Beiträge

  • Profilbild JanekM

    Hallo,
    habe bis vor kurzem immer nur mit Pose gefischt und will in letzter Zeit auch auf Grund gehen aber das klappt mit der Bissanzeige nicht so ganz.
    Baue meine Montage so auf das ich ein Anti Tangel Boom mit nem Birnenblei auf die Hauptschnur ziehe dann einen Wirbel und das Vorfach.
    Nun meine Frage:
    Wie erkenne ich am besten einen Biss?
    1. Die Schnurr stramm und dann über die Rutenspitze?
    2. Bisschen Schnur lassen und dann mit einem Einhängebissanzeiger?

    Oder wie kann mans noch machen?
    Danke schonmal.👍

    15.06.21 10:19 1
  • Profilbild Ku5ch1

    Wenn die Rutenspitze genug nachgibt geht das an strammer Schnur, ansonsten macht sich auch eine Freilaufrolle ganz gut, das man so dann akustisch die Meldung bekommt. Oder elektronische Bissanzeiger😊

    15.06.21 10:26 2
  • Profilbild JanekM

    @Ku5ch1
    Dann die Rutenspitze Richtung Grundblei gucken lassen?

    15.06.21 10:27 1
  • Werbung
  • Profilbild Ku5ch1

    Wenn du die bissanzeige über die Spitze haben willst die Rute so aufstellen, dass die Rute im 90° Winkel zum Köder steht. Also entweder senkrecht aufstellen mit Spitze nach oben oder die Rute parallel zum Ufer aufstellen

    15.06.21 10:30 1
  • Profilbild JanekM

    Ich meine jetzt mit der Methode mit dem Freilauf.
    Freilauf einfach auf das leichteste stellen?

    15.06.21 10:34 0
  • Profilbild Manu1983

    die Rute Steilstellen im Rutenhalter und Aalglöckchen an der Rutenspitze befestigen so mach ich das und Freilauf einstellen
    mfg

    15.06.21 11:04 1
  • Werbung
  • Profilbild JanekM

    @Manu1983
    Freilauf auf das leichteste?

    15.06.21 11:12 0
  • Profilbild Banibär

    Das musst du ausprobieren. Kannst ja ganz leicht einstellen und dich ran tasten

    15.06.21 11:20 1
  • Profilbild Manu1983

    @JanekM jep und so einstellen das kaum widerstand hat der Fisch merkt und abziehen kann

    15.06.21 11:25 1
  • Profilbild Klesy

    Da ich keine Freilaufrolle habe, klebe mir auch gern nen knicklicht an die Rutenspitze (Aalglocke geht auch), halte die Schnur stramm beim ablegen in die rutenhalter, mach den Bügel auf und Klemm die Schnur in ein Gummiband am Griff. Das klappt auch super. So hat der Fisch lediglich den Widerstand, die kleine Schnurschlaufe aus dem Gummiband zu ziehen und die Spitze wackelt trotzdem dabei.

    15.06.21 15:02 3
  • Profilbild Meninho

    Dieser Post wurde gelöscht.

    15.06.21 18:21 0
  • Profilbild Meninho

    häng dir doch ein Ü-Ei, mit Hakenschraube ausgestattet in die Schnur. wenn es dich anhebt, hast du Biss. Nachts kannst du dir auch ein Knicklicht reinlegen

    15.06.21 18:22 3
  • Profilbild Fritzvon Fingerhoff

    Den Freilauf würde ich so einstellen das selbst ein wuchtiger Abzug durch einen Karpfen nicht dazu führt das sich die Spule überschlägt und du eine Perücke auf dem Angelplatz hast. Das heißt etwas fester aber niemals zu fest sonst ist der Sinn ja verfehlt. Ausnahme : Angeln auf Zander und Aal (vorsichtige Fische) . Ich angle selbst immer mit Freilauf und habe die Schnur etwas lockerer so das meine Einhängebissanzeiger die Schnur straffen. Somit erkennst du ob der Fisch abzieht von dir weg (Ring geht hoch) oder ob der Ring runter geht und dir signalisiert das ein Fisch gebissen hat und auf dich zu kommt. Viel Erfolg weiterhin an alle

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    15.06.21 18:34 4
  • Profilbild Theo.W

    Habe das gleiche Rod Pod😂😂✌🏼

    15.06.21 20:30 1
  • Profilbild Frey

    Ich mache das auch immer mit einem Ü-Ei in Kombination mit einer Freilaufrolle. 👌
    Dazu leg ich in das Ü-Ei noch eine Glocke mit rein und zum Nachtangeln kommt ein Knicklicht mit rein.
    Einfach, günstig und funktioniert 🙌

    16.06.21 07:46 3
  • Profilbild JanekM

    @Frey
    @Fritzvon Fingerhoff
    Kann man damit auch etwas kleiner Fische fangen?

    16.06.21 07:48 1
  • Profilbild Fritzvon Fingerhoff

    @JanekM
    Natürlich, kommt dann halt auf deine Montage an (Bebleiung, Köder, Hakengröße etc.)Aber gefangen habe ich mit dem Bissanzeiger von klein bis groß

    16.06.21 08:01 3
  • Profilbild JanekM

    Achso ok danke👍

    16.06.21 08:14 1
  • Profilbild blluebird

    Als ich das erste Mal auf Grund geangelt habe und das Wasser noch sehr kalt war habe ich die Schnur locker gelassen und dann an der Bewegung der Schnur den Biss erkannt. Da war das Wasser allerdings noch sehr kalt und der Teich lag sehr windgeschützt. Ansonsten würde ich die Schnur auf Spannung bringen und auf die Spitze achten.

    16.06.21 08:35 2
  • Profilbild Daim47

    Also ohne freilaufrolle geht es für mich am besten so : Nimm ein gummi mach es um die rute öffne den Bügel nimm die schnur mach eine Schlaufe und steck diese unters gummi somit ist die schnur auf Spannung und für die noch bessere biss Anzeige hänge ich kurz davor ein Glöckchen oder ü ei rann und sobald der fisch beisst fällt das Glöckchen und der fisch kann soviel schnur abziehen ohne wiederstand wie er will .Kennt jemand von euch vielleicht ein bissanzeiger mit mp3 für eigene sounds ?

    16.06.21 15:21 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler