Beiträge

  • Profilbild Thombass

    Hey,

    habe Ende letztes Jahres meinen angelschein gemacht. Ich wollte mir jetzt mal langsam raubfisch Köder holen. was empfehlt ihr so ? Also Blinker, Spinner , wobbler oder eher gummifisch?

    31.03.18 15:20 1
  • Unbekannt

    kommt drauf an auf was du gehen magst 😀

    31.03.18 15:26 0
  • Profilbild Thombass

    Ach föllig vergessen😂 Sry. Also ich wollte eher auf Hecht gehen

    31.03.18 15:28 0
  • Werbung
  • Profilbild Louis123

    dann gummifisch ab 12 cm

    31.03.18 15:44 0
  • Profilbild Thombass

    Auf was sollte ich achten ? Also welche Farben sind empfehlens wert

    31.03.18 15:47 0
  • Profilbild Louis123

    das kommt auf die Gewässer Trübung an klares Wasser eher gedeckte Naturfarben trübes Wasser schockfarben

    31.03.18 15:48 0
  • Werbung
  • Profilbild Thombass

    ok

    31.03.18 15:54 0
  • Profilbild Thombass

    Und wie sind Spinner oder wobbler ? lohnen die sich nicht ?

    31.03.18 15:55 0
  • Profilbild Thomas Schössler

    also ich fange eher Hechte auf Wobbler und Zander auf Gummifisch

    31.03.18 16:00 0
  • Profilbild Plattfisch Karl

    Wobbler empfehle ich am Anfang

    31.03.18 16:17 0
  • Profilbild NilsAngelTv

    Ich würde due Lieblingsköder empfehlen weil die gummifische gute Qualität haben und gut fangen

    31.03.18 16:23 0
  • Unbekannt

    Ich fange 90% meiner Hechte mit Wobbler. Aber es kommt halt auch auf das Gewässer und die Tiefe an. Meine Stammgewässer/Stammstellen sind in der Regel max. 2,5m tief. Da kann man viel besser mit einem passenden Wobbler "arbeiten".😉

    Natürliches Dekor läuft, wenn es nicht zu trüb ist, am besten. Ich habe viele Wobbler von Illex in Perch. Damit konnte ich fast alle meine Hechte (von mega klein bis 1,08m) überlisten.

    31.03.18 16:26 0
  • Unbekannt

    kommt aufs Gewässer an wobbler ist sehr gut blinker Spinner wie auch gummifisch aber meistens ist das wichtigste Fische finden dann ist es beim Hecht egal meiner Meinung nach habe auf alles gute Erfahrung

    31.03.18 17:54 0
  • Profilbild Locke Der Fischer

    sorry ich brauch die ganze Palette den ganzen stuff ich bin tackle verrückt

    31.03.18 17:57 0
  • Profilbild Tobias B.

    Ich würde dir am Anfang auch den wobbler empfehlen denn mit dem hast immer Köderkontakt und er ist auch am einfachsten zuführen, ausser dem spinner.
    Wenn dein Gewässer tief ist dann würde ich dir natürlich den gummifisch empfehlen guck dir einfach auf YouTube ein paar Videos zur "Faulenzer" oder "jig- methode" an dann angelt es sich einfacher Ködergröße würde ich auch sagen min. 12 cm
    Am Anfang musst du nicht die teuersten Köder kaufen aber billigware hält nicht lange ...

    31.03.18 19:02 0
  • Profilbild lennyMX18

    Blinker

    01.04.18 06:04 0
  • Profilbild Björn Till

    Ich denke, wenn du dir einfach mal 2 Gummifische, 2 Meppsspinner und 2 Wobbler zulegts, dann mit denen mal fischen gehst,kannst du für dich selbst entscheiden, was für dich besser ist 😉
    Und dann kannst du dich nach und nach in irgendeine Richtung spezialisieren auch in Hinsicht auf die Farben. Die an deinem Gewässer laufen. Die gängigen Farben bekommst du am besten heraus, wenn du dich mit Leuten an deinem Gewässer unterhältst und mal nach ihren Erfahrungsn fragst.

    01.04.18 06:53 0
  • Profilbild Björn Till

    Ah und kauf sie dir in einem Angelladen in deiner nähe, dort bekommst du sicherlich auch eine gute Beratung dazu

    01.04.18 06:54 0
  • Profilbild Christian Kahle

    Die besten Raubfischköder bekommste mit der Stippe am gleichen Gewässer ;)

    01.04.18 07:12 0
  • Profilbild Thombass

    Danke an alle! also ich denke mal ich hole mir von allen 1 bis 2 stück und probiere sie dann mal aus.

    01.04.18 07:14 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler