Beiträge

  • Profilbild Mirko86

    Ich hab mal eine Frage. Shimano hat ja ihr DC System in den Baitcastrollen.

    Gibt es auch noch andere Hersteller die soetwas verbauen?

    09.02.22 13:35 0
  • Profilbild Balkhash

    Gibt es nur bei Shimano soweit ich weiß. Suchst du wieder eine neue BC?

    09.02.22 13:59 0
  • Profilbild Fischgesicht95

    dc gibt's nur bei shimano aber das sv System von daiwa ist fast genau so gutmütig

    09.02.22 16:17 0
  • Werbung
  • Profilbild Mirko86

    Zeck bringt eventuell BC Reiseruten raus.

    09.02.22 16:33 0
  • Profilbild ATRiot01

    Versteh den Zusammenhang nicht von DC-Rollen zu Reiseruten…🤔
    DC ist ne reine schimano-Sache, unter gewissen Bedingungen ne nette Sache, allerdings kein Wundermittel. Schimanos mgl-spulen und daiwas sv werfen genauso gutmütig, je nach Rolle auch weiter, und das einstellen einer BC ist nach kurzer Übung kein Hexenwerk…

    10.02.22 11:43 3
  • Profilbild Balkhash

    Ich finde DC überflüssig. Eine gute Wurftechnik und man kann jede Rolle vernünftig werfen. Ist wie Fahrrad fahren. Jeh früher man die Strützräder ab nimmt...

    10.02.22 12:55 0
  • Werbung
  • Profilbild noah_boettcher2

    dazu muss man auch sagen das dc kein allheilmittel ist, ich selber fische ne courado dc hab das bc werfen jedoch schon früher auch ohne dc gelernt, sehe da mitlerweile keinen richtigen Unterschied, außer dem surren halt

    10.02.22 16:59 0
  • Profilbild Mirko86

    @ATRiot01

    Da ich hier die Ruten immer im Auto habe sind Reiseruten von großem Vorteil.

    15.02.22 06:40 0
  • Profilbild Onkel Pauli

    Bei den Rollen von Daiwa sollte man vielleicht wissen, dass das Bremssystem der meisten Rollen für die Verwendung von Fluorocarbon optimiert ist und damit etwas „stärker“ bremst. Soll heißen, dass es ggf. Einbußen in der Wurfweiten geben kann/wird. PE-optimierte Rollen erkennt man am Zusatz PE im Produktnamen.
    Wer auf Wurfweite angewiesen ist, fährt mit einer Rolle und dem SVS-Infinity aus dem Hause Shimano besser.

    15.02.22 07:46 0
  • Profilbild Mirko86

    Woran erkennt man das SVS

    16.02.22 06:43 0
  • Profilbild Onkel Pauli

    Steht entweder auf der Verpackung oder in der Produktbeschreibung. Öffnet man die Non-Handle Sideplate (also die Seite, auf der man die Spule entnehmen kann), sollten einem 4 (manchmal auch 6) weiße Pins anlächeln. 🙂 Aber link gibt noch das "alte" VBS. IdR haben alle neueren Rollen, die nicht BFS oder DC Rollen sind, das SVS-Infinity. Aber eben nicht alle. Siehe SLX und SLX XT.

    16.02.22 07:47 0
  • Profilbild R. G. aus Z.

    Das ist die Shimanos besser werfen als die Daiwas ist Quatsch
    Das SV System in Kombination mit TWS ist absolut Top

    16.02.22 09:42 0
  • Profilbild Onkel Pauli

    Hat ja auch niemand behauptet. Oder habe ich da was übersehen? Fakt ist, dass das Bremssystem der meisten Daiwa-Rollen für FC ausgelegt ist. Oder warum werden speziell Rollen mit dem Zusatz PE auf den Markt gebracht?

    16.02.22 11:08 0
  • Profilbild Onkel Pauli

    Natürlich sollte man den Gewichtsunterschied von PE und FC kennen. Dann lässt sich dies auch besser erklären. 😉

    16.02.22 11:10 0
  • Profilbild Shaco

    Soweit ich weiß gehts bei DC einfach nur dadrum, kontrollierter Auszuwerfen um so weitgehend Perrückenbildung zu vermeiden. Allerdings ist es so, dass da die höheren Preisklassen natürlich besser sind als Low Budget Modelle. Lohnt sich schon sich eine solche zuzulegen, wenn man auf Qualität setzen will, auf die Bauteile bezogen. Allerdings muss einem dann auch klar sein, dass man darauf keine 100€ Stöcker drauf tuen sollte sondern eben Klassenspezifisch, zb Shimano Poison Adrena, Luminas, Expride. Wo man da dann direkt bei 700-1000€ landen kann hinzukommend die passende Schnur: Shimano Power Pro, Wirespider ect. Und diese Kombo macht halt mega viel Spass!

    16.02.22 11:16 2
  • Profilbild vonda1909

    Dann wollen die bewusst nicht die breite Masse der Potenziellen Kunden erreichen .Kluge Firmen Politik!

    16.02.22 13:55 0
  • Profilbild Shaco

    Ist eben Highend @vonda gibts überall seis bei PC Smartphones Autos it is what it is deal with it or leave it

    16.02.22 14:19 0
  • Profilbild Philipp Beeh

    @shaco: also prinzipiell würde ich nicht sagen dass man keine 100€ Stöcke fischen kann. Also für 100€ bekommt man schon wirklich gute und anständige Ruten die du locker mit den Rollen Fischen kannst.

    Ich glaube meistens ist es einfach das persönliche Empfinden bzw. der eigene Wunsch ne 300€ Rolle mit ner 300€ Rute zu kombinieren da es ja dann auch was hergibt.

    Wenn ich zB die Westin w3 Ruten anschaue würde ich keine Sekunde zweifeln mir so eine zuzulegen die sind echt bombastisch und kosten teilweise sogar unter 100€.

    16.02.22 17:08 1
  • Profilbild Shaco

    Würdest du dir auf einen Lamborghini oder Ferrari Ronal Felgen drauf packen? Dann verstehst du was ich meinte mit Klassenspezifisch

    16.02.22 17:53 0
  • Profilbild Shaco

    Hab ja nicht gesagt dass man keine günstigeren Ruten drauf machen kann oder die nicht gut sind aber dann braucht man ja auch keine Antares DC oder Aldebaran BFS kaufen wenn man sich 100€ Ruten drauf packt dann reicht auch ne Rolle im selben Preissegment es macht Schlichtweg keinen Sinn sich teure Rollen zu holen um sich dann die low budget Ruten drauf zu hauen. Klar kann Günstig Gut sein und Teuer manchmal nicht Lohnenswert sein aber Fakt ist das bei High End Ruten andere oder bessere Materialen verbaut sind als bei low budet Ruten

    16.02.22 17:57 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler