Beiträge

  • Profilbild Sir Finesse

    Nabend zusammen, ich stoße schon seit längerem über Angler die die Baitchastrolle vor der Stationärrolle bevorzugen. Sie meinen sie wäre handlicher, man hätte einen besseren Köderkontakt usw. Natürlich sieht sie auch cooler aus. Aus diesen Gründen heraus, habe ich mich entschlossen, mir auch eine Baitchasterausstattung zuzulegen. Ich habe leider überhaupt keine Ahnung davon, da ich selber erst einmal eine in der Hand hatte und noch nie damit gefischt habe. Jetzt bräuchte ich eure Tipps und Erfahrungswerte. Also, sie müsste die Finesseangelei, 5-14 gramm abdecken, Rubberjig, T- Rig, C-Rig, Split- Rig, Jika-Rig, DS usw. . Sollte recht leicht sein. Man hört ja viel von der Shimano Aldebaran BfS XG, dass sie so toll sein soll, hat jemand damit Erfahrungen gemacht? Also die Rute steht soweit auch schon fest. Shimano Expride BFS 3- 14 gr. Bin natürlich für andere Rutentipps auch offen.
    LG aus MV.

    13.02.18 18:31 1
  • Profilbild Nico Bernardy

    Wie sieht es denn mit deinem Budget aus???

    13.02.18 19:30 0
  • Profilbild Kielfisch79

    Hallo Zanderkant.

    Ich selbst fische die Expride 2017 164L BFS. Diese ist mit 3.5g - 10g angegeben. Die 3 - 14 ist das alte Modell. Darauf solltest du achten wenn du bis 14g werfen willst. Ich werfe zwar auch mal 7g Jigs + Creature mit nem Gesamtgewicht um 14g aber auf dauer fühlt sich das grade wenn man voll durchzieht nicht mehr gut an.

    Wenn die alte nicht mehr zu bekommen ist wäre sicher die Zodias ne Alternative wenn's bei Shimano bleiben soll.

    Ansonsten sitzt bei mir auch ne Aldebaran 2016 BFS auf der Rute.

    Die Combo passt wie Arsch auf Eimer. Super leicht. Suoer Handling.

    Das Bremssystem ist sehr gutmütig. Leichte Gewichte lassen sich ohne weiteres gut weit werfen...

    Alles in allem echt ne Hammer Combo wenn man das Geld ausgeben will.

    Ich hatte auch mal die Curado 71 auf der Rute. Da ist man durchaus durch die Rolle begrenzt. 5g Jig Plus 3er Easy Shiner geht ganz ok... aber auf Dauer macht's keinem Spass wenn man die Rute voll ausreizen will.

    Gruß Kielfisch

    13.02.18 19:31 0
  • Werbung
  • Profilbild Fordprefect

    Die Rolle ist top!!!!!!! Ich habe eine Pixy (bin Daiwa Fan) ein Freund hat die mgxtreme2 funktioniert auch super. Auch die Rute ist eine gute Wahl.
    Aber ich muss auch sagen, dass Baitcaster keine wirklichen Vorteile gegenüber Statios haben. Du kannst jeden Wurf auch mit einer Statio machen (skipping flipping usw.)
    Grade bei kleinen Gewichten braucht es Zeit um damit weit Werfen zu können.
    Deswegen überleg dir ob du das viele Geld wirklich ausgeben willst.
    Cooler ist es aber auf jeden Fall!!!! 😎

    13.02.18 19:38 0
  • Profilbild Sir Finesse

    Danke erstmal für eure netten Kommentare. Die Shimano Zodias habe ich bereits schon in der Stationärausführung. Habe so ein Tick das ich möglichst viele verschiedene Modelle haben möchte. Aber da du mit Expride + Aldebaran auch gute Erfahrungen gemacht hast, denke ich, ich lege die mir zu. Fordperfect, wenn ich schon erwachsen wäre wie du und mein Geld selber verdienen würde, würde ich mir die nicht zulegen. Aber da ich demnächst Geburtstag habe, und ich jede 5 min. gefragt werde was ich mir wünsche, sag ich natürlich nicht Nein. Ja, ich weiß das die nicht so viele Vorteile hat, aber ich muss das jetzt mal ausprobieren. Danke für die Antwort.

    13.02.18 21:41 0
  • Profilbild Sir Finesse

    Nico Bernardy, 350 € für die Rolle wäre Schmerzgrenze.

    13.02.18 21:43 0
  • Werbung
  • Profilbild Sir Finesse

    Du bist ja auch in der "Nippontackle" Szene. Kannst du mir da was empfehlen?

    13.02.18 21:44 0
  • Profilbild Predatorfishing

    schau dir mal die tailwalk fullrange 81 limited an beides auf nippontackle.
    Fische die Rolle auf einer Graphitleader, mit dieser combo werfe ich alles ab 3g bis 12 g. Macht süchtig diese Combo😍

    14.02.18 05:13 0
  • Unbekannt

    Moin,
    die Tailwalk Rollen sind ohne Fragen hervorragende Rollen, allerdings würde ich einem Baitcast Einsteiger doch eher dazu raten zu der Aldebaran BFS, ner Daiwa Pixy oder vlt auch zu ner Steez zu greifen. Diese Rollen sind einfach gutmütiger und verzeihen einem eher mal nen Fehler. Die Tailwalks sind da etwas zickiger... 😅

    14.02.18 06:51 1
  • Profilbild Nico Bernardy

    Wenn du was ganz exklusives haben willst und das sogar noch in deinem Budget liegt schau dir mal die MegaBass Zonda Hedgehog Costum Edition an.
    Oder alternative die Megabass FX68, Davon gibt es auch einige gute Sondermodelle.

    Dagegen waren günstige Alternativen Daiwa Alphas Air, SS Air und die Abu Revo LTX-BF8

    14.02.18 06:56 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler