Beiträge

  • Profilbild Julius Blumberg

    Hallo Angelfreunde,
    Ich liebe das angeln, ich habe kürzlich begonnen und bin in Sucht. Das Problem jedoch ist, ich kann nie alleine angeln, denn ich leide unter Ichthyophobie (Ekel vor Fischen). Ich Steiger mich in letzter Zeit schon sehr, ich hatte mit Handschuhen schon ein Hecht gehalten. Habt ihr Tipps? Folgt mir auch gerne um zuwissen, ob ich die bescheuerte Phobie wegbekomme. Danke!

    08.09.20 15:57 2
  • Profilbild Danielundsvenja

    Puu.
    Das ist ja schön ein Problem wenn man angelt!
    Ich kann dir nur sagen das Handschuhe nicht gut für die Fische ist grade wenn man sie zurück setzen muss oder möchte.
    Fang am besten mit weißfisch an und da auch kleine.
    Räuber haben halt oft Stachel und sehr scharfe Zähne was ich selber schon spüren durfte.

    08.09.20 16:06 3
  • Profilbild Julius Blumberg

    Hi, also der Hecht war natürlich schon tot, ich denke ich habe eher ein Problem mit den Schuppen, da Barsche zB Kammschubben haben und sie ganz fein sind, denke ich das ich irgendwann versuche einen ganz kurz link alles klingt verrückt😂

    08.09.20 16:09 0
  • Werbung
  • Profilbild Danielundsvenja

    Das wirst du ja sicher selbst wissen aber ich kann dir nur sagen das da echt nichts passiert!

    08.09.20 16:11 0
  • Profilbild Danielundsvenja

    Eine schleie z. B fasst sich finde ich sehr schön an. Ich finde sie sogar irgendwie weich

    08.09.20 16:11 5
  • Profilbild P_agona

    Hallihallo,

    eine Phobie ist eben eine Phobie und du solltest dich nicht unter Druck setzen sondern stolz sein dass es doch immer besser klappt =).

    Ich dachte mir gerade so, dass du ja vllt mal in eine Fischzucht gehen kannst und denen dort davon berichten kannst. Vllt gibt es ja die Möglichkeit dass du mal beim "Besetzen" von einem See oder so mithilfst. (oder bei einem Verein)

    Die würden dir ganz genau zeigen wie du den Fisch (vorallem je nachdem welchen Fisch) anfassen kannst bzw. solltest um dir und ihm nicht weh zu tun.
    So denke ich bekommst du eine gewisse "Sicherheit" und irgendwann packst du dann alle Fischis aus dem Wasser wie als hättest du nie was anderes getan.

    Vllt hilft dir mein Tipp oder meine Idee.
    Ich bin mir sicher bald geht das wie geschmiert.

    Ganz liebe Grüße aus München

    08.09.20 16:37 10
  • Werbung
  • Profilbild MadMax91

    Finde das eine echt gute Idee von P_agona. Vielleicht hilft ja sogar schon das zuschauen, wie andere mit Fischen arbeiten. Schau denen mal ne Stunde beim schlachten zu, danach solltest du abgehärtet sein😜

    08.09.20 16:44 2
  • Profilbild Christian 86

    alleine das du angeln gehst obwohl du dich vor fischen ekelst ist bemerkenswert.

    08.09.20 16:53 5
  • Profilbild Marc F.

    Dieser Post wurde gelöscht.

    08.09.20 17:17 1
  • Profilbild Fishing Freak 15

    also ich glaube da gewöhnt man sich dran .hab bei meinem ersten fisch,den ich ausgenommen hab auch gedacht :wtf wie eklig ist dass den . aber jetzt ist das Alltag ...beim barsch einfach keschern und dann ins Maul greifen , sonst rammst du dir noch die Stacheln rein

    08.09.20 17:32 1
  • Profilbild Timon Binding

    geh einfach mit mir angeln.....
    ich helfe dir dann schon 😂

    08.09.20 17:44 1
  • Profilbild Dennis Forstmaier

    Ich bin seit klein auf damit aufgewachsen und da hab ich null berührungsängste. Aber ich kann dich verstehen... die hausspinnen muss die Freundin bei mir in die Freiheit setzen. Aber eine Phobie kannst du nur bekämpfen wenn du dich damit auseinander setzt.

    08.09.20 18:18 2
  • Profilbild Berti..

    Moin
    das ist definitiv ein Handicap und nicht ideal beim Fischen, aber ich glaube nicht das dir andere Angler wirklich weiterhelfen können.
    Ich wünsch dir aber eine Lösung für Dein Problem

    08.09.20 19:00 1
  • Profilbild ChrisKuhl

    Ich sehe das wie Berti. Allerdings haben Angler ja immer (oder meistens) auch einen Beruf und es wäre cool wenn du einen Psychotherapeuten finden würdest der Angler ist oder zumindest kapiert worauf es da ankommt und was Angeln alles ist und sein kann und mit Empathie an die Sache rangeht. Dich selbst abzuhärten kann schon auch helfen. Das sogenannte "flooding" ist durchaus eine Methode mit der manche Therapeuten arbeiten.

    08.09.20 19:40 0
  • Profilbild Haksdirab

    Mal bei der fischzucht fragen praktikums tag oder in so ein besucher Aquarium/zoo gehen da kann man karpfen oder fische anfassen und füttern mein kumpel hat zwar net so ein phobie aber der hatte angst vor dem schleim gehabt und hate bisl bammel form fisch aber nachdem wir da waren war er verliebt und hat den schein gemacht , nach paar jahre sagte er mir die ersten sind komisch aber danach gings easy und wenn du hart bist einen kaufen und ausnehmen .ps : wenn schon handschue dann op oder gummi handschue petri und viel glück und Durchhaltevermögen

    08.09.20 19:50 0
  • Profilbild Andi.O

    Servus,
    Vielleicht hast du einen Freund oder Bekannten der Koi Karpfen hat,
    Die werden teilweise richtig zutraulich, und einen Fisch im Wasser anfassen fühlt sich ganz anders an als außerhalb,
    Vielleicht hilft das

    08.09.20 20:10 2
  • Profilbild Markus Ugr

    Man man das is echt kacke ich würde da glaub auch in eine Fischzucht gehen wie es p agona gesagt hat oder mit einem losgehen der wirklich schon länger fischt und bisschen Ahnung hat der soll dir erstmal die Toten Fische geben zum anfassen evtl erstmal mit op Handschuhen oder andere ganz dünne Handschuhe damit du schon durch den Handschuh merkst das es nicht so wild ist .... und dann nach einiger zeit ohne Handschuhe wiederum nach einiger Zeit lebendige Fische aber das kostet dich bestmimt viel Überwindung das tut mir echt leid für dich ... aber das sollte dir das tolle Hobby nicht vermiesen ...

    Packst du schon ! Ich drück dir die Daumen ! 🍀
    (Darf ich fragen was an den schuppen dir Angst oder Eckel macht ?)
    Ich persönlich finde das weder ecklig noch schön sondern eigl ganz interessant aber ich habe auch keine phobie

    08.09.20 20:12 0
  • Profilbild Julius Blumberg

    Hallo Leute, ich bin euch allen so dankbar 🙏, ich werde in Zukunft schauen, was ich machen werde und werde es auf jeden Fall überwinden!! Danke.

    08.09.20 20:14 3
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Eine Fisch Phobie und angeln ist nicht gerade optimal 🙈
    Das wäre so als wenn ein Veganer Metzger lernen möchte .
    Oder ein Bergsteiger mit Höhenangst...
    Aber du bist noch jung und ich bin mir sicher du wirst das in Griff bekommen 🤛
    Eins will ich dir noch als kleine Hilfe mitgeben.
    Du musst immer daran denken ,wer ein Tier Jagt oder fangen will , muß sich im klaren sein das er es auch töten muss !
    So hart es klinkt aber das gehört zu einem Jäger dazu und das wird auch (zumindest in Bayern) bei deiner Fischerprüfung verlangt. 💁🏼‍♂️

    08.09.20 21:49 3
  • Profilbild Angelfutzie

    anderes Hobby suchen?

    09.09.20 12:00 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler