Beiträge

  • Profilbild Angelique Hemmen

    Hallo,

    ich wollte mal fragen, wo man in Papenburg und Umgebung angeln kann ohne angelschein.
    Ich war bisher immer nur an Kanälen und wollte eventuell mal ein neues Gewässer testen.

    29.01.21 07:39 0
  • Profilbild Erik_04

    Warum machst du denn keinen Fischereischein?

    29.01.21 07:40 0
  • Profilbild Marc F.

    Papenburg Niedersachsen? Ohne Schein eird es in Deutscjland sehr schwierig. Wie es dort genau ist weiß ich nicht, aber an 95% der Gewässer benötigt man einen Angelschein.

    29.01.21 07:40 0
  • Werbung
  • Profilbild Angelique Hemmen

    Ich will ja dieses Jahr einen machen.

    29.01.21 07:41 0
  • Profilbild Marc F.

    @Eric gute Idee, aber momentan schwierig (warte auf meine Prüfung seit November)

    29.01.21 07:41 0
  • Profilbild Erik_04

    Also eigentlich ist ein Deutschland eher weniger möglich.

    29.01.21 07:42 0
  • Werbung
  • Profilbild Angelique Hemmen

    @marc f. Ja das stimmt.

    29.01.21 07:42 0
  • Profilbild Erik_04

    @marc, hast du auch noch keinen Schein?

    29.01.21 07:43 0
  • Profilbild Angelique Hemmen

    Ich habe gehört, dass es an Teilen der Ems möglich ist ohne einen angelschein zu angeln. Stimmt das ?

    29.01.21 07:43 0
  • Profilbild Erik_04

    da kann ich leider nicht weiterhelfen. Ich würde mich evtl. mal an einen Angelverein vor Ort wenden, die können dir mehr Auskunft geben

    29.01.21 07:45 0
  • Profilbild Marc F.

    Spontan würde mir Forellenhof einfallen. Da brauch man auch eigentlich einen Schein, aber da wird selten kontrolliert, weil da die meisten keinen Schein haben.

    Vllt. einen kleinen Angelurlaub im Sommer nach Mecklenburg Vorpommern? Da kann man einen Angelschein käuflich für begrenzte Zeit erwerben

    29.01.21 07:45 1
  • Profilbild Marc F.

    @eric Nein hab ich nicht. Hätte ich eigentlich schon...

    29.01.21 07:46 0
  • Profilbild Erik_04

    MV aist Angelschein auf Zeit teuer ( wohne dort). Außerdem ist gerade vieles dicht und für Touristen nicht offen. Beim Heringsangeln war alles leer als beispiel mal

    29.01.21 07:49 0
  • Profilbild blluebird

    Ich habe auch schon gehört, dass es Vereine gibt die einen zrotz fehlendem angelschein an ihrem Gewässer angeln lassen. Aber nur inoffiziell meistens. Je nach Bundesland kann man auch an privatgewässern ohne Schein angeln. Das ist aber von Land zu Land unterschiedlich

    29.01.21 07:55 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Würde dir nicht empfehlen ohne Schein zu angeln wo man einen braucht und ich kann diese Ratschläge hier auch nicht nachvollziehen wie da wird kaum kontrolliert oder inoffiziell und solche Späße...
    Wenn es blöd kommt wirst du wegen Wilderei belangt.
    Und das wär mir der Spaß nicht wert.

    29.01.21 15:30 0
  • Profilbild Firestorm72

    Angelschein = Fischereischein?
    Ohne Fischereischein darfst du meines Wissens nur in Brandenburg auf Friedfisch, oder an den freien Gewässern der Küste in Schleswig Holstein 🎣.
    Am einfachsten ist es mal bei Google einfach "Angeln im Bundesland xy" eingeben, oder ins jeweilige Fischereigesetz zu schauen. Auch an einem privaten See braucht man einen Fischereischein, wenn es gesetzlich nicht anders geregelt ist. Vereine dürfen da nichts bestimmen, da sie keine Berechtigung haben Gesetze außer Kraft zu setzen.
    Auch im Privatwald brauche ich z
    B einen Jagdschein und darf nicht alles erlegen, was mir vor mein Gewehr kommt. Waffenschein vorausgesetzt.

    29.01.21 16:36 0
  • Profilbild blluebird

    Natürlich sollte keiner ohne Schein angeln. Mein Kommentar mit inoffiziellen Methoden war nur als Antwort auf den Kommentar von Angelique Hemmen gemeint ob man in teilen der Ems ohne Schein fischen kann. Selbst am forellensee wäre es immer besser einen Schein zu haben

    29.01.21 16:38 0
  • Profilbild Angelique Hemmen

    Ich mache dieses Jahr einen angelschein, wenn corona sich bessert und solange werde ich dann einfach weiterhin da angeln, wo ich weiß, dass man keinen angelschein benötigt.

    29.01.21 16:42 0
  • Profilbild Firestorm72

    Also in den Küstengewässern von Niedersachsen.😉

    29.01.21 16:50 0
  • Profilbild ThomasTi

    so ganz richtig ist das nicht ...nach Gesetz musst man den Nachweis haben das Fachwissen zu haben ein Wirbeltier zu töten. nicht mehr und nicht weniger. Darum hängen auch in den Forellenseen an den Verkaufsstellen überall Erklärungen wie das geht.
    Damit ist dann der Betreiber raus und kann sagen es wurde erklärt.

    Nun zu Vereinen auch dort gibt es welche denen der Nachweis der Fachkunde reicht ( sind aber dann meistens kleinere Pachtgemeinschaften).

    Die Fischerprüfung dient daher eigentlich nach dem Gesetz dazu nachzuweisen das man die Fachkunde hat nen Wirbeltier fachgerecht zu töten.

    Das wurde uns so vom Landesverband erklärt .da ging es darum angeln mit geistig lern behinderten ü 18 .

    29.01.21 16:56 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler