Beiträge

  • Profilbild Thomas G.

    Ich weiß nicht genau ob das hier der richtige Platz ist, wenn nicht dann tud mir das Leid.

    Vor einigen Tagen habe ich mir die App mit großem Interesse heruntergeladen, anfangs war ich begeistert, habe mich durch die ganzen Foren und Gewässer gelesen und auch einige meiner Fänger hochgelegen. Auch schaute ich mir sehr gerne die immer aktuellen Fangfotos an.

    Leider ist mir dabei aufgefallen, dass extrem oft mit Größe und Gewicht der einzelnen Fische maßlos übertrieben wird, ( ein 52 cm Karpfen der mehr als 10pfd wiegt????) Sehr oft gibt es Größenangaben die einfach aus der Luft gegriffen sind und wohl eher dem Wunschdenken der Angler entsprechen. Ich frage mich was das soll??? Ich bitte um Nachsicht, aber einige denken hier wohl dass hier alle so blöde sind das man sie schamlos verarschen kann!!!!

    Noch dazu gibt es jeden Tag Fotos von offensichtlich untermaßigen, aber schön angeschlagenen und blutverschmierten Fischen!

    Mein Vorschlag, es sollten sich ein paar User darum kümmern das diese "unwahren" Meldungen und auch die unestäthischen Fotos gelöscht werden. Ich denke nicht das solche Bilder für die Anglerschaft sprechen!

    Herzliche Grüße Thomas

    07.04.17 21:12 5
  • Profilbild Jonnas

    Thomas das ist normal sei nicht so streng 😁Jäger, Angler und andere Lügner 😁Petri

    07.04.17 21:40 3
  • Profilbild Mark Geimer

    Frag dich mal nach dem "Männer" Problem. Der längste, dickste bla bla bla. Mal abgesehen von der "Jungangler" oder wie auch immer Definition gibt es ne Menge Nachholbedarf bei der App. Ich würde für User Nachweise vorschlagen die ihr Hobby Nachweisen.

    07.04.17 22:29 0
  • Werbung
  • Profilbild flurfunk

    @MarkGeimer wir sind für alle Verbesserungsvorschläge offen :) Dass man hier seinen Angelschein vorzeigen muss, um sich für die App zu registrieren wird das Problem mit falschen Größenangaben aber kaum lösen, fürchte ich 😁

    07.04.17 23:25 5
  • Profilbild Normen Astra

    jungs, ihr versteht aber dass die App recht neu ist und daher erst jetzt in der Praxis einige Dinge auftreten die vorher nicht bedacht worden sind und jetzt nach und nach behoben werden. über Tofu wurde anfangs auch nur gelacht und das ist jetzt ein Millionengeschäft. es braucht alles zeit.

    Und falls dir bei den fängen was komisch vorkommt, gibt es doch einen 'melden' button.

    08.04.17 01:15 0
  • Profilbild Thomas G.

    nicht so streng sein? ok. bei übertriebenen Größenangaben kann man das eventuell noch gelten lassen, aber bei offensichtlich untermaßigen Fischen. Oder Fotos von todgekloppten, blutverschmierten Fischen?? Soll man da auch nicht so streng sein?? Die Anglerschaft braucht sich nicht zu wundern wenn die Medien negativ über sie berichten, und die Tierschützer auf den Plan gerufen werden, leider muss man ganz nüchtern sagen, das viele ihren großen Teil selbst dazu tun, quasi selbst schuld an dieser Misere sind. Meine Meinung! Diese Schlachthausfotos sollten gelöscht werden!

    08.04.17 07:05 5
  • Werbung
  • Profilbild Tommy 36

    Und die vielen Leute die noch dazu schreiben C&R, obwohl es in diesen Gewässern bzw. Bundesländern gar nicht erlaubt ist. Somit also absichtlich Tiere quälen und das noch öffentlich posten damit jeder Tierschützer es lesen kann. Das ist viel schlimmer als ein ordnungsgemäß getötetes Tier mit ein wenig Blut zu posten. Man sollte sich Gedanken über die Rechtslage hierzu machen und nicht auf die Ästhetik der Bilder.

    08.04.17 10:08 4
  • Profilbild Thomas G.

    C&R ist ein böses Thema, da kannste gleich nen neuen Thread eröffnen 😉. Grundsätzlich fließt das ins obige Thema mit ein. Ästhetik hin oder her, die Art und Weise der Bilder entscheiden oftmals über ne gute oder ne schlechte Meinung über das ganze. Ob der Fisch Tod oder lebendig ist, ist dabei erstmal Schnuppe. Ich appelliere grundsätzlich nur dafür das sich sowohl beim C&R als auch bei den Fotos einfach mal Gedanken gemacht werden, wie das alles auf aussenstehende wirkt! Allein das entscheidet über den Ruf der Anglerschaft.

    08.04.17 10:35 2
  • Profilbild Leon Wil

    Würde gerne auch noch einen Punkt link zwar die wirklichen Jungangler. Also Alter 10 +-5 Jahren. Oft lese ich, wie diese sich mit irgendwem treffen wollen, um zu angeln. Oder Spamnachrichten von ihnen. Ich habe nichts gegen kleine Kinder, aber eine Altersbeschränkung sollte die App schon haben. Große Vorsicht sei in der heutigen Welt nötig. Kommen schon genug Leute weg. Genau wie das C&R, was das Bild vom Karpfenangler versaut hat, obwohl jeder andere Angler auch released. Genau wie die Fakenames von anderen youtubern #ichgehangeln2 als beispiel finde ich schon eine sauerei. Manche sehen es nicht so streng, hier geht es aber um den Ruf einer Person und Kinder möchten nunmal heutzutage cool&bekannt haben. Siehe Instagram #followforfollow

    08.04.17 10:49 3
  • Profilbild Lukas R.

    die Größen sind mit persönlich Wurst, viel schlimmer sind einige Fotos, hecht auf Asche oder gar noch gehakt in der Luft hängend .. das stört mich weitaus mehr als übertriebene Größenangaben

    08.04.17 14:49 5
  • Profilbild Fischkopp_HH

    Die Kommentarfunktion für Lob aber auch Bedenken zu nutzen und die "melden" Funktion für offensichtliche Verstöße halte ich für ausreichend. Es gibt sicherlich einige Angler die durch die Öffentlichkeit dieser App erstmals auf Fehler im Umgang mit Fischen hingewiesen werden. Einigen Mitlesern wird ebenfalls ein Licht aufgehen. Daher ist ein Foto eines nicht waidgerecht behandeln Fisches mit entsprechenden Hinweisen in den Kommentaren schlussendlich zielführender als das Löschen. Meine Meinung.

    10.04.17 05:56 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler