Beiträge

  • Profilbild Tomislav

    Ich habe das schon Tausendmal gehört aber nie verstanden !
    Ich weiß das es heißt nichts gefangen zu haben aber wo kommt das her und in welchem Zusammenhang?

    Wer kann mich mal aufklären. ?

    09.08.17 07:38 0
  • Profilbild angel-juenger.de

    Der Begriff „als Schneider nach Hause gehen“ kommt aus der frühen Zeit. Die Einkommenssituation von einem Schneider war in früherer Zeit nicht die Beste. Es galt, harte Arbeit für wenig Geld.

    Schneider waren früher arme Arbeiter, die für sehr wenig Geld viel geschuftet haben, also wenig Geld nach Hause gebracht haben.

    Daher kommt der Begriff: „Als Schneider nach Hause gehen“ oder „Arm wie ein Schneider.“

    Auch im Angelsport wird die Redewendung aus der damaligen Zeit kommen, als das Angeln noch hauptsächlich zur Nahrungsbeschaffung diente und weniger als Freizeitaktivität genutzt wurde.

    Wenn ein Mann also nach dem Angeln mit keinerlei Fisch nach Hause gekommen ist, wurde dieser als Schneider bezeichnet und hatte somit einen Schneidertag.

    09.08.17 07:45 13
  • Profilbild Tomislav

    Super erklärt👍 vielen Dank dafür.

    09.08.17 07:50 0
  • Werbung
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler