Rollengröße/Rolle für Shimano Zodias Spinning 5-15 2.13
Android App für Angler iOS App für Angler
Werbung

Beiträge

  • Profilbild Anton_als

    Hey Leute,
    die genannte Rute werde ich mit bald hole. Im Voraus plane ich jetzt natürlich auch schon die Rolle. Leider weiß ich nicht, welche rollengröße passen würde. Ich würde mal eher 1000 sagen. Zudem weiß ich, dass jemand im Forum eine gute Berechnungsmethode dafür hatte, die ich aber leider nicht mehr weiß :(

    20.12.21 21:43 0
  • Profilbild Fat-Cat_

    Würd bei der Länge und Gewicht der Rute ne 2000er nehmen.
    Habe bei meiner Expride 1,95 und 4-12g eine 2000er Vanqisch drauf

    20.12.21 22:05 0
  • Profilbild Balkhash

    Du meinst die Berechnung um das richtige Gewicht zu finden?
    Rutenlänge in m mal Gewicht in g.
    2,13m x 107g =228g
    Dient nur zur Orientierung für Spinnruten. Kleine Abweichungen sind möglich.
    Ich wundere mich das es hier keiner kennt im Forum.

    20.12.21 22:06 1
  • Werbung
  • Profilbild leons_angelabenteuer

    Die Berechnung ist Unsinn. Mit einer 2000er Rolle solltest du in Jedem Fall hinkommen. Auch eine 1000er sollte Reichen, wobei ich sagen würde eine 2000er passt besser.

    21.12.21 06:50 0
  • Profilbild Berti..

    Nein die Rechnung ist kein Unsinn sondern ein Richtwert

    21.12.21 06:56 0
  • Profilbild leons_angelabenteuer

    Der aber praktisch häufig keinen Sinn ergibt. Ich habe eine Rute, die 2,13 m lang und 109 Gramm wiegt und diese ist mit einer 2000er Fuego mit 185 Gramm Eigengewicht gepaart. Laut der Rechnung müsste die Rute ja grob Frontlastig sein. Das Gegenteil ist eher der Fall. Die Rute ist leicht Hecklastig. Man könnte also sogar noch deutlich leichter werden von der Rolle.

    Um zum Punkt zu kommen. Die Zodias ist ein absolutes Leichtgewicht. Da sollte z.B. eine 2000er oder 2500 Vanford falls es Shimano sein soll perfekt passen. Alternativ kannst du auch ne 2000er Daiwa Fuego nehmen. Auch die sollte farblich und technisch gut passen und ist etwas günstiger.

    21.12.21 07:20 0
  • Werbung
  • Profilbild Berti..

    Leons es heißt Richtwert und nicht Gesetz.
    Natürlich kann das stark variieren

    21.12.21 07:25 0
  • Profilbild Balkhash

    Meiner Erfahrung nach liegt die Abweichung von der Berechnung bei etwa 10%. Da jede Rute anders Ausbalanciert ist. Es werden unterschiedlich Materialien verwendet. Andere Ringe und Griffstücke. Besonders die Position vom Rollenhalter spielt dabei eine wesentliche Rolle und wie lang sich dabei das Griffstück bildet. Mathematik hat sich in unserer Erdengeschichte schon öfter bewehrt. Ist nichts neues und funktioniert in allen Bereichen. Ich vertraue der Sache da ich ein Freund von Logik bin.

    21.12.21 07:42 0
  • Profilbild VIS.J.BC

    Shimano stradic fl 2000 oder vanford 2000 würden beide sehr gut passen

    21.12.21 08:43 0
  • Profilbild Balkhash

    Hab mir die Daten der genannten Rollen angeschaut. Alle genannten sollten passen. Da kommt noch etwas nasse Schnur dazu und schon ist man irgendwo bei 200g oder mehr. Geschmack und handling ist auch unterschiedlich und sollte nicht außer Acht gelassen werden.

    21.12.21 09:11 0
  • Profilbild Balkhash

    Leon könntest du mir einen Gefallen tun und deine Fuego mal auf die Küchenwaage lege? Mich würde mal interessieren was die Schnur mitbringt.

    21.12.21 09:50 0
  • Profilbild Jan_Sch

    also ich hab genau die Rute und mit n 2000-er Fuego ist die definitiv nicht belastet, ich kenn Leute, die fischen an der 270M2 5-15gr 2,13m n 3500-er Rolle, aber jedem das seine, ich bin jedenfalls mit ner 2000-er daiwa fuego lt an der zodias zufrieden,n 1000-er hab ich von ner anderen Rute mal dran gemacht, mir persönlich zu klein und 2000,2500 sollte alles noch passen, auf jeden Fall geile Rute zu zur Zeit hop Preisen

    21.12.21 12:09 1
  • Profilbild Balkhash

    Ja das ist auch abhängig davon auf welchen Fisch man sich mit der Rute konzentriert. Sind Zander mit eingeplant dan sollte das schon mindestens eine 2000 sein. Bei den leichten Rollen heut zu Tage 2500 an einer 100g Rute schon normal.
    Wobei man da mit den Angaben etwas vorsichtig sein muss. Eine Penn zb kann man da nicht mit den gängigen Shimano und Daiwa vergleichen. Gewicht, Schnurfassung und Stabilität sieht da schon anders aus wie auch bei anderen Marken.

    21.12.21 12:53 1
  • Profilbild Alfons Zettibacke

    Moin Anton,
    Ich fische genau eben jene Rute mit einer 2500er Ballistic LT mit 185g und diese Combo ist einfach perfekt ausgewogen (für mich). Demnach kann ich also die oben erwähnte Hecklastigkeit nicht bestätigen. Allerdings ist ja hier die Wahrnehmung jedes einzelnen auch eher subjektiv. Na wie dem auch sei. Optisch matched die ganze Geschichte ebenfalls mega(!!!) & leistet mit einer 0,13mm Daiwa J-Braid X treueste Dienste, die auch schon Rapfen bis 76cm locker Paroli bieten konnte. Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen. Bei Fragen, einfach fragen.
    Greatz der Alfons 😉

    26.01.22 07:28 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler