Beiträge

  • Profilbild Philipp Lenz

    Das Frösche eine Art Geheimwaffe in verkrauteten Gewässern sind, ist kein Geheimniss. Habe heute zum ersten Mal mit einem Frosch gefischt. Hatte auch Bisse aber die hingen nicht. Also wie führt ihr Frösche? Und wie setzt ihr den Haken.

    17.04.18 20:22 0
  • Profilbild Yannick Pumpe

    Moin ich twitche die immer mal leicht mal etwas härter über die Oberfläche manchmal lasse ich ihn auch stehen für 1-2 Sekunden hab auch in der Zeit schon viele Busse bekommen. Musst du aber eigendlich selber variieren wie du sie fischt ich habe mit meiner Taktik ganz gute Erfahrungen machen können.

    17.04.18 20:56 0
  • Profilbild Philipp Lenz

    Ok

    17.04.18 21:16 0
  • Werbung
  • Profilbild Philipp Lenz

    Wie sieht's mit dem Anschlag aus?

    17.04.18 21:16 0
  • Profilbild Mitchell

    Setzen wenn du kontakt hast. Auf frösche bekommt man öfter fehlbisse weil die haken recht ungünstig sitzen.

    17.04.18 21:59 5
  • Profilbild ROOKIE81

    mache das wie yannik. eigentlich bei allen oberflächenködern setze ich den anschlag nicht, wenn ich den biss sehe, sondern wenn ich ihn in der rute spüre.
    das du nicht jeden biss verwandelst ist bei oberflächenködern ganz normal. manchmal schießt der fisch leicht daneben, manchmal setzt du den anschlag zu früh oder zu spät. wie gesagt, versuche den fisch in der rute zu spüren und dann sofort anschlagen. davor oder danach haste meistens verkackt.

    17.04.18 21:59 0
  • Werbung
  • Profilbild Perchmaster

    Einfach langsam übers Kraut einholen mit immer ein paar link kommt meistens der Biss

    18.04.18 13:57 0
  • Profilbild Perchmaster

    Und ich setze immer den Haken erst wenn der Köder Unterwasser ist und der Hecht in richtig im Maul hat

    18.04.18 13:58 0
  • Profilbild Louis123

    Du kannst es machen wie Rookie oder du befestigst einen kleinen drilling auf den Frosch das klappt aber nur wenn es nicht zu verkrautet ist

    18.04.18 19:44 0
  • Profilbild Marci88

    Wie meine Vorredner schon gesagt haben, Fehlbisse sind häufiger. Aber wenn du nen kleinen verkrauteten Teich/See oder sonst was hast, dann da auf Hecht link geilsten Bisse sind das👌 Barsche gehen natürlich auch oft auf Frosch.
    Nochn kleiner link meine Frösche mitn Stinger versehen. Oben im Rücken. Stört auch nicht wenn man durch Seerosen zieht😉👍 Viel Erfolg

    18.04.18 19:48 0
  • Profilbild Chrii Wessner

    @ Marci. Wozu nen Stinger aufm rücken da sitzen doch in den meisten Fällen die zwei Haken oder irre ich mich? Würd mich interessieren 🙈

    18.04.18 20:27 0
  • Profilbild Marci88

    Bei meinen Fröschen sind die Haken da wo nen richtiger Frosch die Schenkel hat😅😅
    Hab den oben in der mitte, kurz hinterm Kopf quasi..

    18.04.18 20:44 0
  • Profilbild Chrii Wessner

    Alles klar 👍🏻

    19.04.18 02:54 0
  • Profilbild Hannes.lfh

    Kannst den Frosch auch mal einfach kurz ziehen, dann taucht der so halb ab

    19.04.18 05:10 0
  • Profilbild David Maier

    Also ich hab schon immer gerne mit Oberflächenköder geangelt und im normal Fall halte ich es wie hier beschrieben. Führen an relativ gespannter Leine und warten bis man ihn spürt. Letztes Jahr ist unser Gewässer massiv verkrautet wodurch nix außer diese Frösche fischbar war. Das Ergebnis waren ca 50 fehlbisse in 4 Stunden!!! Kein Fisch.. Ich lasse jetzt die Schnur in den Pausen sehr locker und warte bis der Fisch sich ganz gedreht hat und abgetaucht ist und dann so hart wie irgend möglich.. Bei mir klappt es so deutlich besser

    19.04.18 10:41 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler