
  • Profilbild Metal Is Religion

    hechte sind da nicht das problem.... werde wohl einfach mal mit der ul rute und maden hin und gucken was raus kommt an köfis

    03.11.19 18:59 0
  • Werbung
  • Profilbild thebeckhove

    Probier doch einfach mal nen Blinker oder Spinner - Spinner geht (fast) immer

    03.11.19 19:04 1
  • Unbekannt

    Was Du noch versuchen kannst ist:
    1. kleinfischeschwärme mit Futter anlocken und deine Köderfische daneben platzieren. Am besten mit Futterwolken, also Futterbälle die schon beim Auftreffen an der Wasseroberfläche aufgehen.
    2. ins Futter kleine Fischstückchen und die Schuppen der zerteilten Köderfische und Garnelenstücke, Lachsöl, und ähnliches beimengen.

    Wenn keine Hechtgefahr vorhanden dann auf jeden Fall fluorocarbonschnur als Vorfach (0,23 oder 0,25).
    Zudem sind Barsche sehr fressneidisch, deshalb ködere ich an den toten Köderfisch manchmal zusätzlich einen Wurm oder Made an. Das funktioniert am besten wenn man kleine Barsche als Köder nimmt.

    03.11.19 21:53 0
  • Profilbild Metal Is Religion

    funktionieren auch halbe köfis oder fetzen wenn ich keine in der richtigen größe bekommen? immer wenn ich bisher an der alster stippen war hab ich nur weißfisch in handlänge oder größer gefangen...

    03.11.19 21:58 0
  • Profilbild Earthy

    Moin nimm lieber tauwurm!Bei uns ging die eine Woche auch garnix tauwurm nicht köfi nicht Blinker nicht gufi nicht und und link ist mein Kollege mit Rest maden hingegangen und die Barsche haben wie verrückt drauf gebissen!also was ich sagen möchte 😂 probier auch maden aus und halt tauwurm!

    04.11.19 10:56 0
  • Profilbild eschod05

    also ich habe nur gute erfahrungen mit Tauwurm, meinen ü40 Barsch habe ich überraschend beim Aalangeln gefangen😊

    04.11.19 11:22 0
  • Profilbild Isar_Fischer

    Wenn du mit Köfi angelst, dann sind kleine Rotaugen am besten. Erstens gibts die fast überall und sind leicht zu fangen, sprich du kriegst schnell welche und zweitens fressen Barsche häufig Rotaugen.👍 Noch besser als Köfi ist aber immernoch der gute alte Tauwurm am Dropshot. Woe schon erwähnt

    04.11.19 11:48 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Ich hab immer zur Not Köderfische im Glas dabei, die ich als Drop Shot Köder nehm, zumindest hat das bei mir schon paar Barsche link sie keinen Bock auf Tauwurm hatten.

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    08.11.19 03:51 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler