Beiträge

  • Profilbild Andreas Niggi Tierisch

    Hallo in die Runde...
    hat jemand einen Tipp zwecks Rollenspuhlgerät , möchte meine Schnüre gerne selber aufspuhlen..
    gerne auch eine Bauanleitung oder wo finde ich so etwas .
    Danke✌

    26.03.21 04:30 1
  • Profilbild Stefano2707

    linklink
    Also ich kann dir das empfehlen 😊

    26.03.21 05:14 0
  • Profilbild Marc F.

    Kann man auch leicht selberbauen, aber die Schnur bekommt man besser drauf, wenn man die Spule ins Wasser schmeißt und die Schur dann untet Druck aufspuhlt

    26.03.21 05:31 3
  • Werbung
  • Profilbild Daniel Son

    Moin, eine einfache Version ist diese. Passt in jede Tasche und funktioniert auch. 😉🎣

    link324253568623?_trksid=p2349624.m46890.l49292

    26.03.21 06:01 0
  • Profilbild Erik_04

    Einfach per Hand aufdrehen, funktioniert genauso gut

    26.03.21 06:49 7
  • Profilbild Angler4711

    @Marc F.: Nachdem die nasse Schnur dann auf dem Spulenkern liegt, trocknest du sie wie? Oder gammelt das dann einfach fröhlich vor sich hin? 😐

    26.03.21 11:38 0
  • Werbung
  • Profilbild Marc F.

    Wenn man Schnur beim Angeln aufspuhlt ist die auch nass.
    Trocknen tut die sowieso

    26.03.21 13:11 5
  • Profilbild J.K.88

    Schau mal bei ebay rein, da hab ich meins für zuhause geholt

    26.03.21 13:20 0
  • Profilbild J.K.88

    Nur noch mit motor dran, kannste dir aber auch selber machen, denke ich

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    26.03.21 13:21 0
  • Profilbild Pen6

    Nimm ein Buch, lege es auf den Fußboden und klemme die Schnur dazwischen. Dann hast du den optimalen wiederstand zum aufspulen

    26.03.21 13:58 1
  • Profilbild Angler4711

    @Marc F.: Wenn du beim Angeln deine Spulen bis auf den Kern leer wirfst, dann hast du meinen Respekt! 🤓
    Ansonsten würde ich dir empfehlen mal etwas mehr als 30m Schnur aufzuspulen.🙈

    26.03.21 14:22 0
  • Profilbild TiTo

    Also was der Marc da beschreibt ist gängige Praxis. Die Schnur trocknet auf der Rolle komplett durch, würden nasses Plastik so schnell verrottet hätten wir ja kein Problem in den Weltmeeren ;)

    26.03.21 14:30 6
  • Profilbild Christian 86

    die Berkeley Schnurspulstation kann ich sehr empfehlen. ich habe das Vorgängermodell von dem oben eingestellten Link. sie ist jetzt bei mir fast 20 Jahre im Einsatz. je nachdem wie fest man die Spule arretiert kann man dadurch die Spannung regulieren womit die Rolle die Schnur aufspult. das Ergebnis ist besser als wenn man die sich im Laden aufspulen lässt. einziger Schwachpunkt ist das manche Großspulen sich nicht arretieren lassen wenn das Loch in der Mitte zu groß ist.

    26.03.21 14:44 0
  • Profilbild Palino

    Habe diese vor längerer Zeit mal entdeckt und finde sie sehr interessant.

    link274635301638?_trksid=p2349624.m46890.l49292

    26.03.21 22:02 0
  • Profilbild Isar_Fischer

    Lasse die Schnur beim Auspulen per Hand auf jeden Fall durch den ersten Ring einer Rute gleiten. So hat man den richtigen Winkel, sonst wird das ganze sehr Ungleich auf der Rolle. Dann noch die Plastikspule, auf der man die Schnur kauft, in einen Kübel Wasser und unter ein bisschen Druck dann aufspulen. In der Regel reicht der Druck des Wassers, dass sie sich sauber verlegt

    27.03.21 08:01 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler