Beiträge

  • Profilbild Wooderich

    Hallo und Petri Hail an alle,
    ich habe mir in den Kopf gesetzt meinen eigenen wobbler zu bauen. Ich habe mit erst mal aus Edelstahldraht ein ösengerüst gebaut und möchte das jetzt mit Fimo ummanteln.
    hat hier jemand schon Erfahrungen mit Fimo als Köderformmaterial gesammelt und weis etwas über das schwimmverhalten?

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    10.09.18 11:03 0
  • Profilbild Wooderich

    die schaufel werde ich dann ins Fimo Einbetten und kleben und stiften.

    10.09.18 11:04 0
  • Profilbild Wooderich

    ich habe mir den turus ukko als Designvorbild gewählt.

    10.09.18 11:05 0
  • Werbung
  • Profilbild pike_laker

    Ich hatte es bis jetzt nur mit Balsaholz Erfahrung, das geht sicher gut

    10.09.18 11:57 0
  • Profilbild Fischers Gold

    Hallo Wooderich,

    na dann bin ich ja mal gespannt was daraus wird. Schau mal in mein Profil, ich stelle selbst Köder her und verkaufe diese.

    Interessant das du zuerst mit dem Draht anfängst. Von Fimo habe ich noch nie was gehört, was ist das? Ist das nicht Knete? Auf den ersten Blick würde ich sagen das dein Draht viel zu dick ist. 1mm Draht reicht volkommen aus, sonst bekommst du da später die Sprengringe gar nicht drauf.

    Stell dich bei deinem ersten Köder schonmal auf einen laaaaangen Testprozess ein 😉

    10.09.18 12:46 0
  • Profilbild Carpytaal

    zu dicker Draht und eventuell wirds schwer die tauchschaufel zu befestigen

    10.09.18 12:48 0
  • Werbung
  • Profilbild Wooderich

    Hallo Fischers Gold. ja der draht schien mir dann auch etwas dick, werd wohl noch was anderes auftreiben müssen. Ja Fimo ist Knete, allerdings eine Knete die aushärtet, ähnlich wie Ton aber nicht so brüchig wird.

    ich hab mich schon innerlich darauf vorbereitet das ich viel austesten muss.

    10.09.18 14:10 0
  • Profilbild Wooderich

    und da ich das Fimo ja um den Draht herum Knete erschien es mir sinnvoll den Draht zuerst zurecht zu machen.

    10.09.18 14:11 0
  • Profilbild Wooderich

    Fischers Gold, falls mein erster Versuch viel versprechend wird, könnte ich dir ja einen Prototypen schicken zum Testangeln. ich will damit kein Geld Verdienen ich hab einfach Spaß am Basteln und du scheinst mir Ahnung davon zu Haben.

    10.09.18 14:14 0
  • Profilbild plmllr

    wenn ich mich recht erinnere ist Fino doch ziemlich schwer oder?!

    10.09.18 14:18 1
  • Profilbild Wooderich

    das gilt es heraus zu finden. ich möchte eh einen schweren wobbler haben der auf tiefe geht und nur langsam wieder steigt. wenn es zu schwer ist muss ich Wohl einen Auftriebskörper mit einarbeiten

    10.09.18 14:34 0
  • Profilbild Fischers Gold

    Klar, schau mal wie weit du kommst. Bevor ich meinen ersten brauchbaren Bait hatte, habe ich sicher an die 40 Köder fürs testen verbraucht. 😲

    10.09.18 14:40 0
  • Profilbild Wooderich

    ich habe eben mal das Fimo das ich hier hab baden geschickt. es ist unter gegangen wie ein Stein und selbst nach dem aushärten wird es wohl nicht Schwimmen. schade eigentlich, dann wohl doch Holz.

    10.09.18 16:34 0
  • Profilbild plmllr

    Vielleicht ist das Fimo beim Forellen angeln gar nicht schlecht. damit kommt man in den kleinen gumpen schnell zum Grund.

    10.09.18 16:56 0
  • Profilbild NOLP2000

    Ich würde das mit dem Fimo auch nicht gleich aufgeben, ich finde das klingt interessant.
    Wenn es doch zu schwer ist, dann versuch halt echt mal n schwimmkörper einzubauen.

    10.09.18 17:11 0
  • Profilbild Shaps.

    Kannst Kork mit einbauen und Fimo drum kneten. 😉

    11.09.18 06:10 0
  • Profilbild Wooderich

    Kork müsste auch die Brenntemperatur von 110 grad für Fimo aushalten

    12.09.18 07:54 0
  • Profilbild Wooderich

    bei styrodur bin ich mir da nämlich nicht so sicher, daraus hab ich nämlich erst Mal einen Auftriebskörper geschnitzt

    12.09.18 07:55 0
  • Unbekannt

    Da ja der Kork vom Fimo ummantelt ist kommt kein Sauerstoff ran. Somit kann es schon mal nicht brennen.
    Bei 100 Grad tritt eine minimale Schrumpfung von unter 1% ein. Somit ist eine Temperaturbeständigkeit gegeben.

    Quelle: Internet

    12.09.18 09:52 0
  • Profilbild Wooderich

    aber Kork hat auch ein relativ hohes Eigengewicht und somit nicht so viel auftrieb. naja Werd halt Mal etwas rumexperimentieren.

    12.09.18 10:45 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler