Beiträge

  • Profilbild Maximilian Fischer der dritte

    Moin Moin
    Ich hätte da mal eine frage und zwar wie weit ich auswerfen muss (es geht ums Stör angel) bei einen großen See, zum beispiel Angel see Wiemersdorf und ob einfaches Forellen gerät , fürs Stör angeln reicht
    Danke im voraus

    01.06.24 11:25 0
  • Profilbild Zetti8

    Geh lieber ein bisschen schwerer und als Köder einfach fischfetzen Wurm oder Käse nehmen und das am Grund anbieten und das einfach in die Mitte

    01.06.24 11:32 2
  • Profilbild Olli.Klee

    Störe ziehen meist die Kanten entlang, also legst du am besten dort den Köder ab.
    Wenn nur normale Küchen Störe zu erwarten sind, reicht schwereres Forellengerät ( Posenrute wie die Trout Lake z.b.), kommen große Störe vor , würde ich zu Karpfen Gerät raten.
    Köder geht Wurm, Käse, Räucherlachs ,Matjes, Pellets, kleien Boilies (Fischig) usw.

    01.06.24 12:10 2
  • Werbung
  • Profilbild Crp_Simon

    Kleine störe bis 1m geht Forellen gerät drüber würd ich karpfensachen nehmen, und ab so 1,9m wallertackle oder Spod ruten

    Als köder was stinkendes also leber(boilies) oder so
    Und dann das ganze an die kante legen

    02.06.24 10:07 1
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Bei uns im Vereinssee sind Störe bis 2,5m zu erwarten da sollte man schon mit Waller Tackle anrücken.
    Ansonsten alles bis 1,5m kannst du mit Karpfen Ruten landen aber schnur sollte nicht unter 0.35 sein.
    Alles unter 1m geht mit Allroundruten für Aal oder ähnliches ....
    Als Köder alles Fischige oder Tauwurm Bündel.
    In Löcher und an kanten ziehen die Störe entlang.

    02.06.24 10:46 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler