Beiträge

  • Unbekannt

    Tach zusammen.
    Kann ich mit folgender Ausrüstung auch auf Zander Spinnen oder ist es arg zu leicht?
    Würde sie gerne als eine gemischte Barsch/Zander Rute nutzen.

    Dam Nanoflex g2 (WG 10-30g)
    mit einer DAM Quick Camaro FD 620 Rolle bespult mit 0.22 4.3kg mono.

    Danke für eure Sachkunde

    25.10.17 19:26 0
  • Profilbild NSF_89

    Also die mono würde ich auf jeden Fall gegen geflochtene tauschen

    25.10.17 19:34 2
  • Profilbild Bassassasin

    Hol dir anstatt Mono geflochtene
    Da wäre die spiderwire gut

    25.10.17 19:37 2
  • Werbung
  • Profilbild 00Hanson

    zu Leicht ist das WG link halt auf deine Köder an
    und ob du in stark strömenden Gewässern angeln willst.

    Rute kenn ich nicht und daher weiß ich nicht, ob die fürs
    Jiggen taugt oder doch eher für Blinker, Wobbler. Knackpunkt
    könnte deine Rolle sein, Freilaufrollen sind für eine Dauer-beanspruchung eher suboptimal. Aber um es mal auszuprobieren wirds schon ok sein.

    Geflechtschnur wurde dir ja schon empfohlen.

    25.10.17 20:19 1
  • Unbekannt

    danke euch

    25.10.17 21:03 0
  • Profilbild paul_stöwesand

    Denke auch dass das größte Problem die monofile Schnur ist aber wenn du die gegen geflochtene tauschst sollte das schon gehen. Solange deine Rute auch eher eine schnelle straffe Aktion aufweist. Allerdings kommt es für den fangerfolg auch auf das Gewässer an. Der Zander ist jetzt kein Fisch den man mal so eben fängt daher rate ich dir dich richtig damit zu beschäftigen und ggf. auch nochmal etwas ins tackle zu investieren. Wenn dein Gewässer bzw. Tackle nicht mitspielt wirst du auch schnell die Lust verlieren und es bleibt beim ausprobieren.

    25.10.17 22:09 1
  • Werbung
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler