Beiträge

  • Profilbild Esox Hunter 100

    Hier werden immer öfter Fische eingestellt, die in der Schonzeit sind oder untermaßig oder sogar beides.
    Da das aber gegen die Community Regeln verstößt wissen anscheinend die wenigsten.
    Darum war mein Vorschlag , die Tabellen für Schonmaße und Schonzeiten hier in einem Ordner einzupflegen.
    Da könnte man dann , sein Bundesland eingeben und hätte eine Übersicht ob der Fisch in der Schonzeit ist.
    Da ja sich die Maße und Zeiten der Bundesländer schon stark unterscheiden .
    Auch würden manche teils ungerechtfertigte Hass Kommentare über zu kleine Fische unterbunden, weil jeder nachlesen könnte ob der Fang so legitim ist ....

    Und vor allem das wichtigste , bleibt vielen geschonten und zu kleinen Fischen ein unnötiges Fotoshooting erspart.

    21.04.20 11:09 28
  • Profilbild ArthurKK

    Genau wie jeder andere Vorschlag kommt dieser auf die bekannte sehr lange to-do Liste

    21.04.20 11:16 8
  • Profilbild Pinni

    Ein sehr guter Gedanke.

    21.04.20 11:27 0
  • Werbung
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Ja wahrscheinlich hast du recht aber ich möchte auch alle anderen erinnern bzw. aufmerksam machen, solche Fänge nicht einzustellen und die Betroffenen Fische gleich im Wasser abzuhaken.
    Und alle sensibilisieren, wenn man so einen Fang hier sieht und nach eigener Recherche feststellt, der is in der Schonzeit oder zu klein , einfach über den 3 Punkte Button auf Inhalt melden gehen.
    Somit tragen wir alle zum Schutz der Art bei und machen auch den Ruf der Angler besser.
    Zugleich wird diese App freundlicher.

    21.04.20 11:29 3
  • Profilbild MeikPan

    Eine andere Möglichkeit wäre, dass alle Angler*innen vor irgendwelchen dämlichen Schonzeit-Kommentaren mal schauen, WO und WANN die Fische gefangen wurden, da ja teilweise auch ältere Fänge hochgeladen werden.
    Ich nehme nämlich an, die meisten wissen das.
    Und wenn beim Barschangeln mal n Hecht in der Schonzeit raufgeht, dann lasst den Leuten doch einfach ihr Foto, entspannt Euch alle mal.

    21.04.20 11:36 8
  • Profilbild Esox Hunter 100

    ja gut Meik der ein oder andere Hecht hört sich ja nicht schlimm an, nur wenn du mal nachdenkst das in der App täglich 1000-2000 Fänge gepostet werden dann bin ich nicht mehr entspannt.
    Und das es immer wieder Angler gibt die den Sinn von Schonzeit und Schonmaße nicht verstanden haben ist mir auch klar.
    Die Macher dieser App aber schon deswegen gibt's diese Regeln auch .....
    Und das ist keine Korintenkakerei .....
    Ein Zander z.B. der im Laichgeschäft gestört wird und nicht mehr zu seiner Brut zurückgekehrt , das bedeutet ein schwerer Verlust für die Reproduktion , wenn man betrachtet wie selten es überhaupt zu einer erfolgreichen nachzucht kommt.

    21.04.20 11:47 13
  • Werbung
  • Profilbild MeikPan

    Das ist mir durchaus bekannt. Nur wirst du am schändlichen Verhalten der Angler nichts ändern durch eine App. Das ist halt die traurige Wahrheit.
    Lernt man nicht auch, seinen Angelplatz sauber zu hinterlassen? Wie oft bin ich irgendwo angeln, oder Freunde von mir, und da liegen leere Wurmdosen, Schnur, Köderverpackungen, kaputte Ruten usw.
    Es wäre toll, wenn man diese ganzen Idioten einfach mit n paar Klicks und Infos belehren würde, aber dann posten sie eben nichts und machen ihren Scheiß trotzdem.
    Nicht böse gemeint, aber da gibt es in der App notwendigere Dinge...

    21.04.20 12:27 2
  • Profilbild Pinni

    @MeikPan: Vielleicht bewirken freundliche Hinweise bei so manch einen doch etwas positives. Auch wenn die ganz jungen Angler stolz ihre 10 cm Rotfeder posten, kann ich es noch verstehen. Was mir gegen den Strich geht sind die gestanden Angelfreunde die der Ansicht sind wirklich jeden 5 cm Fisch posten zu müssen.

    21.04.20 12:34 3
  • Profilbild Lolik85

    Mit Müll ist eine echte Katastrophe, die müssen wie in Holland machen, kommt eine zu Kontrolle und daneben liegt Mühl innerhalb 5 Meter, egal von dir oder nicht, Bußgeld sofort. Und muss immer kontrolliert werden, nur dann wird es etwas besser.

    21.04.20 12:44 1
  • Profilbild flurfunk

    Wir haben uns zu dem Thema auch schon Gedanken gemacht. Ich glaube grundsätzlich schon, dass wir mit der App hier nicht nur viele Leute erreichen, sondern auch Verantwortung dafür tragen aufzuklären und Anglerinnen und Angler für solche Themen (Stichwort Natur- und Tierschutz) sensibilisieren können.

    Wir haben schließlich auch ein eigenes Interesse daran, dass hier die Regeln eingehalten werden und jede Meldung eines Beitrags (hat mich beleidigt, Verstoß gegen xy) macht uns Arbeit und ist ist daher eine zuviel.

    Wir werden daher in Zukunft noch stärker auf unsere Regeln hinweisen und auch strenger bei der Durchsetzung sein.

    Dass wir hier in der App Tabellen mit Schonmaßen und/oder Schonzeiten einbauen, halte ich aber aus mehreren Punkten für schwierig.

    1. Jeder Angler sollte diese Schonzeiten und Schonmaße eh kennen und sich daran halten

    2. Es würde für uns sehr viel Aufwand bedeuten diese Infos für alle Bundesländer, Bezirke und Verbände zu sammeln und v.a. auch aktuell zu halten

    3. Selbst wenn wir diese Infos alle hätten, gibt es immer noch Sonderregelungen an vielen Gewässern, so dass wir nie eine Info anbieten könnten, die für Angler wirklich hilfreich wäre

    4. Auch rechtlich begeben wir uns mit solchen Angaben aufs Glatteis, weil wir theoretisch haftbar gemacht werden könnten wenn a.) der Eindruck entsteht wir würden Fänge vor Veroffentlichung überprüfen ob sie gegen irgendwelche Gesetze oder Regeln verstoßen oder b.) jemand sich auf falsche Infos in unserer App beruft

    21.04.20 12:56 6
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Ok Danke flurfunk für deine Antwort und ich finde es gut wenn ihr mehr darauf setzt die Regeln einzuhalten.
    Auch gut finde ich es das ihr härter durchgreifen wollt.
    Ich meinte ja auch nur die Gesetzlichen Bestimmungen an die ihr euch ja auch haltet wenn ihr eine Fangmeldung überprüft oder nicht?
    Das ihr nicht die Regionalen Bedingungen einpflegen könnt ist mir klar aber die können ja nicht nach unten oder verkürzt werden, deshalb ist ja erstmal das Gesetzliche der Bundesländer für alle bindend.

    21.04.20 13:07 0
  • Profilbild Timbo85

    Es ist doch ganz einfach wer jetzt mit Gummi los geht macht es doch mit Vorsatz einen Hecht oder Zander in der Schonzeit zu link sie dann noch auf den Boden legen ,dass sieht man hier oft

    21.04.20 13:15 5
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Genau das zum einem Timbo85 und mir blutet das Herz wenn ich z.B. ne 15cm Forelle am Haken baumelnd seh.
    Ich erfreue mich täglich an den Fängen hier in der App und lasse auch gern ein Like da wenn alles passt, aber sowas will doch im ernst keiner sehen oder? jetzt mal ehrlich 💁🏼‍♂️

    21.04.20 13:28 4
  • Unbekannt

    Ich benutze die App ja auch sehr gerne, doch mir geht es auch so, dass ich teilweise irritiert oder sogar entsetzt darüber bin, wie manchmal mit den Fischen umgegangen wird.

    Ich verstehe ja, dass sich die Betreiber der App nicht mit Kleinigkeiten aufhalten können oder möchten. Doch ich sehe auch schon eine Verantwortung bei diesen, wenn es darum geht, Angler*innen darauf hinzuweisen wie man Fische so behandelt, dass diese nach dem Zurücksetzen (der Grund hierfür spielt dabei erstmal keine Rolle) auch noch eine Möglichkeit haben sich fortzupflanzen. Die teilweise durch verschiedene Faktoren alarmierend schlechten Fischbestände werden es uns danken.

    Ich habe zu diesem Thema im Januar bereits eine Mail an die Entwickler geschrieben. Eine Antwort habe ich jedoch nicht bekommen.

    Eine Seite die sich zum Beispiel mit dem korrekten, schonenden Umgang von Fischen während des Fangs beschäftigt ist:

    link

    Die Seite ist zwar auf Englisch, aber ich denke es sollte für die Betreiber der App möglich sein, bestimmte Hinweise zum fairen nachhaltigen Umgang mit Fischen zu liefern. Wir Angler*innen sind die Expert*innen die mit gutem Beispiel voran gehen sollten. Sonst werden irgendwann Andere für uns die Regeln erstellen und dann besteht die Frage, ob wir mit diesen einverstanden sein werden.

    Wäre es seitens der Betreiber nicht möglich zwischen den gefangenen Fischen immer wieder Hinweise einzuspeisen, die darauf hinweisen, wie wir uns am/im Gewässer verhalten sollten oder wie Fische korrekt behandelt werden sollten?

    21.04.20 13:48 2
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Genau das Andreas ! 👍🏻 finde ich auch gut ein Hinweis bevor du den Fang postest wo drin steht
    Hast du deinen Fang überprüft ?
    Ist alles Korrekt ausgefüllt?
    Schonmaß und Schonzeit berücksichtigt?
    So wie das Popup Fenster was auf geht wo es heisst möchtest du deinen Fang jetzt mit Freunden teilen?
    Sowas ist doch auch programmiertechnisch kein großer Aufwand oder ?

    21.04.20 13:57 0
  • Profilbild flurfunk

    Jeder der zum ersten Mal einen Fang hochlädt sieht einen Hinweis zu den Community Regeln und muss dies bestätigen. Ich denke wir werden dort noch einige Punkte ergänzen, evtl. auch mit Bildern.

    @Andreas_H wir haben von dir leider keine Email erhalten

    21.04.20 14:11 0
  • Unbekannt

    Wir wissen doch alle wie das ist. AGB‘s oder sonstige Regeln werden im Netz höchstens kurz überflogen und dann war es das. Ich glaube nicht, dass da bei den Community Regeln der App „Alle Angeln“ eine Ausnahme gemacht wird.

    Abgesehen davon beweisen bestimmte Bilder ja, dass manchen Angler*innen nicht bewusst ist, was gut für Fisch und Gewässer ist. Ein bewusstes Fehlverhalten möchte ich ja gar nicht unterstellen. Wohl ist eher Unwissenheit dafür das Problem. Und deswegen sollte mehr aufgeklärt werden. „Alle Angeln“ ist DIE große Angel-App und ihr als Betreiber solltet diese enorme Reichweite nutzen um tausende Angler*innen zu
    erreichen. Es wäre schade wenn dieses Potential nicht wahrgenommen wird.

    @flurfunk: Ich habe die Mail am 07.01.20 um 22:11 Uhr an kontakt@link geschickt.

    21.04.20 14:40 0
  • Profilbild SirOliver

    Hallo Andreas.
    Ich kann dich da nur zu gut verstehen. Es ist aber auch schwer, dieses durch eine Community wie sie hier ist zu erreichen.
    Klar kann man immer wieder das Thema aufgreifen und auch etwas dazu schreiben.
    Solange die Person es selber nicht wissen möchte wird es schwer.
    Natürlich hast du auch eine gewisse Reichweite wie du Leute erreichen kannst doch wenn du die Leute nervst dann wird die Freizeit und Kraft die hier reingesteckt wird nicht gewürdigt.
    Es ist doch so, dass es schneller was negatives geschrieben wird als etwas Positives.
    Es ist auch so, dass jeder Mensch für sein Verhalten selber verantwortlich gemacht wird. Jeder sollte klar die Sachen kennen wo du ansprichst aber man sieht ja was dabei rauskommt. Die Betreiber hier sollten aber auch nicht das Ordnungsorgan sein.

    Ich hoffe, dass es jetzt nicht böse rüber kommt doch versuche ich etwas Verständnis zu bringen für dein Anliegen aber auch das der Betreiber.

    21.04.20 14:51 2
  • Unbekannt

    @SirOliver:
    Das kommt gar nicht böse rüber. Die Leute zu nerven, das ist der falsche Weg, da gebe ich dir Recht. Deswegen sollte es in erster Linie auch nicht über Bestrafung funktionieren wenn jemand Fische und Umwelt auf Bilder nicht fair behandelt werden. Es sollte vorbeugend über Aufklärung erreicht werden, so dass Fische und Umwelt gar nicht erst unter einem bestimmten Verhalten zu leiden haben. Und deswegen muss mehr informiert werden. Aufklären heißt in diesem Fall zu erklären warum bestimmtes Handeln schlecht für Fische, Gewässer und in der Konsequenz auch schlecht für uns Angler*innen ist. Natürlich wird man dadurch nicht alle Leute hier erreichen, das ist klar.

    Uns sollte bewusste sein, dass wir hier es hier mit Lebewesen und Lebensräumen zu tun haben, die schützenswert sind und daran sollten wir unser Handeln anpassen.

    Ich sehe allerdings schon, dass die Betreiber hier das Ordnungsorgan sind. Wären sie das nicht, dann würden Sie ja auch keine Community-Regeln erlassen. Ich sehe jedoch ihre Aufgabe nicht darin uns Angler*innen die Freude am Fang zu vermiesen. Der Fang sollte jedoch fair behandelt werden. Und das muss im Mittelpunkt stehen. Und deswegen braucht es präventive Aufklärung ohne erhobenen Zeigefinger.

    21.04.20 15:47 2
  • Profilbild SirOliver

    Hallo Andreas.
    Ich kann dich da sehr gut verstehen und auch dein Gedanke da hinter.
    Nur du weißt selber wie die Menschen sind. Jeder ist anders was aber auch gut so ist.

    Nun hat man das Anliegen einen Angler drauf hinzuweisen, dass da etwas nicht hinhaut mit dem was er da macht. Doch dann geht es schon los.....

    1. Person sagt danke und freut sich über den Hinweis und wird sich Gedanken machen.

    2. Person wird sauer weil er auf einem Fehler drauf Hingewiesen worden ist. Beschwert sich bei allen und jeden. Dann wird in der Bewertung geschrieben, dass es da Leute gibt die alles besser wissen und machen.

    Ich hoffe du weißt wie ich das meine. Es liegt an jedem selber wie er das aufnimmt.
    Klar sind wir alle alt genug um. Zu wissen, was wir machen. Doch nicht jeder lässt sich da unterstützen das Wissen zu erweitern 😉

    21.04.20 16:04 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler