Beiträge

  • Profilbild Brandy's

    Brandys sind auf der Suche nach Brassen in den Bodden. Kann uns jemand von den erfahrenen Boddenanglern weiter helfen..? Das wir wann, wo mit welchem Köder auf Brassen treffen können. Unsere Erfahrung hat uns gezeigt, niemand will dort oben Brassen, auch von den Anglern, welche wir kennen gelernt haben. Dort oben.

    07.08.22 16:14 0
  • Profilbild Brandy's

    Gibt es wirklich niemanden, der uns weiterhelfen kann?
    Wir haben vergeblich versucht Brassen am Schilf zu erbeuten. Leider waren keine da. Deshalb nehmen wir an, dass wir am falschen Platz waren.
    Wir sind nur 2 mal im Jahr auf den Bodden um Breege auf Rügen, also ganz sicher keine Gefahr für den Fischbestand. 🤓

    14.08.22 16:49 1
  • Profilbild Firestorm72

    Sorry, aber diese Gewässer sind keine klassischen Brassen Gewässer. Wenn man dort Angeln geht, Angelt man normalerweise auf Hecht, Barsch und Zander. Und Brassen habe ich da auch noch nicht wirklich gefangen. Wenn dann halt Rotaugen oder Aal. Zum extra Brassen fangen braucht da nun wirklich keiner hinfahren und somit wird es auch schwer hier mit dieser speziellen Frage.

    14.08.22 16:53 0
  • Werbung
  • Profilbild Brandy's

    Wir fahren ja nicht nur wegen der Brassen da hin. Aber wenn es auf der Ostsee zu windig ist, bleibt es ein sehr guter Ausgleich auf dem Bodden zu entspannen.
    Wir sind wahrscheinlich die Ausnahme und ziehen einen dicken Brassen dem Hecht vor.
    Ich würde uns als Entspannungsangler bezeichnen. Wir können nicht mehr den ganzen Tag mit Spinner, Blinker und Co werfen. Und da würde ein ruhiger Ankerplatz gut passen. Wenn dann ab und an etwas beißen würde wäre es super. Dann noch ein schöner Brassen, wäre die Krönung.
    Dafür nehmen wir 1000 km Entfernung in Kauf.
    Vielen Dank das du darauf geantwortet hast. 🤓
    Vielleicht hat ja doch noch jemand einen hilfreichen Tipp.

    14.08.22 17:15 1
  • Profilbild Kevin43

    Also in Hamburg an der Binnenalster hat man mit Futterkorb und Wurm ganz schnell großen Erfolg. Den einen Tag in 3 Stunden 9 Brassen von 50+ rausgeholt

    15.08.22 07:40 1
  • Profilbild Mox

    Hallo. Ich würde mich an eurer Stelle in einen der Boddenhäfen setzen. Da kann man sicher seine Brassen Fangen. Ich würde an eurer Stelle mit Futterkorb und Mais angeln.

    15.08.22 09:33 0
  • Werbung
  • Profilbild Brandy's

    Wir Fischen ausschließlich vom Boot. Haben uns an die Schilf Kante gelegt oder besser gesagt 10m davor. Dann mit Futterkorb und Wurm, Mais, Pop up Boilie. Mit Mais und fertigen Anfutter angefüttert, leider hat es nicht einen Brassen angelockt. Und das nicht nur einmal. Deshalb vermuten wir, daß die Brassen zu dem Zeitpunkt in einer anderen Wassertiefe sich aufgehalten haben. Das war Mai, Juni. Was hier unten an unserem Hausgewässern fängt, haben wir in den Bodden erfolglos probiert. 🤷‍♂️

    15.08.22 09:49 0
  • Profilbild Mox

    Ah ok. Wenn ihr ein Echolot habt, dann könntet ihr nach Plateaus und Sandbänken Ausschau halten. Ansonsten kann ich euch leider nicht weiterhelfen. Ich hatte sie nur in den Häfen beim Barsche-Zuppeln als Beifang auf kleine Gummifische.

    Bei der Katastrophe im kleinen Jasmunder Bodden hat man ja eigentlich gesehen, dass es Unmengen von Brassen gibt. Oder eben auch gab...

    15.08.22 12:17 0
  • Profilbild Mox

    Ach ja. In Lietzow an der Schleuse konnte man die Brassen bei Ebbe oft beim Fressen beobachten.

    15.08.22 12:19 0
  • Profilbild Heiko Malinowski

    Dieser Post wurde gelöscht.

    16.08.22 07:42 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler