Beiträge

  • Profilbild Joshinomo

    Hallo zusammen,

    ich bin ganz am Anfang was Angeln betrifft und frisch dabei. Da ich in Datteln wohne, wollte ich fragen, wo es in Datteln und Umgebung gute Stellen gibt? Bevorzugt würde ich gerne Zander, Barsch und Aal angeln.
    Ich wäre für jeden Tipp dankbar. :)

    Liebe Grüße Joshi

    19.12.20 18:39 1
  • Profilbild Marc F.

    Schau mal am Dortmund-Ems-Kanal vorbei. In der Region um LH, MS und Senden gibts noch viele Fänge. An manchen Stellen ist der Kanal tot

    19.12.20 18:57 1
  • Profilbild WawA4n

    Wenns auf Zander gehen soll, sind Kanäle die erste Wahl, da dort eine gewisse Trübung herrscht. Da fängst Zander zu allen Uhrzeiten und unabhängig vom Wetter.
    Bei dir wäre es der Datteln-Hamm-Kanal.
    Dort wirst du auch in der Regel deine anderen Zielfische antreffen.

    Jetzt das große Aber: Kanäle sind echt harte und gerne mal undankbare Gewässer, weil dort hohe Hänger Gefahr besteht, aufgrund den Steinpackungen.
    Ebenfalls muss man an solchen monotonen Gewässern, die Hotspots finden und sich merken. Ausdauerndes Fischen und viel Ehrgeiz ist also notwendig.

    Hat man aber erstmal herausgefunden wo die sind und welche angeltechniken punkten, zieht man an 80% der Angler vorbei und verspürt innerliche Freude.
    Gerade das macht Angeln so interessant.

    Einige Basics die ich dir zum spinnen auf Zander mitgeben kann, zumindest jetzt für den Winter sind folgende:

    Farbe Gelb, weiß oder rot ziehen fast immer in trüben Kanälen. Andere Farben können auch funktionieren, aber das sind die gängigsten. Hier gilt der Leitsatz: : “Kontraste schaffen!”

    Die Zander stehen zu dieser Jahreszeit, am Tage eher in der Fahrrinne, daher wäre für dich die Faulenzer Methode (1 Kurbelumdrehung), am Dropshot System ganz interessant.
    Das reduziert Hänger und Verluste.
    Zudem sind die trägen Zander da drauf besser zu fangen.

    Unter Brücken am Tage zu spinnen ist auch eine gute Idee, aber besser ist, du schaust wohin der Schatten von der Brücke geworfen wird und haust da deine Köder hin raus.

    Spundwände sind in der Regel nur bei Algenbewuchs interessant, da sich dort Futterfisch aufhält. Also sind diese im Winter eher uninteressant.

    Wendebecken sind auch mal immer einen Versuch wert, werden aber häufig überfischt. Das selbe gilt zwar auch für Brücken, aber dort berücksichtigen die wenigstens Leute, den Schatten und die Tatsache, dass dort eine etwas andere Unterwasser Struktur herrscht (Kühlschränke, Fahrräder oder anderer Müll).

    Nachts ist der wobbler gegenüber GuFis im Vorteil. Dies gilt auch für den Sommer.

    Sei ehrgeizig und bleib am Ball!

    19.12.20 22:36 3
  • Werbung
  • Profilbild Marc F.

    Bei uns liegt ein Auto im Kanal. Da stapeln sich Barsche

    19.12.20 22:47 1
  • Profilbild Irongurke

    Ich dachte erst du willst datteln kaufen😂

    21.12.20 08:12 1
  • Profilbild WawA4n

    Dieser Post wurde gelöscht.

    21.12.20 12:04 0
  • Werbung
  • Profilbild WawA4n

    @Marc F
    Nur die barsche, oder auch andere Räuber? 😉

    21.12.20 12:05 0
  • Profilbild Marc F.

    Eigentlich nur Barsche.
    Teilweise bis 40cm

    21.12.20 12:26 0
  • Profilbild WawA4n

    Da würd ich gern mal hin und die ärgern 🙃

    21.12.20 15:20 0
  • Profilbild Marc F.

    Bleibt aber geheim :)

    21.12.20 15:23 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler