Beiträge

  • Profilbild Andre Gorgs

    Hallo liebe Anglerfreunde. Zurzeit hat das jiggn Interesse bei mir geweckt.(war eig nur Ansitzangler) Allerdings muss ich sagen, das och am verzweifeln bin... bekomme einfach keinen erwünschten Zander an den Haken.... Was mach ich nur falsch ? 🙈🙈hab schon zahlreiche lernvideos durch und alles.... aber kein fangerfolg .. vlt habt ihr nen paar entscheidend Tipps für mich....

    05.10.18 10:39 1
  • Profilbild Tobias B.

    Aller Anfang ist schwer, bei mir hat es ein halbes Jahr gedauert bis der erste Zander biss.
    Nimm einen 8-14cm langen Gummifisch (Schlankes Design) und platziere ihn an/neben die Strömungskante.
    Bei jetzigem Niedrigwasser und klarer Sicht deutlich schwerer. Bei Hochwasser oder trübem Wasser deutlich besser.
    Irgendwann hat man den Bogen raus und fängt sie regelmäßig
    Wer mehr Zeit am Wasser verbringt der fängt mehr🖒

    05.10.18 13:08 2
  • Profilbild Andre Gorgs

    Wer mehr Zeit am Wasser verbringt der fängt mehr... da gib ich dir 100 prozentig recht.... mache ich auch sofern meine Schichtarbeit das ermöglicht... ich mach ja auch meine Fänge xD Rheinstör von einem Meter... oder fast nen 3 kilo Aaland auf köfi.... nur bei Zander 🤣

    05.10.18 13:17 0
  • Werbung
  • Profilbild Andre Gorgs

    Die wolln bei mir nicht xD

    05.10.18 13:17 0
  • Profilbild altafalta

    willst du unbedingt auf gummi dein Glück versuchen?
    bin dieses Jahr auch auf kunstköder umgestiegen und bin finde ich zumindest recht erfolgreich mit wobblern. Ist deutlich einfacher. habe auch Schichtarbeit und fahre des öfteren nach der Spätschicht noch an den rhein

    05.10.18 14:12 1
  • Profilbild Andre Gorgs

    dann kannst mich gerne mal mitnehmen .... 😅bei den schönen Wobblern hab ich immer schiss , um den Materialverlust 🤣

    05.10.18 14:14 0
  • Werbung
  • Profilbild altafalta

    Solange die schwimmend sind und flach laufen sollte nicht so viel passieren. tut aber echt gut weh wenn man was verliert.

    ja vllt kann man mal zsm los ziehen.

    05.10.18 14:16 0
  • Profilbild Andre Gorgs

    wär mega 👌 durch Schichtarbeit ist man halt nun mal ein wenig eingeschränkter... aber gut ein Gleichgesinnten zu treffen 🤣

    05.10.18 14:18 0
  • Profilbild altafalta

    wenn du mir auch folgst dann könnte man ja mal schreiben ob man mal zsm Zeit findet

    15.10.18 17:47 1
  • Profilbild Andre Gorgs

    kla Folge dir

    15.10.18 18:04 0
  • Profilbild Gummi Guru

    Mein Tipp wäre “Strecke machen” - ist oftmals so dass man die Fische bisl suchen muss 🔍 - Bei dem niedrigen Pegel bieten Außenkurven meist die größten Erfolgschancen weil sich dort schöne tiefe Löcher ausspülen an den Bühnenköpfen - wenn sich nach 15-20 Würfen an einer Buhne nix regt auf zur nächsten und dort nen neuen Anlauf wagen

    15.10.18 19:47 2
  • Profilbild Chsc8580

    Hab seit ner Woche den Schein und war am Sonntag 6 h im Hafen. Gufi, wobbler, kukö, nix nur ein edelkrebs. Durch die vorgegebenen angelspots schwierig sich den idealen Spot frei zu suchen. Hab das Gefühl, dass die vorgegebenen Plätze nix taugen. Aber ich war ja auch erst 2x. War hier schonmal jemand im Düsseldorfer Hafen? Rhein ist ja doch recht teuer. 44€ für 1 Monat. Bin auch auf Suche nach dem richtigen Gewässer. U-see wollte ich nächstes Wochenende mal testen. Les aber nur schlechtes. Habt ihr noch ein paar Tips? Hab gelesen Buhnen abangeln, v. A. In Aussenkurven? Sonst eher Strecke machen?

    21.09.20 14:42 0
  • Profilbild Rheinstreetfishing

    Im Hafen bin ich öfters.
    Die Einfahrt ist ein ganz guter Spot. Wenn nirgendwo was geht kannst Du auf grosse Schiffe warten. Wenn die dann das Wasser aufwühlen, geht für 2 min die Luzi ab.
    Der Unternachersee war jedesmal als ich da war extrem verkrautet. Du kannst eigentlich nur mit Wobbler auf Hecht angeln, wenn du kein Boot hast.

    21.09.20 14:57 0
  • Profilbild altafalta

    Der Rhein kostet 40 Euro im Jahr und nicht im Monat 🤔
    vernünftige seen stell ich mir hier in der Gegend recht schwierig vor. evtl mal nach einem Verein umsehen wenn es in die Richtung gehen soll.
    ansonsten wie du sagst die Buhnen abfischen am Rhein, wobei der Rhein kein einfaches Gewässer für einen Einsteiger ist.

    21.09.20 15:00 0
  • Profilbild Chsc8580

    Bei hejfish 44€ für 4 Wochen für den Rhein.

    21.09.20 15:12 0
  • Profilbild altafalta

    40 Euro das Jahr bei fishermans, German tackle und Krings

    21.09.20 15:13 0
  • Profilbild Chsc8580

    Ok,...

    21.09.20 15:19 0
  • Profilbild DenizJP

    Einfach Geduld und raus raus raus ans Wasser!

    Mein allererster Fisch kam beim 17. Ausflug ans Wasser erst!

    21.09.20 16:44 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler