Beiträge

  • Profilbild Markus Gundlach

    Hallo zusammen, bin noch Anfänger und hab vielleicht ne komische Frage. Habe letztes Jahr Boilies selber gemacht ( nach Rezept) und hatte guten Erfolg damit, hatte leider kein Glück mit den Karpfen, dafür mit großen Brassen. Wollte die Boilies später noch etwas aufpäppeln und habe sie für ein halben Tag in Vanille Lockstoff von Attractix eingelegt, das Ergebnis sie hielten nicht mehr. Nun meine Frage: würde es funktionierten wenn ich den Lockstoff vorher in die Masse gebe, oder verliert er die Wirkung beim kochen von den Boilies. Danke euch schon mal

    13.03.21 18:15 0
  • Profilbild Marc F.

    Brassen lieeeben Vanilke und generell süßes Futter. Wenn du gezielt Karpfen fangen möchtest, ohne Beifang, empfehlen sich größere und herbe Boilies.

    Odet du machst das Haar länger

    13.03.21 18:22 0
  • Profilbild Markus Gundlach

    Könntest du mir bitte ein Tipp geben welche Richtung herb. Hab es schon mit Knoblauch versucht und bin kläglich gescheitert.

    13.03.21 18:27 0
  • Werbung
  • Profilbild Marc F.

    Da gibts viele Geschmäcker. Leber, Muschel, Fisch, Tintenfisch

    Du kannst auch so schwarze Fischsaucen vom Asialaden mit einmengen

    13.03.21 18:32 0
  • Profilbild Markus Gundlach

    Danke dir, werd’s mal ausprobieren und sehn was den großen bei uns am See schmeckt.

    13.03.21 18:35 0
  • Profilbild J.K.88

    Beim Kochen schwämmst du schon etwas an Inhalt aus, dünsten ist da anders. Und ich benutze immer scharfes (chilli, schwarzer Pfeffer) habe von 10 Fischen evtl mal 1 Brassen dran.

    13.03.21 18:40 0
  • Werbung
  • Profilbild Markus Gundlach

    Klingt jetzt ein bisschen pauschal, habe aber gehört wenn’s um Karpfen geht soll man im Frühjahr mit herben Boilies und im Sommer bis Herbst süß und fruchtig Angeln. Mit dem dünsten muss ich mal ausprobieren, klappt leider nicht mit dem Rezept was ich habe, soll dort die Boilies solange kochen bis sie an der Oberfläche schwimmen und dann ab zum trocknen.

    13.03.21 19:28 0
  • Profilbild J.K.88

    Ja wenn du Boilies kocht, schwimmen die Boilies immer oben, sich angel immer nur mit schärferen Boilies. Die Kollegen die nicht scharf angeln, fangen öfters Brassen.
    Ich angel garkeine süßen Boilies und fange das ganze Jahr durch, auch im Winter.

    13.03.21 19:36 0
  • Profilbild Markus Gundlach

    Hast du Rezepte für die scharfen die du freigeben würdest😉

    13.03.21 19:44 0
  • Profilbild J.K.88

    Versuche doch mal deinen Boilie einfach mit einer scharfen Note auf zu pimpen das reicht eig immer schon, weil du ja schon mit deinen boilies fängst.

    13.03.21 19:49 0
  • Profilbild Markus Gundlach

    Und du meinst wenn ich den etwas süßen Boilies schärfe zuführe hätte ich weniger Beifang oder wäre es gleich besser auf herb umzustellen und dann noch schärfen

    13.03.21 19:56 0
  • Profilbild J.K.88

    Ich angel auch mit nuss/Hanf boilie und scharf drin, kannst doch deine erstmal so testen und dann falls du doch noch weiter so fängst, die Zusammenstellung des Boilies umstellen (fischmehl, bierhefe, usw)

    13.03.21 20:06 0
  • Profilbild Markus Gundlach

    Dank dir erstmal für die Tipps und die Geduld wegen meinen nervigen Fragen, schönes Wochenende dir

    13.03.21 20:15 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler