Beiträge

  • Profilbild Tomislav

    Ich war seit vielen Jahren mal wieder alleine Nachts am Wasser. Und ich muss sagen ich habe mich dabei nicht wirklich wohl gefühlt😯
    Hatte mich sehr darauf gefreut aber als es dunkel in unserem Wald wurde und der Nebel Aufstieg und ich da so allein saß.
    Ich muss sagen mir wurde richtig mulmig😂
    Die Geräusche Nachts und die Tatsache das bei uns auch Wölfe rumstreunern. Ich konnte das nicht geniesen !
    Irgendein Vieh hat neben mir am Stuhl meinen Köderfisch weg gefressen ohne das ich es bemerkt habe. Ich habe die ganze zeit gehört das irgendetwas um mich herum läuft und dabei schnauft 😅
    Das konnte ich nicht genießen und schlafen kann garnicht die rede gewesen sein.

    Wie geht es euch beim Nachtangeln und welche Erfahrung habt ihr gemacht, wenn ihr alleine Nachts am Wasser seit😎

    15.09.17 16:27 5
  • Profilbild Fl4m0ngo

    moin. ich würde ja ml mit kommen. man kann ja mal zusammen los ;)
    aber ich weis nicht wie man hier private narichten scjreibt. bin ziehmlich neu hier :)

    15.09.17 16:34 0
  • Profilbild RafCamora91

    Du ich kenne es geh öfters alleine nachts los. Aber das ist ja das schöne beim nachtangeln das unbekannte und die Natur mal nachts wahrnehmen.

    15.09.17 16:36 3
  • Werbung
  • Profilbild Ade Walter

    Probier es noch ein paar mal, das ist gewöhnungssache....
    Am Anfang war mir allein am Wasser auch mulmig zumute, inzwischen ist die Angst komplett verflogen ;)

    15.09.17 16:41 0
  • Profilbild Attila Silu

    Erst letztens war ich am Wasser und hinter mir im Wald habe ich eine Schar Wildschweine gehört .
    Und das andere Erlebnis was vor 10 Jahren oder so .
    Da habe ich aus dem Zelt geschaut und bemerkte 2 Füchse die qm meinem bissanzeiger geschnüffelt haben .
    Von Dachsen bis Rehen alles gesehn .
    Ja alleine ist es komisch am Wasser .
    Aber von den Tieren brauchst keine angst zu haben .
    Wölfe greifen auch nur Dan an wenn sie lange gehungert haben jetzt im Herbst ist noch alles gut !👍

    15.09.17 16:46 1
  • Profilbild Tomislav

    Ich bin mal morgen im Zelt aufgewacht. Und mein Kumpel im nebenzelt schrie ich soll aufhören mit dem Scheiß 😂
    Ich fragte womit ? Er meint ich kann dich sehne alter.😂
    Als wir beide aus dem Zelt kamen waren wir von einer Horde Bullen umzingelt 😂😂😂 Und ich meine nicht die Polizei!

    15.09.17 16:58 8
  • Werbung
  • Profilbild Tomislav

    Ich dachte die trampeln uns gleich alle tod🤕

    15.09.17 17:02 2
  • Profilbild Marco01

    😂😂😂 wenn was ungefährlich ist dann is es nachts in der Natur zuschlafen der Rest is alles kopfsache
    also entspannt euch und genießt es
    mit dem köderfisch könnte höchstens Fuchs oder Dachs gewesen sein
    mach einfach ein Feuer an

    15.09.17 17:43 2
  • Profilbild RafCamora91

    Haha geil Leute 😂. Schlimmer ist wenn man nachts an der Weser sitzt schon auf Aal. Ich war 12 und mein dad war mit,Mama hat natürlich belegte Brötchen gemacht saß in meinem Angelstuhl und hatte meine Glocke gehört hab mein Brötchen auf die Lehne gelegt und bin zu meiner Angel und hab nachgeschaut. Nachdem ich die angeln wieder im Wasser hatte war mein Brötchen weg und ich hörte neben mir ein schmatzen schaute neben mir und da saß da ne Ratte..... Leute ich bin noch nie in meinem Leben so gerannt. Nachtangeln war immer mega mit meinem dad er meinte immer da hinten steht einer dabei stand da keiner.

    15.09.17 17:55 3
  • Profilbild Christoph Robin

    Sat war ne Wasser Ratte... hat letztens auch in meinem Rucksack sich verirrt. nimm Messer und töte die Drecks Viecher sind eh zum Abschuss freigegeben. sonst keines Lagerfeuer oder knicklichter um einen drumrum legen dann kommt normalerweise kein Tier.

    15.09.17 18:39 0
  • Profilbild LeoWolf

    Stell doch 10 Rattenfallen um deinen stuhl🖒😅

    15.09.17 18:51 3
  • Profilbild Newcopkiller

    War letzte Woche auch über Nacht ;)
    Die Bieber Brüder haben gut Krach gemacht, aber irgendwann hörst nix mehr .

    15.09.17 18:57 1
  • Profilbild RafCamora91

    Haha LeoWolf da brauchst du mehr 10 reichen nicht. Christop Robin das sind aber auch Lebewesen

    15.09.17 19:58 1
  • Profilbild Steffen87

    geht mir genau so
    am Wochenende wieder alleine am wasser gewesen (grosser teich)
    Sitze da denke an nix böses ,auf einmal hörst du zwei Meter vor dir , im wasser wie ein grosser waller die tote Forelle einsaugt😳😳😳
    Jungs eins kann ich euch sagen 😂 so schnell war ich noch nie im zelt🤣🤣🤣🤣🤣

    15.09.17 20:32 2
  • Profilbild Rainer Tyrant

    nimm dir das nächste mal eben Gesellschaft mit. ;) oder ein mutbier. vermutlich War ein Waschbär der Täter, dass selbe ist mir auch schon passiert, köderfischeimer stand 1m hinter mir. der Waschbär ist sogar mehrere Male zurück gekommen, bis ich den lautstark vertrieben habe.

    16.09.17 02:47 1
  • Profilbild Matze87

    ich hab immer mehr Angst davor dass mir einer auf die Fresse Haut als vor den Ratten und Biebern 😀 Wenn mitten in der Nacht plötzlich ein angetrunkener "Spaziergänger" hinter einem steht ist das schon etwas gruselig😉

    16.09.17 05:20 1
  • Profilbild Vbaer

    Also vorm Wolf braucht man keine angst zu haben. Da ist glaub ich die Gefahr vom Blitz getroffen zu werden größer.
    Gute Lampe mit nehmen. Die Gegend im Blick und sich etwas an die Natur gewöhnen. Dann passt das schon

    16.09.17 05:57 0
  • Profilbild ArthurG

    Wenns gestattet ist nen kleinen feuer machen, früher war ich oft an einem See in einer Parkanlage da so dass mir eher die Halbstarken auf die klötze gegangen als das ich die Natur mitbekommen könnte...
    Neulich war ich an meinen Vereinsteichen im Naturschutzgebiet, da sieht das ganze schon anders aus, den Hund nicht dabei gehabt (der bei allem anschlägt was sich auf 10 Meter nähert), kein feuer gestattet, weit und breit nix um einen rum.. ich bin kein schisser aber da nimmt man die Natur richtig wahr, es hat gute 2 Stunden nach Einbruch der Dunkelheit gedauert das ich mich bisschen entspannt habe, aber letzten Endes bin ich sogar nur unterm Schirm eingepennt 😂

    16.09.17 08:28 0
  • Profilbild Tomislav

    Feuer ist bei uns nicht erlaubt. Ich habe eine Petroleumlampe an gemacht um mich etwas zu beruihgen😂
    Aber die war so hell das ich sie wider ausgemacht habe um die Fische nicht zu scheuchen. Ich saß ja direkt am Fluss.
    Das Rotlicht hat dann etwas Sicherheit gebracht. Bei mir am Wasser läuft auch sicher keiner lang. Nichtmal Tagsüber verirrt sich dort jemand👍
    Das nächstem gehe ich auf jedenfalls zuzweit los. Da es auch alleine echt öde ist😫

    16.09.17 09:01 1
  • Profilbild Tomislav

    Die Dunkelheit habe ich auch unterschätzt! Mann sieht einfach nicht beim Biss was im Wasser abgeht und wo der Fisch ist. Das fand ich sehr schwierig.

    16.09.17 09:02 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler