Beiträge

  • Profilbild Niko Hu

    Hallo zusammen,

    ich denke die meisten von uns kennen das Grundel Problem.
    Egal welchen Köder man anbietet, Wurm, Made, Mais, Käse.... die Bieter stürzen sich auf alles.

    Erst wenn es dunkel wird lasst es etwas nach.

    oder aber man bietet den Köder etwas im Freiwasser an.

    dadurch kann man die Grundel zum Teil umgehen.

    da ich kein Posenangler bin Stelle ich mir die Frage wie es wohl mit einer DropShot Montage und z.B. Mais aussieht.

    Frage 1 Fische ich damit evtl. an den Weiß fischen vorbei, da nicht am Grund angeboten.
    Frage 2 wie sieht's da mit Fehlbissen aus?

    hat jemand schon damit Erfahrung gemacht?

    ich denke an etwa 50cm zwischen Blei und Haken. bei 20m Wurfweite und steiler Rute sollte der Köder ja etwa 20cm über Grund stehen, bei straffer Schnur.

    oder meint ihr dass es eher ein aussichtsloses Unterfangen ist.

    Gruß
    Niko

    20.09.17 06:33 1
  • Profilbild Mitchell

    20 cm kommen die ohne weiteres hoch....

    20.09.17 09:48 0
  • Profilbild Mitchell

    Kannst im mittelwasser fischen , da stehen die chancen besser

    20.09.17 09:49 0
  • Werbung
  • Profilbild Nico Bernardy

    oder mit Boillies da fegen dicke Barben und Karpfen drauf

    20.09.17 09:54 0
  • Profilbild Niko Hu

    mit Boilies habe ich bisher 0 Erfahrung. welche Größe nehme ich da am besten? und wir hatten sollten die sein? direkt auf den Haken oder neben dem Haken? 🤔

    20.09.17 10:15 0
  • Profilbild Matze87

    bei 20 -40 cm kannste auch ne auftriebsperle an ner Grundmontage verwenden. da musst du nicht unbedingt n Dropbox Shit System bedienen falls auch nur absitzen möchtest 😉

    20.09.17 10:19 1
  • Werbung
  • Profilbild Niko Hu

    stimmt auch wieder 🤔

    20.09.17 10:19 0
  • Profilbild Nico Bernardy

    20mm Boillies am Haar anbieten, Montage:Selbsthakmontage vom Karpfenangeln mit min. 140g.
    Direkt an der Kante zur Fahrrinne platzieren un du wirst definitiv Erfolg haben.
    Wenn ich an der Mosel auf Barbe Sitze mit meinem Kumpel fangen wir immer.

    20.09.17 10:29 0
  • Profilbild Niko Hu

    ich glaube ich werde wohl mal tatsächlich Boilies ausprobieren. habe mich bisher immer gewehrt 😂
    bin aktuell regelmäßig an der Mosel Nähe Moseltalbrücke.
    bisher nur paar Rotaugen und einen Aal erwischt....

    20.09.17 11:24 0
  • Profilbild Nico Bernardy

    mom. geht sehr gut Aal, wenn's dunkel ist geht auch Wurm direkt auf Grund da die Grundeln in der Nacht nicht so aktiv sind.
    Aber mit Boillies fängt man immer. Bevorzugt sind fischige Boillies z.b. Nash Crap&Grill oder Muschelgeschmack.

    eine von insgesamt 5 Barben von der letzten Session, vor dem Pegelanstieg.
    Sollte jetzt aber wieder losgehen mit der Beißphase.

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    20.09.17 12:18 0
  • Profilbild Attila Silu

    Versuche es hört sich gut an !!

    20.09.17 18:31 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler