Beiträge

  • Profilbild GeileAvo

    Da ich jetzt schon öfters unter Aalfängen gelesen hab, warum man sie entnimmt, hab ich mal meinen Jugendwart gefragt was er meint. Dieser meint, nicht die Angler, sondern sie Verbauung der Gewässer und der Glasaalgang sind Schuld. Sollte man Aale entnehmen oder nicht? Zudem sie bei mir den Haken IMMER am Arsch haben. Und wenn wer schreibt, nach Maß, bitte mit Beispielen.
    THX

    06.05.21 13:36 0
  • Profilbild pd69

    was für beispiele?

    06.05.21 13:48 0
  • Profilbild Marc F.

    Ich nehme Aale von 60cm (Nrw Maß) bis 80cm mit, weil ich die an einen Bekannten immer verkauf. Alles darüber und darunter lass ich gehen (mit Haken im Maul)

    06.05.21 13:48 0
  • Werbung
  • Profilbild GeileAvo

    Zb bei 100 Fängen 100 mitnehmen oder 10 mitnehmen

    06.05.21 13:49 0
  • Profilbild GeileAvo

    weil in ner guten Nacht können es auch mal 5 stk werden pro Kopf

    06.05.21 13:49 0
  • Profilbild pd69

    @marc du meinst, du verschenkst sie einem bekannten

    06.05.21 13:49 6
  • Werbung
  • Profilbild Marc F.

    natürlich

    06.05.21 13:50 2
  • Profilbild pd69

    das kommt auch aufs Gewässer an Aale gehen beim abwandern auch kurze Strecken über Land, wenn ein see in der nähe eines Fließgewässers ist. wenn der See mitten in der Pampa liegt, brauchst du dir auch übers abwandern keine Gedanken machen. wieviel pro Nacht entnommen werden ist auch zweitrangig, wichtiger ist doch, wieviel pro Jahr entnommen werden

    06.05.21 13:54 1
  • Profilbild GeileAvo

    Ich angeln meistens am Fluss auf Aal

    06.05.21 13:58 0
  • Profilbild pd69

    Ich sage jetzt einfach mal, 10 pro Jahr ist voll in Ordnung, zudem es bei uns nichtmal ne fangbegrenzung gibt. und wie dein Jugendwart schon richtig erwähnt hat, liegt das problem eher nicht bei den Anglern

    06.05.21 14:02 0
  • Profilbild Esoxzist

    Natürlich sind immer andere Sachen schuld …
    Die Glas Aal Gang (geiles Wort)…
    Das aber auch Glas Aale abgefischt werden damit der gemeine Angler nachts sein Aal fangen kann um ihn dann Bekannten verkaufen/verschenken kann,gehört ja dann nicht dazu… wenn man dann überlegt wieviel Aal überlebt oder besser wieviel Aal am Ende dabei verloren geht… abfischen =Verluste
    Transport=Verluste
    Aufzucht=Verluste
    Transport=Verluste
    Besatz=Verluste
    Logisch …können nur die anderen schuld sein…

    06.05.21 14:06 4
  • Profilbild GeileAvo

    Mr Wikinger, sie brauchen sich nicht über nen Schreibfehler lustig machen

    06.05.21 14:08 0
  • Profilbild pd69

    @esoxist du bist also der meinung, dass staustufen und Kraftwerke kein Hindernis bei der Wanderung der Aale darstellen? irgenwie bist du immer dagegen, egal, was wer sagt. aber mach mal. soll ja jeder seine Meinung haben

    06.05.21 14:09 1
  • Profilbild Esoxzist

    Sorry … das hab ich aber nicht…🤷‍♂️
    Ich würde sogar behaupten du hast es richtig geschrieben …😜

    06.05.21 14:11 0
  • Profilbild Esoxzist

    @pd69… das habe ich nicht gesagt …
    Ich bin auch nicht immer dagegen …
    Ist nur traurig zu sehen das immer nach dem Unkraut auf anderen Feldern geguckt wird obgleich das eigene Feld voll steht …

    06.05.21 14:41 5
  • Profilbild Ilmenau_Otter

    Klar sind die Angler auch ein Faktor. Aber im Gegensatz zu den Stauwehren oder den Fressfeinden während der Reise von und zu der Saragossasee ein relativ geringer würde ich sagen.

    06.05.21 14:46 0
  • Profilbild Marc F.

    Ich höre hier täglich Redewendungen, die ich nie vorher gehört habe 😂

    06.05.21 15:47 1
  • Profilbild Han82

    auf aale angeln sollte man nur, wenn man sie auch entnimmt. ich frag mich schon lange, warum es bei der bedrohten art kein fangverbot gibt. da sie oft tief schlucken ist ein weiteres überleben eh so ne link sind wohl sehr robust und das Mindestmaß orientiert sich wohl eher am sinnhaften fleischgehalt auf dem link tun sie eh nur einmal im Leben... die Frage ist nicht, wie viele ich mitnehme, sondern ob man überhaupt gezielt auf aal gehen sollte. die Sache mit den wasserkraftwerken oder der glasaalabfischung zwecks Konsum in Asien liegt eh nicht in der macht der Angler..

    06.05.21 16:06 5
  • Profilbild pd69

    @esoxist ich habe keine Ahnung, von welchem Unkraut du sprichst. das war auch nicht Gegenstand der Eingangsfrage

    06.05.21 18:43 0
  • Profilbild Dorschangler

    Hallo zusammen 🙋🏼‍♂️
    Da ich die Tage einen Podcast gehört habe in dem es über den Aal ging, werde ich ihn ab jetzt nicht mehr befischen.
    Die Infos und Fakten waren echt erschreckend und beängstigend.
    Ich wünsche euch noch einen schönen Abend 🙋🏼‍♂️

    06.05.21 18:46 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler