Beiträge

  • Profilbild #haksdirab

    Also da wo ich Angeln gehe gibt es eine Verzehr Empfehlung für fische die besagt :Aar/lahn maximal 2 Portionen Weißfische à 200 g pro Monat
    und am Rhein: maximal 1 Portion Weißfische à 200 g pro Monat und aal garnicht alles andere währe giftig und ungesund ,dann frag ich mich aber warum ich dann jeden maßigen fisch abschlagen mitnehmen und sinnvoll verwerten muss, oder ist die Belastung von fischen garnicht so hoch ?


    Wie ist eure Meinung dazu und esst ihr viele Fische die ihr angelt ?

    10.10.20 17:21 0
  • Profilbild Palino

    An so nem Gewässer würde ich auf das Angeln verzichten 🤷‍♂️

    10.10.20 17:40 7
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Ich angel zum Beispiel im Abschnitt Nürnberg Hafen, am Main Donau Kanal nicht mehr weil das Wasser und die Fische stark Belastet sind.
    Ansonsten esse ich von allen anderen Gewässern , wo ich fange, gerne und oft (1x wöchtl.) meine Fische .

    Denke wenn du am Rhein mehr als 200g link Weißfische fängst (warum auch immer Weißfische zum essen fangen ) solltest du sie wahrscheinlich portionsweise zu dir nehmen.

    Ansonsten würde ich eh auf Edelfische gehen und davon ist ja keine Rede oder?

    10.10.20 17:45 0
  • Werbung
  • Profilbild #haksdirab

    Ne von Edelfischen ist keine rede, aber kann man dann auch bedenkenlos ein barsch oder hecht aus dem gewässer essen was ist anders an den fischen das sie nicht belastet sind das wasser ist doch das gleiche .

    Ist doch voll die c und r ausrede : ne sorry die kann man net essen die sind giftig

    10.10.20 17:58 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Es liegt an der Nahrungs Aufnahme der jeweiligen Fische.
    Aal und Weißfische fressen so ziemlich alles was Essbar aussieht oder Eiweiße enthält , eben auch Müllreste

    10.10.20 18:00 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Denke das ist keine Anordnung der Vereine (wg. c&r ausrede) sondern vom Veterinäramt und/ oder Robert Koch Institut

    10.10.20 18:02 0
  • Werbung
  • Profilbild MeisterGrimbart

    Aber: wenn der weißfisch belastet ist und der hecht/zander schnabuliert diese belasteten weißfische, ist dieser dann nicht auch quasi ums eck belastet?
    Würde aus dem Gewässer ehrlich gesagt gar nix essen.

    10.10.20 18:07 4
  • Profilbild #haksdirab

    Hmm angeln geh ich trotzdem weiter an die gewässer aber essen werde ich sie glaub ich net mehr die fische. Ich hab auch schon an sowas gedacht wie meistergrimbart schon sagte mit den hechten und weiss fisch als Futter .
    Glaub auch das dann die edelfische etwas Belastet sind 🤢

    Zum Glück haben wir viele bäche der forellen äschen Region zum angeln

    10.10.20 18:19 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Am Ende der Nahrungskette ist die Belastung sogar am höchsten.

    10.10.20 18:46 2
  • Profilbild pd69

    @esox weißfische zum essen fangen, weil die schmecken. gegen die Gräten lasse ich die Fische im ganzen und schröpfe sie. geht super

    10.10.20 19:27 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    ok pd69 das mag schon sein ...
    Gerade die Feeder angelei ist dafür ja wie geschaffen...

    Aber mein Ding ist es nicht 🤷🏼‍♂️

    Beschränke mich auf die Edelfische und davon fängt man Gott sei Dank an unseren Vereinsgewässern noch genug um w.o. erwähnt, fast jede Woche einen zu essen 😊

    Ach übrigens morgen gibt es geräucherten Aal und Forelle in Alufolie gebacken ✌🏻😂

    10.10.20 19:55 0
  • Profilbild pd69

    @esox ich wollte dich auch nicht davon überzeugen. geschmäcker sind zum glück verschieden.
    darum…… lass es dir schmecken 👨‍🍳

    10.10.20 20:05 1
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Kein Problem pd69 🙋🏼‍♂️jedem das seine...
    Wenn ichs mal probiert hätte wäre ich vermutlich der gleichen Meinung.
    Habe auch von Brachsen nur gutes gehört was die Kulinarik betrifft aber ich komm einfach mit dem schleim nicht klar .😂
    Genauso gibt es bei uns in Bayern den Obatzt'n ,Käse der stinkt bis zum Himmel, aber soll fantastisch schmecken, da bin ich auch raus 🙈
    Meine essen Philosophie besagt, wenn ich mich schon vorher davor geekelt habe, ess ich es nicht 😜
    Geröstete Insekten find ich zum Beispiel wieder lecker ...

    10.10.20 20:33 4
  • Profilbild pd69

    @esox obatzter esse ich auch gerne und geröstete Insekten habe ich leider noch nicht probieren können. jetzt weiß ich auch, warum du nicht mehr auf hecht angelst…… der Schleim 😆

    10.10.20 20:43 0
  • Profilbild #Alexej

    Heut zu Tage darf man überhaupt nichts essen, einfach hinlegen und sterben 🤣

    10.10.20 20:43 2
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Nee pd69 beim Esox sind eher die vielen Y Gräten der Grund ansonsten find ich Hecht lecker.
    Aal ist ja auch so schleimig aber da ist die Aussicht, auf nen lecker Geräucherten zu groß 😂

    10.10.20 20:47 0
  • Profilbild pd69

    @esox musst du immer das letzte Wort haben 😂😂😂

    10.10.20 20:54 0
  • Profilbild Carp21

    @esix also ich mag Hecht auch aber ich glaube vielen ist das Fleisch auch zu hart

    10.10.20 21:01 0
  • Profilbild Berti..

    esox beim Hecht kannst du doch die Gräten sauber ausfelietiern

    10.10.20 21:04 0
  • Profilbild pd69

    @berti hast du das schon mal gemacht? ich habe immer bedenken, zu viel vom guten Fleisch wegzuschneiden, drum sortiere ich immer beim essen. die sind ja zum Glück relativ geschmeidig

    10.10.20 21:07 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler