Beiträge

  • Profilbild DerAngeler12

    darf man angeln ohne kescher???

    23.01.20 14:45 0
  • Profilbild WilliJohn

    Das Waidgerechte Angeln Sieht vor einen Kescher zu verwenden

    23.01.20 15:01 4
  • Profilbild Thomas katz

    Es gibt Ausnahmen, aber in der Regel ist ein Fisch im Kescher zu landen.

    23.01.20 15:04 1
  • Werbung
  • Profilbild Samoht1

    Bin mir eigentlich sicher das Fanghilfe und nicht Kescher da steht....

    23.01.20 15:35 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Eine Landehilfe sollte immer dabei sein.
    Es gibt aber auch Vereine, die in ihren Erlaubnisscheinen das mitführen eines Keschers verlangen.
    Für mich ist ein grossmaschiger, gummierter und geräumiger Kescher immer die erste Wahl.

    23.01.20 15:50 2
  • Profilbild Isar_Fischer

    Hab meistens auch einen mit, der wird aber nicht immer benutzt, kleinere Hechte z.B. nehme ich nur kurz mit der Hand aus dem Wasser zum abhaken. Möglichst schonend halt. Und man muss natürlich gut ans Wasser kommen🙈

    23.01.20 16:03 1
  • Werbung
  • Unbekannt

    Isar_Fischer
    So mache ich das auch , da handlandung besser für den fisch ist als mit dem Kescher 🙂
    Ich habe immer einen dabei aber zu90%lande ich mit der hand🤷‍♂️

    23.01.20 19:38 0
  • Profilbild Riese Micha

    Das ist wie immer, von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich gehandhabt. Bei uns in Brandenburg steht, glaube ich zumindest, nur was von einer geeigneten Landehilfe. Was immer das auch sein mag. In anderen Ländern ist ein Kescher vorgeschrieben.

    23.01.20 20:01 0
  • Profilbild Iiuz

    Oft ist ein Unterfangkescher vorgeschrieben

    23.01.20 21:02 0
  • Profilbild Hansesack

    Ich denke, es is wichtiger verantwortungsvoll zu angeln. Ich sehe immer häufiger Angler (besonders YouTuber) die an Stellen angeln, Erfolg haben und sich erst dann Gedanken machen wie sie den Fisch dann landen können. Dabei sollte nicht im Vordergrund stehen was erlaubt oder verboten ist sondern wie ich ordentlich mit den Fischen umgehen kann.

    24.01.20 08:53 3
  • Unbekannt

    Ich habe als ich angefangen habe mit Angeln weil ich keinen Kescher dabei hatte eine mindestens 50er Bachforelle verloren. Seit dem habe ich IMMER und ohne Ausnahme einen Kescher dabei. Vorgeschrieben ist es hier nicht und da ich mit dem Rad Angeln gehe hatte ich aus Bequemlichkeit am Anfang darauf verzichtet. Ich habe mich wochenlang dafür gehasst.

    24.01.20 16:37 2
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Bei der Handlandung ist es halt wirklich ärgerlich, wenn einem ein richtig guter Fisch aussteigt, den man mit den Fingern schon fast hatte, während er mit nem Kescher schon längst eingetütet gewesen wäre.
    Vor allem für diejenigen, die gerne ein Foto machen wollen und C&R betreiben, hat ein Kescher einen großen Vorteil für Angler und Fisch!

    Kurzes Szenario!

    Ein kapitaler Fisch wird gedrillt, der Puls ist auf 180, dann der erste Sichtkontakt, "boaah ein Super Fisch!", und oje, ich kann nicht nur den Fisch gut erkennen, sondern auch meinen Köder, der dem Anschein nach, nicht besonders gut hängt, eine weitere Flucht "oje oje, bitte bleib dran!", dann ... "jetzt kommt er - schnell - KESCHER - KESCHER!" und als der Fisch dann in die sicheren Maschen, des mit weit ausgestreckten Armen vor gehaltenen Keschers gleitet, ist die Freude riesengroß!

    So in etwa, könnte es sich abspielen und jetzt kommt der große Vorteil des Keschers.

    Weil ich jetzt nämlich erstmal Zeit habe!

    Hände und Knie zittern, der Pulsschlag ist bis in den Hals zu spüren. Die Aufregung und Freude über das eben geschehene ist enorm und nicht nur ich befinde mich in einer Stresssituation, sondern auch der Fisch, der sich da eben ausgepowert hat!
    Der Fisch ist in diesem Fall aber sicher im Kescher aufbewahrt und kann sich im Wasser vom Kräfte zehrenden Drill erholen, während auch ich mich kurz sammeln und mir flott alles nun nötige (Lösezange, Abhakmatte bzw. Maßband nass machen, Kamera bereit legen) vorbereiten kann.
    Nun ist alles ganz easy, den Fisch im Wasser greifen, nach Möglichkeit auch gleich im Wasser abködern, kurz heraus heben - messen - Foto - Tschüß!
    Kleine Fische nehme ich, wenn es möglich ist, erst gar nicht aus dem Wasser.

    25.01.20 08:06 4
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler