Beiträge

  • Profilbild Florian Jäger

    Ich gehe demnächst auf Aal am Fluss direkt vor einem Staudamm
    Meine Montage ist jetzt nicht sonderlich ausgeklügelt
    Ich benutze einfach einen anti tangle Boom
    Nun ist meine Frage was für eine vorfachstärke ich denn nutzen soll und wie groß der Haken sein muss wenn in dem Gewässer auch mit Zander oder Wels (bis zu 80 cm) zu rechnen ist?
    Mein Hauptziel wäre ein Aal oder einen Wels zu fangen
    Welchen Köder würdet ihr mir da empfehlen und muss ich dem Köder noch irgendwie Auftrieb verleihen oder reicht es einfach ganz simpel auf dem Grund zu angeln ?

    09.08.22 09:09 4
  • Profilbild El Dani

    Hallo Florian, probiere einen ganz normalen Wurmhaken Gr. 2 mit 0,35er mono. Kleiner würde ich nicht gehen. VG

    09.08.22 09:17 0
  • Profilbild Florian Jäger

    Ok danke 👍

    09.08.22 09:18 0
  • Werbung
  • Profilbild Ytm

    hey also bei klfi ist immer die Gefahr auf Hecht (gegebenenfalls auch mal ein Zander ist aber nicht das größte problem) den köfi würde ich auf grund legen eine einfache durchlaufmontage mit einem tyrolerhölzschen gummiperle Wirbel und dann das hakenvorfach bei Tauwurm würde ich eine ganz einfach durchlaufmontage bei der Pose die bleie dran machen Wirbel und dann das hakenvorfach Einhängen tauwurm aufziehen aber bei beiden ködern gilt nicht zu groß der Aal mag gerne Gerüche deswegen beim Köfi nimmst du dir ein Messer schneidet (je nach Größe und mit guten abstanden) kleine Schnitte in den Fisch und beim tauwurm die beiden Anden abschneiden was Wels angeht hab ich keine Ahnung aber wenn du eine 0,26er mono nimmst bist du auch vor Zander geschützt bei einem köfi biss musst du aber warten da gibt's auch tausende Videos auf Youtube zu Such einfach das beste für dich raus (für mich geht es immer nach erfahrung) ich hoffe ich konnte dir helfen tight lines🤙🎣

    09.08.22 09:21 2
  • Profilbild Florian Jäger

    Danke Ytm 👍

    09.08.22 09:22 0
  • Profilbild Werner Heinzen

    Hallo Florian. Ich hab am Besten mit kleinen Rotaugen Max 8cm Zanderhaken Größe 2-4 und 28 er Mono dann kannst du auch noch Zander fangen Ich hab vor paar Wochen sogar einen Wels von 1.20 Meter gefangen.

    09.08.22 18:50 0
  • Werbung
  • Profilbild Florian Jäger

    Danke Werner ich werd jetzt glaube ne kleine Kombination aus fischfetzen und Wurm machen

    09.08.22 19:27 0
  • Profilbild Tango Kilo

    Also ich habe am Wochenende gezielt das erste mal auf wels geangelt und war auch erfolgreich. Das ganze habe ich so angestellt . Meine Rute ist eine daiwa black Widow mit 0,35 mono die ich sonst fürs köderfisch angeln auf hecht nehme. vorfach war ein fertiges 70 cm mit 2er Wurmhakem (Aalhaken) das ganze habe ich mit einer durchlaufpose mit knicklicht , Stopper, Perle und Wirbel montiert. köder waren zwei tauwürmer .Das ganze habe ich mit offenem rollenbügel auf einem elektronischen bissanzeiger abgelegt. Den köder habe ich so abgelegt das er gerade so auf den Grund auflag . Da ich nicht wusste ob die Krebse die zu haif in dem See sind meine Würmer fressen wählte ich die posenmontage um gegebenenfalls über grund zu angeln.
    Ja jeden Falls 15 min nach dem aufbringen der Montage hatte ich meinen ersten aal überhaupt gefangen .
    Wünsche dir jedenfalls Petriheil !

    09.08.22 21:38 0
  • Profilbild Florian Jäger

    Danke nen Wels wäre schon nem großer Erfolg

    09.08.22 21:40 0
  • Profilbild Tango Kilo

    ups , ich meinte natürlich, daß erste mal gezielt auf Aal geangelt!!

    09.08.22 21:41 0
  • Profilbild Florian Jäger

    Glaub ihr das dass was mit der Kombination werden kann ?
    Nicht das ich damit die Fische verwirre?😅
    Hätte einfach einen tauwurm mit nem 8-10 cm Rotauge am Haken ausgeworfen

    09.08.22 21:48 0
  • Profilbild Paul_allroundfishing

    nimm ein rotaugen fetzen und ein tauwurm denke das klappt besser

    09.08.22 22:13 0
  • Profilbild Florian Jäger

    Ok danke

    09.08.22 22:13 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler