Beiträge

  • Profilbild Kris65

    Guten Tag,

    mein Kumpel und ich waren am Samstag mal n bisschen raus und haben festgestellt, dass das Wasser an der tiefsten Stelle 1,40m erreicht. Da wir normalerweise an tiefen Gewässern angeln, waren wie ein bisschen ratlos. Wie geht ihr bei solchen Gewässern um? Gibt es bei der Jahreszeit Chancen, etwas größeres an so einem flachen Gewässer zu landen? Wir waren erfolglos. Grund und Posenangeln mit leichtem anfüttern über ca 6 Stunden. Maden, Mais Regenwürmer und zuletzt sogar mit Tauwurm.

    Über Tipps wären wir dankbar.

    Gruß

    30.03.20 20:16 2
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Habt ihr den See ausgelotet? oder woher wisst ihr das er nicht tiefer ist?
    Von wem wird der See gepflegt? und welche Fischarten sollen da Besetzt sein?
    Habt ihr nur an einer Stelle probiert?

    30.03.20 20:33 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Aber was die Chancen anbelangt sind die bei flacheren Seen in der Jahreszeit größer , weil sie schneller erwärmen und die Fische früher aktiv werden.

    30.03.20 20:35 1
  • Werbung
  • Profilbild Kris65

    Wir haben 2-3 Stellen ausgelotet und das kam dabei raus. Der See soll allerdings auch an seiner tiefsten Stelle nur 3m haben :/ Karpfen, Schleie, Zander, Aale, Welse , Barsche. Wir haben allerdings nur 2 kleine Bisse gehabt, aber nichts Großes. Ist ein LAVB Gewässer.

    30.03.20 20:39 0
  • Unbekannt

    Interessantes Thema, da wir im Verein auch solche Weiher haben.
    Ich such mir nach Möglichkeit immer mit dem Deeper „geeignete“ Stellen. Das heißt solche Stellen, die sich markant vom Rest des Sees unterscheiden. Kleine Kanten, Vertiefungen, steil abfallende Ufer etc. Und auch jedesmal finde ich auf dem Deeper auch genau da die meiste Fischaktivität und fange da auch.

    Ist nur jedesmal ein enormer Aufwand so ein See auszuloten vom Ufer aus.

    Wie Du am Screenshot siehst, ist der See auch nur 2,5m -3,2m link sind aber da. Eben an Kanten, etc.

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    31.03.20 06:13 2
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Genau wie corrttx sagt , am besten ihr sucht euch etwas Strukturiertes in dem See, wie Bäume, Wurzeln, Inseln oder Vorsprünge oder Löcher/Gumpen ....

    Wenn er einen Wasserzulauf hat, wäre da auch ein Versuch wert , gerade Aale tummeln sich an Einläufen um eingespülte Nährtiere zu fangen.

    Was auch viel bringt den See auf Fischbewegung beobachten , meistens haben Karpfen ihre "Futterautobahn"
    auf der sie täglich umherziehen.

    31.03.20 18:04 2
  • Werbung
  • Profilbild Kris65

    Super vielen Dank erstmal. Wir schauen uns nochmal genauer um, loten nochmal andere Stellen aus. Hoffe wir können dann etwas positives berichten.

    31.03.20 18:11 1
  • Profilbild Fly

    Hallo
    wie groß ist der See ca.
    Ist es ein See oder Stausee.
    oder eher Weiher etc.

    Ich angle auch an Gewässerrn die nicht viel tiefer sind.
    von ca. 3-23 ha.

    31.03.20 18:30 0
  • Profilbild Kris65

    Fast 42h, ist ein Natursee.

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    31.03.20 18:38 0
  • Profilbild Fly

    Wie esox hunter geschrieben hat würd ichs an den einläufen probieren.
    Falls man da hindarf.
    Dort ist es bestimmt auch ausgespült und etwas tiefer.
    Und meist nicht so schlammig.
    Kommt auch drauf an wie groß die Fließgewässer sind.
    Wenn's wärmer wird sind die flachen Zonen bestimmt sehr Interessant.

    Oft sieht man jetzt schon die Fische rumziehen,grad Mittags wenn die Sonne bisl rauskommt.
    Einfach auch mal das Wasser gut beobachten.
    Grüße fly



    31.03.20 18:49 0
  • Profilbild Metahecht

    Hi @cortrttx was ist das für ein Deeper Modell? Vielleicht was das auch ein anderer. Vielen Dank für Antworten!🙂

    31.03.20 19:14 0
  • Unbekannt

    Ist der Deeper Pro + @Metahecht. 👍🏼😉

    31.03.20 19:30 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler